Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

NEU

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

NEU

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

NEU

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.702
Anzeige
3.294

So rechnen sich Parteien ihre Wahl-Pleiten schön

Dresden - Der Tag nach der Wahl: Alle Parteien fühlen sich irgendwie als Sieger. Die CDU kann auf dem Land punkten und erklärt Rot-rot-grüne Bündnisse für gescheitert.
Die Ergebnisse in Dresden machen einen zweiten Wahlgang notwendig.
Die Ergebnisse in Dresden machen einen zweiten Wahlgang notwendig.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Der Tag nach der Wahl: Alle Parteien fühlen sich irgendwie als Sieger. Die CDU kann auf dem Land punkten und erklärt Rot-rot-grüne Bündnisse für gescheitert.

Mit Dresden verlor die CDU die letzte Großstadt mit mehr als 500.000 Einwohnern - eine Prestigefrage! Gleichzeitig stellt die CDU aber erneut alle Landräte in Sachsen - bereits nach dem ersten Wahlgang war diesmal alles klar.

Für CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer (40) ein „überragendes Ergebnis“. „Rot-rot-grüne Gedankenspiele wurden flächendeckend abgewählt“, so Kretschmer mit Verweis auf deren gemeinsame Kandidaten.

CDU-Fraktions-Chef Frank Kupfer (52): „Überall dort, wo gemeinsame Bewerber der Linken, Grünen und SPD angetreten sind, konnte die CDU am meisten zulegen.“

Im Foto: CDU-Fraktions-Chef Frank Kupfer (52, li.), Linke-Chef Rico Gebhardt (52, re. o.) und SPD-Generalsekretärin Daniela Kolbe (35).
Im Foto: CDU-Fraktions-Chef Frank Kupfer (52, li.), Linke-Chef Rico Gebhardt (52, re. o.) und SPD-Generalsekretärin Daniela Kolbe (35).

Auch die Bürgermeisterwahlen seien für seine Partei super gelaufen, so Kretschmer. Tatsächlich musste die CDU aber einige Verluste hinnehmen, etwa die Rathäuser in Limbach-Oberfrohna und Olbernhau. In weiteren Städten stehen bislang CDU-geführte Rathäuser auf der Kippe, etwa in Bautzen, Zittau und Marienberg.

Linke-Chef Rico Gebhardt (52) zeigte sich enttäuscht angesichts der Übermacht der CDU bei den Landräten: „Wir haben auf einen zweiten Wahlgang spekuliert, aber das ist uns nicht gelungen.“

Das es Bündnisse mit anderen Parteien gegeben habe, sei aber ein Erfolg. So sieht es auch Grünen-Chefin Christin Bahnert (34). Sind „r2g“-Bündnisse also ein Zukunftsmodell? Die SPD bleibt zurückhaltend: „Die Frage stellt sich nicht. Das waren regionale Entscheidungen,“ erklärt die designierte SPD-Generalsekretärin Daniela Kolbe (35).

Die SPD freut sich lieber über Erfolge: „Wir liegen in einigen größeren Städten in der Pole Position für den zweiten Wahlgang, etwa in Zwickau, Freiberg und Bautzen“, so Daniela Kolbe.

Von Altstadt bis Weixdorf - Wo die OB-Kandidaten toppten und floppten

Wahlatlas Dresden
Wahlatlas Dresden

Von Dirk Hein

Das Zentrum von Dresden wählte „links“, die Außenbezirke fast komplett konservativ-liberal. Der Zweikampf um das Dresdner Rathaus zwischen Eva-Maria Stange (58) und Dirk Hilbert (43) zeigt sich auch in der Wahlanalyse. Doch auch andere Kandidaten überraschten.

Eva-Maria Stange (SPD, Linke, Grüne, Piraten) setzte sich mit ihrem Wahlergebnis von 36 Prozent in insgesamt 30 Stadtteilen durch. Dirk Hilbert (FDP, 31,7 Prozent) konnte sogar 31 Stadtteile für sich entscheiden.

Frau Stange schnitt insgesamt am Besten in der Äußeren Neustadt (71,1 Prozent) ab. Hilbert konnte sein bestes Ergebnis in Weixdorf mit 41 Prozent aller Stimmen erzielen.

Tatjana Festerling (51, PEGIDA) konnte in den Stadtteilen in Gorbitz Nord 18,3 Prozent und in Gorbitz Süd 16,8 Prozent der Wähler überzeugen.

