Smartphone-Junkie oder Handy-Muffel: Welcher Typ bist du?

Essen - Hast Du ständig das Handy in der Hand oder stört Dich das dauerhafte "Aufs-Handy-Geglotze" Deiner Mitmenschen? Oder denkst Du vielleicht: "so schlimm bin ich eigentlich gar nicht, aber die anderen..."? Im Internet kannst Du jetzt selbst testen ob Du eher ein Smartphone-Junkie oder ein Handy-Muffel bist.

Das Handy ist ein stetiger Begleiter im Alltag. (Symbolbild)
Das Handy ist ein stetiger Begleiter im Alltag. (Symbolbild)  © dpa/Yui Mok

Die Landesanstalt für Medien NRW hat im Rahmen eines Forschungsobjektes zusammen mit der Universität Duisburg-Essen entwickelt, um die eigene Smartphone-Nutzung zu reflektieren.

"Wir nutzen unser Smartphone mittlerweile so automatisch, dass wir unsere tägliche Handy- und Internetzeit häufig nicht mehr überblicken und mögliche Risiken ausblenden", sagte Tobias Schmid, Direktor der Landesanstalt für Medien NRW gegenüber der DPA.

Egal ob Telefonieren, Nachrichten schreiben, Musik hören oder Spielen, das Handy ist ein ständiger Begleiter. Bei vielen Menschen geht die Handynutzung soweit, dass die als "Smombies" (Smartphone-Zombies) bezeichnet werden.

"Der Selbsttest stellt keine Diagnose. Er soll dazu anregen, über die eigene Smartphone-Nutzung nachzudenken", betont Prof. Matthias Brand von der Universität Duisburg-Essen.

Der Selbsttest soll "dazu anregen über die eigene Smartphone-Nutzung nachzudenken". (Symbolbild)
Der Selbsttest soll "dazu anregen über die eigene Smartphone-Nutzung nachzudenken". (Symbolbild)  © DPA/Christoph Schmidt

Wenn Ihr also wissen wollt, ob Euer Handyverhalten normal oder besorgniserregend ist, dann könnt Ihr das auf der Seite der Landesanstalt selbst testen.

In zwölf Fragen werden Euch Alltagssituationen beschrieben. Anhand von drei Antwortmöglichkeiten, von denen Ihr eine auswählen müsst, könnt Ihr die Handy-Nutzung selbst einschätzen.

Am Ende gibt es eine Bewertung anhand eines Punktesystems.

Unser TAG24-Autor hat sich an den Selbsttest gewagt und dabei 50 Punkte erhalten.

"Dein Smartphone ist ein wichtiger Begleiter in Deinem Alltag, auf den Du nicht verzichten möchtest. In manchen Situationen kann Dein Nutzungsverhalten jedoch auch Probleme verursachen. Versuche deshalb, nicht zu viel Zeit mit Deinem Smartphone zu verbringen und es auch mal bewusst zur Seite zu legen."

Ob sich der Autor daran hält, bleibt offen. Der Selbsttest hat aber dennoch gezeigt, dass man das eigene Nutzungsverhalten unterschätzt.

Titelfoto: DPA/Bilmontage/Symbolbild

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0