So fies wird GZSZ-"Jule" im Netz gemobbt

Neu

Sie wollte nur ein Selfie machen: 14-Jährige von Baumstamm begraben - tot!

Neu

So spektakulär lief der 100-Kilo-Münzraub wirklich ab

Neu

Lebensgefahr! Aldi Nord ruft diese Puppen zurück

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

10.477
Anzeige
14.768

Jetzt stellt die Stadt Strafantrag gegen Töberich

Dresden - Diese Frau sorgte am Donnerstag für ein Erdbeben in Dresden: Architektin Regine Töberich (50) machte ihre Androhungen wahr und baggerte den Elberadweg weg. Wie geht es nun weiter?
Radfahrer stehen am Freitag vor der Absperrung des aufgebaggerten Teils des Elberadwegs.
Radfahrer stehen am Freitag vor der Absperrung des aufgebaggerten Teils des Elberadwegs.

Von Matthias Kernstock und Stefan Ulmen

Dresden - Diese Frau sorgte am Donnerstag für ein wahres Erdbeben in Dresden: Architektin Regine Töberich (50) machte ihre Androhungen wahr und baggerte ein Stück des Elberadwegs weg.

Zurück bleiben eine dicke Backe, entsetzte Dresdner und ein großer Trümmerhaufen. Am Freitag will die Stadt die größten Schäden provisorisch beheben.

Gegen 9 Uhr kam die Polizei am Freitag mit zwei Einsatzfahrzeugen am Elberadweg. Ein Beamter dokumentiert die Lage, macht Notizen. Zwei Mitarbeiter der WSV (Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes) vermessen die Lücke, die Töberichs Baggerfahrer hinterlassen haben. Radfahrer steigen entnervt ab, schieben ihr Rad um die abgesperrte Lücke. Die Spuren der tobenende Töberich sind am Morgen noch deutlich sichtbar.

Es war gegen 17.30 Uhr am Donnerstag, als zwei Bagger die ersten von fast 60 Metern des Radwegs am Marina-Garden-Grundstück (Die komplette Aktion im MOPO24-Video) wegrissen. Passanten waren entsetzt, ein 50-Jähriger schlug Töberich sogar ins Gesicht.

Der Dresdner Stadtradt erfuhr über den MOPO24-Livestream von der Aktion, kündigte noch am Abend an, das Vorgehen rechtlich überprüfen zu lassen. Am späten Abend wurde ein Zaun um die Lücke errichtet.

Wie geht es am Elberadweg nun weiter?

Dicke Backe: Nach der Ohrfeige des Ortsbeirats Michael T. (Grüne) schwoll Töberichs Gesicht sichtbar an.
Dicke Backe: Nach der Ohrfeige des Ortsbeirats Michael T. (Grüne) schwoll Töberichs Gesicht sichtbar an.

MOPO24 erreichte Regine Töberich am Freitag am Telefon. Bei der 50-Jährigen sitzt der Schrecken über die Ohrfeige am Tag nach der Bagger-Aktion noch tief.

Sie sagt: "Es geht mir soweit gut. Ich war beim Arzt, habe ein geprelltes Jochbein und eine Zerrung der Nackenmuskulatur. Das Ekligste ist aber eine geschwollene Lippe."

Töberich stand am Donnerstag Journalisten Rede und Antwort, ein Leibwächter wich nicht von ihrer Seite, konnte den Angriff des 50-Jährigen Ortsbeirats der Grünen Michael T. aber nicht verhindern. Ihre Backe war danach sichtlich angeschwollen.

"Die extreme Aggression hat mich beeindruckt, da wurde geschrien und gegeifert. Da kommt wohl eine tief sitzende Frustration der Bürger an den Tag." Töberich hatte mit Wut und Ärger gerechnet, dass sie sogar geschlagen wird, darauf war die Architektin nicht vorbereitet.

