Wuff! Darum leben Hundehalter länger

Neu

Katastrophen-Alarm nach Großbrand in Waffelfabrik

Neu

Atlantis für Zug-Fans: Nun soll die vor 165 Jahre versunkene Dampflok geborgen werden

Neu

14-Jähriger brennt beinahe Sporthalle nieder!

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

90.348
Anzeige
421

So heftig kritisieren SPD und CDU die Wohnungspolitik der Linken

SPD und CDU lassen kein gutes Haar am wohnungspolitischen Konzept der Leipziger Linken. #Leipzig
Das Thema Wohnen wird in der Leipziger Politik heiß diskutiert. Der jüngste Vorstoß der Linken stieß dabei auf heftige Kritik.
Das Thema Wohnen wird in der Leipziger Politik heiß diskutiert. Der jüngste Vorstoß der Linken stieß dabei auf heftige Kritik.

Leipzig - Kaum wagt Die Linke sich beim Thema Wohnen aus der Deckung, schon hagelt es Kritik. SPD und CDU kritisieren die jüngsten Beschluss des Linken-Stadtparteitags heftig.

Besonders die Leipziger CDU geht mit der Linken hart ins Gericht. Der wirtschaftsfeindliche und postkommunistische Zungenschlag gefährde aus Sicht der CDU-Fraktion einen ausgeglichenen und prosperierenden Markt, heiß es in einem Statement.

"Die Linkspartei hat es nicht verstanden, dass die Wirtschaft wesentlicher Teil des Wohnungsmarktes ist. Wer aber die Wirtschaft als Feind betrachtet und sie aus politischen Entscheidungen ausgrenzen will, der arbeitet gegen das Interesse der Bürger.“, so Fraktionsvize Sabine Heymann.

Auch die SPD kann mit der Wohnungspolitik der Leipziger Linken nicht viel anfangen. SIe unterstellt der Partei gleich einen Realitätsverlust.

„Die Linkspartei zielt aus ideologischer Blindheit darauf, Investoren zu verprellen. Ohne Investitionen von außen – und das schließt ausdrücklich private Initiative ein – wird Leipzig aber absehbar weder sozialen noch sonstigen Wohnraum im nötigen Umfang bereitstellen können", so der Leipziger SPD-Chef Hassan Soilihi Mzé.

Was die Leipziger Linke postuliere, komme deshalb auch einem klaren Aufruf zur Schädigung der Stadt gleich, so Soilihi Mzé weiter. Das wohnungspolitische Konzept der Linken sieht unter anderem vor, dass die Stadt ihr Vorkaufsrecht für Flächen stärker nutzt und grundsätzlich keine Grundstücke verkauft. Stattdessen sollen diese ausschließlich in Form von Erbbaurecht oder über Konzeptvergaben zur Verfügung gestellt werden.

Heftige Kritik gibt es außerdem für die Forderung nach einer Sozial-Quote. Demnach soll der Anteil von Sozialwohnungen bei Bauprojekten auf privatem Grund auf mindestens 50 Prozent und auf städtischem Grund mindestens 30 Prozent festgeschrieben werden.

Die Leipziger Linke hatte das wohnungspolitische Konzept auf ihrem Stadtparteitag am Samstag beschlossen (TAG24 berichtete).

Fotos: DPA

Bei neuer Bundesregierung: So teuer könnte der Diesel werden

Neu

Syrerin erleidet Totgeburt: Wachmann soll dafür 7 Jahre in den Knast

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.881
Anzeige

In Leipzig können Kinder bald auch abends zur Tagesmutti

Neu

Promis unterstützen diese Mörderin

Neu

Fiese Masche! Achtung vor falschen Polizisten

Neu

"Auspeitschen, fesseln!" TV-Sternchen schockt mit Sexbeichte

Neu

Tödlicher Unfall auf A6! War der Fahrer abgelenkt?

Neu

Würg! Einbrecher hinterlässt etwas unglaublich Widerliches

Neu

Harte Strafen nach Raubüberfall mit Millionenbeute

Neu

Betrunkener liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei und rammt Einsatzfahrzeug

Neu

Die verwahrlosten "Ritters"! Stadt plant nun Renovierung ihres Hauses

Neu

Kontrolleure ziehen dicken Fisch aus dem Verkehr

2.506

100.000 Euro! Für ihren großen Traum geht sie gerne anschaffen

1.841

Mitten auf Feldweg! Schizophrener sticht auf Spaziergänger ein

1.876

Kinder entdecken Frauenleiche im Wald

2.476
Update

Dönermann schlägt zu, weil Kunde seinen Spieß eklig findet

2.910

Strafanzeige gegen Berliner Stadtrat: Mit 1,44 Promille im Auto erwischt

138

Vermieter kündigt Höcke-Gegnern den Vertrag

2.731
Update

Schrecklicher Unfall: Rollstuhlfahrer von Truck erfasst

5.790

Olympia kann kommen! Franzose Bruno wird Deutscher

436

39 Jahre zu Unrecht im Gefängnis: 70-Jähriger frei

1.440

Neue verstörende Details: Ehemann schlägt Frau blutig und zündet sie an

643

Oma drückt Enkelin unter Rollator: "Schlimmer als ein Tier behandelt!"

1.665

Irres Video: Deswegen wird David Alaba für schwul gehalten

1.068

In dieser Stadt fühlt sich ein seltener Speisepilz offenbar wohl

1.293

Mann tötet Ex, springt danach in den Tod

1.935

Wer in Shisha-Bars abhängt, muss mit heftigen Risiken rechnen

747

Mit einem Tor schafft Union Berlins U16, woran Thomas Müller scheiterte

680

Vor allem zu Weihnachten: Immer mehr Plagiate im Umlauf

386

49-Jähriger versenkt Luxusauto in See und flüchtet

1.274

Wolfsähnliche Kreatur springt aus Gebüsch und fällt Hund an

5.657

Ist die Wende schuld am Nazi-Terror?

1.538

Ach du Scheiße! Forscher verwandeln Hühnerkot in Kohle

424

War es Mord? Leiche von Vermisstem entdeckt

2.149

Wo ist Kai? Deutscher seit Monaten auf Mallorca verschwunden

1.600

Mord an Joggerin: Angeklagter hat Alkoholproblem

745

Weitere Mängel am Chaos-Flughafen BER bekannt geworden

1.024

14-Jähriger sticht Mann nieder und macht eiskalte Aussage bei der Polizei

5.220

Meint er das ernst? Jens Büchner postet Nacktfoto

3.521

Gerade noch gerettet: Baby auf Flüchtlings-Schlauchboot geboren

1.150

Blutige Selbstjustiz? 49-Jährige sticht Bekannten nieder

1.024

Geldstrafe für Muslim, weil er nicht für Richterin aufstehen wollte

3.119

Kurios: Trainer erfährt aus der Zeitung, dass er gefeuert wurde

1.874

Spurlos verschwunden: Hundertschaft auf Suche nach Tim (14)

11.104

Frau im Kaufrausch hat diese Botschaft an Rossmann

15.670

CDU-Politiker fordert Solidarität mit AfD-Höcke

1.290

GZSZ-Biest kehrt zurück: Katrin Flemming fährt bald wieder die Krallen aus

2.865

Von Ruhestand keine Spur: Ex-Motorsportchef Haug wird 65

398

In dieses Café solltet Ihr niemals in Jogginghosen kommen

1.275

Brutaler Raubmord: Polen will Haupttäter nicht ausliefern

367

Frau kauft iPhone-Schnäppchen und erlebt böse Überraschung

3.949

PKK-Anhänger stürmen Uni, dann fließt Blut

4.985