Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

TOP

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

TOP

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
8.029

So heiß ist unser erster Urlaub ohne Eltern

Sachsen - Endlich Urlaub ohne nervige Eltern! Das heißt: Endlich aufstehen, wann ich will. Endlich feiern, so lange ich will. Und endlich die Nacht verbringen, mit wem ich will! So planen viele Teenies ihren ersten unabhängigen Urlaub.

Von Uwe Blümel

Sachsen - Endlich Urlaub ohne nervige Eltern! Das heißt: Endlich aufstehen, wann ich will. Endlich feiern, so lange ich will. Und endlich die Nacht verbringen, mit wem ich will! So planen viele Teenies ihren ersten unabhängigen Urlaub. Beim Abschied warnen die Eltern besorgt vorm Knutschen im Zelt, Kiffen am Strand und Alkoholexzessen.

Und was kommt dann? Wir haben mal eine Mädchen-Gruppe, eine Jungen-Clique und ein Pärchen nach ihren Abenteuern im ersten Urlaub ohne Mama und Papa gefragt. Denn den ersten Urlaub ohne Eltern vergisst man nie ...

Wieder am heimischen Puro-Beach. Die Dresdner Freundinnen Laura (16, v.l.), Aileen (16), Angelina (17) und Liesbeth (18) waren gemeinsam im Urlaub an der Adria.
Wieder am heimischen Puro-Beach. Die Dresdner Freundinnen Laura (16, v.l.), Aileen (16), Angelina (17) und Liesbeth (18) waren gemeinsam im Urlaub an der Adria.

Diese vier Freundinnen lagen am vergangenen Sonntag noch am Strand von Rimini - Laura (16), Aileen (16), Angelina (17) und Liesbeth (18). Dort erlebten sie mit weiteren vier Freundinnen ihren ersten Urlaub ohne Eltern.

Der ging chaotisch los. „In Italien gelandet, fuhren wir an vielen tollen Hotels vorbei, bevor der Bus ausgerechnet an einem heruntergekommenen Haus hielt. Es gab keinen Pool, keine Klimaanlage, keinen Fahrstuhl. Wir wollten in den Urlaub und waren in einer Bruchbude gelandet“, sagt Aileen.

Dabei hatten sie sich so auf die erste Reise ohne Aufpasser gefreut. Damit ihr Plan mit dem Italo-Trip aufging, riefen sie eine Elternversammlung ein, stellten die Reise (Preis: 506 Euro) vor. Zuerst hagelte es Bedingungen: Alkohol in Maßen, nicht rauchen!

Eine Mutti wollte ihre Tochter nur mitfahren lassen, wenn auch die besonders brave Freundin mitfährt.

Freiheit pur: Liesbeth genießt ihren Italien-Urlaub mit einem Sprung in die Adria.
Freiheit pur: Liesbeth genießt ihren Italien-Urlaub mit einem Sprung in die Adria.

Als dann auch noch das XXL-Partypaket erwähnt wurde, verfinsterten sich die elterlichen Mienen. „Ich habe schnell von den kostenlosen Strandliegen erzählt, die auch mit im Paket steckten“, sagt Laura. Der Trick zog.

Die Eltern unterschrieben für die Minderjährigen. Dass im XXL-Partypaket auch Disko-Eintritte und Freigetränke enthalten waren, erfuhren sie erst nach der Reise.

Den ersten Tag Urlaubsfreiheit kosteten die vier aus wie den ersten Drink ihres Lebens. „Wir standen spät auf, gingen spät zum Frühstück, machten uns erst danach zurecht. Das hätte meine Mutti nie erlaubt“, sagt Aileen. Auch jeden Tag am Strand liegen, wäre mit Eltern nicht drin gewesen. „Da waren Kulturtrips angesagt.“

Wie langweilig. „Wir sind dagegen Kissenboot gefahren und zu viert auf dem Tretboot. Und keiner rief, dass das doch viel zu gefährlich sei“, ergänzt Angelina.

Für 506 Euro nach Rimini: „Die Vier-Bett-Zimmer waren nur 3 x 4 Meter klein, die Betten eng, Klimaanlage und Fernseher kaputt.“
Für 506 Euro nach Rimini: „Die Vier-Bett-Zimmer waren nur 3 x 4 Meter klein, die Betten eng, Klimaanlage und Fernseher kaputt.“

Endlich auch allein auf Partys und süße Jungs kennenlernen! „Da wäre sonst meine Mutti mitgekommen“, grinst Laura. „Doch hübsche Italiener? Fehlanzeige“, winkt Aileen ab.