Mitarbeiter von Polizei und Schifffahrtsamt dokumentieren den zerstörten Teil des Elberadwegs.
Mitarbeiter von Polizei und Schifffahrtsamt dokumentieren den zerstörten Teil des Elberadwegs.

Nach den ersten Sicherheitsvorkehrungen der Stadt kündigte das Rathaus an, über das weitere Vorgehen der Stadt im Laufe des frühen Freitagnachmittags mit einer Pressemitteilung zu informieren.

Der ADFC Dresden fordert die schnellstmögliche Wiederherstellung des öffentlichen Weges.

"Wir sind entsetzt, dass jemand einen öffentlich gewidmeten Weg, der täglich von Tausenden genutzt wird, einfach wegbaggert." meint Nils Larsen, Vorstandsmitglied im ADFC. “Wir erwarten, dass innerhalb kürzester Zeit zumindest eine Behelfsreparatur durchgeführt wird. Vor allem auch, weil die mögliche Umleitung über die Leipziger Straße mit ihrem starken Autoverkehr ein hohes zusätzliches Risiko bedeutet.”

Unbekannte sprühten eindeutige Botschaften in Richtung Töberichs an eine Wand am Elberadweg.
Unbekannte sprühten eindeutige Botschaften in Richtung Töberichs an eine Wand am Elberadweg.

Unterdessen äußerte sich auch Dresdens OB-Kandidatin Dr. Eva-Maria Stange (58, SPD) zu den Vorfällen:

“Ich halte diese Reaktion für absolut überzogen und ungeeignet, um Akzeptanz für das Bauvorhaben in der Bevölkerung und im Stadtrat einen Kompromiss zu finden", so Stange. Die SPD-Politikerin bedauere, dass nun die Bürger die Versäumnisse der Stadt ausbaden müssen.

"Jetzt muss sich zeigen, ob die Stadtverwaltung in der Lage ist, den aus ihrer Sicht rechtmäßgen Zustand zügig wiederherzustellen und die Nutzung des Radweges zu sichern.“

Der Stadtrat hatte zur Sicherung der beschlossenen Bebauungsplanung in seiner Sitzung am Donnerstag eine Veränderungssperre beschlossen.

Die Landeshauptstadt Dresden hat am Freitag Strafantrag gegen Regine Töberich beim Polizeirevier Dresden-Nord gestellt. Der Strafantrag wurde mit Sachbeschädigung und einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr begründet, heißt es in einer Mitteilung.

"Wir werden alles unternehmen, den Radweg so bald wie möglich wieder befahrbar zu machen“, so Baubürgermeister Jörn Marx.

Die Kosten für die Wiederherstellung des Elberadwegs schätzt die Stadt auf 12.000 bis 15.000 Euro. Sie werden der DresdenBau Projekt Marina Garden GmbH in Rechnung gestellt.

Töberich gegenüber MOPO24 dazu: "Sollte sich die Stadt am Elberadweg blicken lassen, schmeiße ich sie von meinem Grundstück."

Bei der Polizei liegen acht weitere Anzeigen vor:

  • 1x Körperverletzung von Amts wegen gegen den Schläger
  • 1x wegen Nötigung gegen einen der Baggerfahrer
  • 1x gegen Regine Töberich wegen Sachbeschädigung am Elberadweg
  • 5x Online-Anzeigen, die noch ausgewertet werden müssen
Auf dem zerstörten Stück am Elberadwegs steht am Freitag eine Trauerkerze.
Auf dem zerstörten Stück am Elberadwegs steht am Freitag eine Trauerkerze.
Ironische Botschaft am Zaun.
Ironische Botschaft am Zaun.

Fotos: Daniel Neumann

Ehefrau am Flughafen vergessen! Rentner wird erst in Spanien stutzig

Neu

Echte Helden! Halbmarathon-Läufer helfen kollabierender Frau ins Ziel

Neu

Unister-Betrug: Fast 4 Jahre Knast für "rechte Hand" des Mafia-Phantoms

953

Panik! Macht Vanessa Mai sich damit den "Let's Dance"-Sieg kaputt?