„In vier einzelnen Wahlbezirken landete Frau Festerling sogar über 25 Prozent“, sagt die Leiterin der Kommunalen Statistikstelle, Lioba Buscher. Am Wilsdruffer Ring (Cotta) fuhr die PEGIDA-Frontfrau zum Beispiel 28,5 Prozent ein.

Markus Ulbig (CDU) konnte in Schönfeld/Schullwitz (21,4 Prozent punkten. Unangenehm für den CDU-Kandidaten: Er konnte keinen einzigen Stadtteil für sich verbuchen. Lediglich in einem einzigen Wahlbezirk (Marsdorf) lag Ulbig vorn.

Daran ist CDU-Kandidat Ulbig gescheitert

Ex-Kandidat Markus Ulbig (51)
Ex-Kandidat Markus Ulbig (51)

Von Torsten Hilscher

Jetzt rauft sich das bürgerliche Lager zusammen. Nach der CDU-Wahlschlappe geht man aufeinander zu. Gestern sprach Verlierer und Ex-Kandidat Markus Ulbig (51) über zwei Stunden mit Favorit Dirk Hilbert (43, FDP). Die Konservativen brauchen Einigkeit, wollen sie am 5. Juli Eva-Maria Stange (58, SPD) schlagen.

Die CDU-Fehler bislang:

  • Unausgegorene Versprechen: Angefangen bei besserer Polizeipräsenz, die Ulbig als Innenminister schon jetzt in der Hand hätte. Dinge wie die Ausweisung von Flächen für Wohnungsbau hingegen kann er als OB gar nicht bestimmen. Auch die pünktliche Eröffnung von Kulturpalast und Kulturkraftwerk läge nicht in seiner Hand. Die Idee „Kulturhauptstadt 2025“ mit Millionenkosten ist finanziell nicht untersetzt.
  • Der Mensch Ulbig: Integer, aber dröge, wo lebendiges Agieren Not tut. Wirkte oft distanziert.
  • Selbstgefällig: Schon 2001 wurde klar, dass ein CDU-OB nicht mehr selbstverständlich ist. Damals musste Herbert Wagner nach elf Jahren sein Amt abgeben. Er scheiterte an Mitte-links-Kandidat Ingolf Roßberg. 2008 konnte Helma Orosz nochmals für die Schwarzen punkten - vor allem, weil zunächst Peter Lames (SPD) allein vorpreschte, in der zweiten Runde nur noch Klaus Sühl (Linke) die CDU herausforderte.

Fotos: Türpe, Münch, Helis

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

NEU

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.643
Anzeige

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

NEU

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.486
Anzeige

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

NEU

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

NEU

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

NEU

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

1.295

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

1.559

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

3.294

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

1.735

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

3.586

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

1.817

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

2.898

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.007

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

35.374
Update

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

9.260

Wieder nichts! Micaela Schäfer stinksauer auf ihren Freund

9.018

Darum ist dieser Lkw-Fahrer ein wahrer Held!

4.699

Handys von Asylbewerbern sollen ausspioniert werden

1.962

Deutscher Internet-Betrüger Kim Dotcom wird in die USA ausgeliefert

5.747

Polizei erschießt mutmaßlichen Einbrecher

6.631

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

3.183

Wie lange hält der Staudamm von Oroville noch?

12.465

15.000-Volt-Leitung stürzt am Hamburger Hauptbahnhof auf ICE

4.330
Update

Sturz von Faschingswagen! 29-Jähriger schwer verletzt

3.921

Sky stichelt gegen Ostwestfalen: Spottet der Sender über Bielefeld?

4.258

Diese 10 Fragen und Antworten bereiten Euch auf die Pflege vor

4.083

Jetzt muss sie hinter Gitter! Lehrerin prahlt in TV-Show von Sex mit Schüler

7.284

31-Jähriger meldet nach Suff-Fahrt Auto als gestohlen

2.852

Schrecklicher Gestank: Frau wird nach sieben Monaten gerettet

26.410

So 'n Fasching! So wird der "Tatort"

2.126

Glühender Feuerball rast auf Erde zu

10.542

Chilenischer Tomatenkrieg ausgebrochen!

2.330

Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

1.480

TV-Hammer: Spielen Ronaldo und Jolie bald in einer Serie mit?

1.222

Mutter findet beide Söhne tot in Wohnung des Vaters

17.583

Vor den Augen seiner Tochter! Vater schießt sich in den Hals

8.203

Von Drogen überflutet! Massen-Überdosis auf Musikfestival

8.394

Trump erfindet Terroranschlag in Schweden

4.982