Warum nur? Snowboard-Fahrer liegt schlafend auf Straße

Der Mann war tagsüber auf dem Feldberg snowboarden gewesen (Symbolbild).
Der Mann war tagsüber auf dem Feldberg snowboarden gewesen (Symbolbild).  © 123RF

Freiburg - Am späten Sonntagabend teilten besorgte Passanten der Polizei mit, dass ein schlafender Mann auf der Straße liegt.

Nach dem Wecken des Mannes nahm ihn die Polizei mit auf die Wache. Laut der Aussage des 32-Jährigen war er tagsüber auf dem Feldberg snowboarden gewesen.

Bei seinem Tagesausflug trank er derart viel Alkohol, dass er auf dem Weg nach Hause in den falschen Bus einstieg.

Statt nach Titisee-Neustadt fuhr er in die entgegengesetzte Richtung und landete in Zell im Wiesental, wo er auch von der Polizei aufgefunden wurde.

In der Gewahrsamszelle durfte er seinen Rausch ausschlafen. Der durchgeführte Alkoholtest ergab laut Polizei über zwei Promille.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0