„Da gibt’s in Dresden mehr Muskeltypen. Die Jungs da unten grabschen dagegen gleich rum, waren nervig. Ein ‚Nein‘ akzeptieren sie nicht. Wir haben aber aufeinander aufgepasst“, sagt Liesbeth.

Sie wollte sich einmal so richtig betrinken. „Aber keiner wollte mittrinken. In den Bars schmeckte der Alkohol sowieso nicht.“

Zwei der Mädchen hatten ihre Freunde in Dresden gelassen. „Die waren gar nicht eifersüchtig“, sagt Aileen. „Im Gegenteil. Meiner wunderte sich, dass wir einmal schon um ein Uhr vom Feiern zurück im Hotel waren.“

Doch es gab auch eine spritzige Schaumparty, Sekt und Wodka auf dem Hotelzimmer, und es wurden heimlich Fluppen durchgezogen. „Weil fürs Rauchen im Zimmer 10 Euro Strafe fällig waren, bauten wir uns zum Rauchen einen uneinsehbaren Bunker aus Handtüchern auf dem Balkon.“

Ihr erster Urlaub ohne Eltern war auch ein Urlaub ohne Pool, ohne Klimaanlage und ohne Knutschen.

„Trotzdem hat‘s Spaß gemacht“, spricht Liesbeth für alle. Denn mit ihren Eltern wäre das alles nie möglich gewesen. Lauras Mutti Kathleen Gluschke (42) schickte ihre Tochter übrigens ganz ohne Bauchschmerzen auf die Reise, die auch Lauras Flug-Premiere war:

„Ich hätte das früher auch gern mal genossen. Und ich wusste, dass Laura brav ist.“ Mütter täuschen sich eben selten.

Junge Liebe auf Abenteuer-Tour

Cool, aber ganz schön teuer: Tabea (17) und Eric (18) fuhren ohne ihre Eltern in einen Stadturlaub nach Hamburg.
Cool, aber ganz schön teuer: Tabea (17) und Eric (18) fuhren ohne ihre Eltern in einen Stadturlaub nach Hamburg.

Seit einem Jahr sind Tabea (17) und Eric (18) ein Paar. Vor wenigen Wochen hatten sie ihren ersten gemeinsamen Kurzurlaub ohne Eltern. „Wir waren ein paar Tage in Hamburg. Die Zeit haben wir uns vollgepackt mit ganz vielen Sehenswürdigkeiten wie dem Dungeon. Beim David-Guetta-Konzert waren wir auch. Das war schon echt cool.“

Dass die Eltern nicht dabei waren, haben die Teenager vor allem beim Bezahlen gemerkt. „Alles war ganz schön teuer. Nicht nur das Hotel, sondern auch Essen und Trinken tagsüber in der Stadt. Mit Eltern merkt man das nicht so sehr, weil die sonst bezahlen. Aber es hat sich gelohnt.“

Auf dem Heimweg im Zug waren wir so erschöpft, dass wir eingeschlafen sind und das Aussteigen verpasst haben. Als wir munter wurden, waren wir irgendwo im Nirgendwo. Wäre mit Eltern sicher auch nicht passiert“, lacht Tabea.

Ohne das ‚Okay‘ der Eltern geht nichts

Auf Ferien ohne Eltern haben sich Jugendreisebüros mit dem Angebot betreuter Reisen spezialisiert. Bei Ruf-Reisen (gegründet 1981) dürfen zum Beispiel schon Elfjährige mitfahren. Auf zehn Kinder kommt ein Betreuer. Bei den 16-Jährigen teilen sich 20 Jugendliche einen Aufpasser.

„Wer noch keine 18 Jahre alt ist, braucht das Einverständnis seiner Eltern“, sagt Ruf-Sprecherin Inga Hörttrich (35). Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem eigenen Auto in die Camps auf Rügen oder Föhr, um sich vor Ort selbst ein Bild von den Anlagen zu machen.

Oft sind Rundum-Versicherungspakete zubuchbar (ab 16 Euro), die bei Unfällen, Gepäckdiebstahl oder Krankheit im Ausland einspringen. Gewalt, Mobbing, Drogen, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit werden übrigens mit sofortigem Reiseabbruch bestraft. Dann ist für die Kleinen die große Reise zu Ende.

Fotos: Eric Münch, privat

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

NEU

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

NEU

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

NEU

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

NEU

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

3.533

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

2.864

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

6.246

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

5.658

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

1.740

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

2.699

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

15.337

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

22.808

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

3.457

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.981

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

321

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.412

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

21.923

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

14.965

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.983

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.564

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

8.968

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

11.183

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.863

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

14.080

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

7.512

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

5.878

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.199

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.013

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

5.169

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

5.344

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.569

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.264

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.813

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

3.648

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

42.780

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.578

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.777

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

5.284

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.990

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

523

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

6.479