1.846

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.868
Anzeige

Verschwendung von 400 Millionen Euro bei Deutschkursen

1.332

Unbekannte teeren und federn Radarfalle

3.165

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.212
Anzeige

17-Jährige stirbt nach Crash: Eltern sollen kaputte Leitplanke zahlen

3.724

Conchita Wurst muss doch nicht sterben

2.716

Wieder Ärger mit der Polizei! Rauschgift-Razzia bei Ex-Bayern-Star

2.077

In diesem Land gilt ab jetzt Burka-Verbot

3.044

Mutter gesteht Missbrauch des eigenen Sohnes

2.643

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.068
Anzeige

Eingeklemmt! Mann stirbt in Altkleidercontainer

2.537

Fataler Streich? Frau hebt Basketball auf, dann explodiert er

1.374

Fahrer rutscht von der Bremse: Auto rollt in Fluss

2.292

Dem Pilot wurde schwindelig, da half die Stewardess bei der Landung

3.631

Zschäpe-Pflichtverteidiger haben Entlassung beantragt

2.476

"Geile Kulisse"! So lief das Comeback von Marc Wachs bei Dynamo

2.615

Lorena lebt! Hacker erklären Marc Terenzis Ex für tot

3.137

Guckt Euch diese Horror-Hufe an! Tierschützer retten völlig verwahrlostes Pony

5.692

Alena Gerber zeigt uns ihr kleines Schwangerschafts-Bäuchlein

1.895

Amateurverein verliert zwei Spieler in 24 Stunden durch Herzattacken

4.185

Auto von Politikprofessor Patzelt abgefackelt

8.880

Günther Jauch verrät Kandidatin die Antwort

5.507

Verletzte am Skilift: Zwei Personen stürzen ab und lösen Kettenreaktion aus

3.997

Jetzt suchen Taucher nach dem vermissten Philipp (17) im Pieschener Hafenbecken

9.044

Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot

9.055

Account gehackt oder schlimme News? Terenzis Ex-Freundin soll sich umgebracht haben

18.751
Update

Passant entdeckt lebendig begrabenes Baby und rettet es

6.940

Ist diese junge Frau bald besser als Helene Fischer?

3.410

Panne bei "Hart aber fair": Ingo Zamperoni live beim Telefonieren erwischt

2.413

Trotz Warnsignalen: Mutter läuft mit zwei Kindern vor Rangierlok

5.594

Einbrecher bleibt auf Flucht kopfüber am Zaun hängen

3.944

Kein Scherz! Diese Beauty-Gurus tragen ihr Make-up mit einem gekochten Ei auf

828

Auf diesen Smartphones funktioniert der Facebook-Messenger bald nicht mehr

8.361

Berliner Kunstraub! Wo ist die 100 Kilo schwere Goldmünze?

1.642

Vierjährige verliert ihre Mutter auf der Flucht und schließt sie hier wieder in die Arme

2.727

Vater und Sohn (6) sterben bei Flugzeugabsturz

3.344

25.000 Menschen auf der Flucht: Wirbelsturm Debbie fegt über Australien

874

Spurlos verschwunden! Polizei sucht vermissten 17-Jährigen in Elbe

10.027

Kabel1 geht in Dresden auf Schnitzeljagd

2.907

Nach Razzia gegen Rechts in Bautzen: Wie ticken Sachsens Rocker-Clubs?

6.474

75.000 Euro weg! Transporter mit Spezialdrohnen geklaut

4.004

Dieser Feuerwehrmann fährt mit dem Mustang zum Einsatz

12.939

Höxter-Prozess: Sitzung vorzeitig beendet, weil Wilfried W. nicht aussagen will

934
Update

Champions League ist kein Muss für RB Leipzig-Trainer Hasenhüttl

498

Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

7.179

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

4.945

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

7.550

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

7.017

Überraschung! Toten Hosen stehlen PEGIDA die Show

63.720
Update

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

5.329