Das ist doch... Polizei fahndet nach Bushido-Doppelgänger

Top

Arbeiter gerät mit Kopf zwischen zwei Walzen: Lebensgefährlich verletzt

Neu

Teilnehmer für Studie zu Rheuma in Berlin gesucht!

1.360
Anzeige

Tod durch Böllerkanone: Anklage gegen Schützen erhoben

Neu
2.774

Dresden steuert Winterdienst jetzt per Satellit

Eine kleine Datenbox weiß ganz genau, wo die Dresdner Winterdienstler gestreut haben und wo nicht.

Von Dominik Brüggemann





Jens Schiller (53) fährt für die Stadtreinigung Dresden ein 
Schneeräumfahrzeug samt GPS-Technik
Jens Schiller (53) fährt für die Stadtreinigung Dresden ein Schneeräumfahrzeug samt GPS-Technik

Dresden - Eine kleine Datenkiste mit Verbindung ins Weltall macht Dresdens Winterdienst richtig clever: Per Globalem Positionsbestimmungssystem (GPS) räumen, streuen und kehren die Mitarbeiter des Winterdienstes besonders effizient die Straßen.

Noch haben aber nicht alle Fahrzeuge die tolle Technik. In zwei Schichten rollten am Montag die 52 Mitarbeiter des Dresdner Winterdienstes mit ihren 42 Fahrzeugen durch Dresden.

Bereits 23 der 25 im Auftrag fahrenden Winterdienstfahrzeuge haben dabei eine Hightech-Datenkiste in der Fahrerkabine.

Reinhard Koettnitz (61), Leiter des städtischen Straßen- und Tiefbauamtes, erklärt die Fähigkeiten der Technikbox: "Sie zeichnet exakt auf, wo die Mitarbeiter Salz gestreut, Schnee geschoben und entlang gefahren sind.“





Diese kleine Datenkiste zeichnet die Einsatzdetails der Streufahrzeuge auf 
und übermittelt die GPS-Daten.
Diese kleine Datenkiste zeichnet die Einsatzdetails der Streufahrzeuge auf und übermittelt die GPS-Daten.

Sensoren übermitteln die Daten an die Box, per GPS landen die Daten in der Zentrale. Bislang aufwendige Kontrollen der Straßen fallen so weg, doppelte Räumfahrten werden verhindert.

"Noch lässt sich das Einsparpotenzial nicht beziffern, aber die Vorteile liegen auf der Hand“, so Koettnitz. Speziell bei der Abrechnung und Kontrolle der beauftragten Dienstleister helfen die GPS-Kisten.

Bald sollen auch die 17 betriebseigenen städtischen Fahrzeuge mit der Technik ausgestattet werden. "Wir streben die Ausrüstung ab dem nächsten Winter an“, so Koettnitz.

Schon jetzt hat die Stadt an den kältesten Straßen, zum Beispiel im Schönfelder Hochland, Thermometer installiert. Die Kältepole dienen als Informationsbasis für notwendige Einsätze im gesamten Stadtgebiet.





Reinhard Koettnitz (61), Leiter des städtischen Straßen- und Tiefbauamtes.
Reinhard Koettnitz (61), Leiter des städtischen Straßen- und Tiefbauamtes.




Ein Großteil der Dresdner Winterdienst-Fahrzeuge haben eine moderne 
GPS-Technik an Bord.
Ein Großteil der Dresdner Winterdienst-Fahrzeuge haben eine moderne GPS-Technik an Bord.

Fotos: Eric Münch, Thomas Türpe

Leiche bei Obduktion erwacht

Neu

Getötete Frau auf Gelände von Tagungsstätte gefunden

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

18.108
Anzeige

Frau läuft mit fast fünf Promille gegen S-Bahn

Neu

Umstrittenes Bus-Denkmal kommt jetzt von Dresden nach Berlin

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

12.440
Anzeige

Hier soll das neue Hertha-Stadion gebaut werden

Neu

Sie wollen ein Selfie auf der Landebahn machen: Jetzt sind die beiden tot

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

Anzeige

Spielmanipulation: Muss dieser KSC-Profi für zwei Jahre in den Knast?

Neu

Britischer Hubschrauber mit fünf Menschen abgestürzt

Neu
Update

Skelett im Brunnen: Anklage gegen besten Freund des Toten

1.774

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.328
Anzeige

Schmeißt AfD-Chefin Frauke Petry hin?

2.313

Er wollte zur Oma: Polizei entdeckt Fünfjährigen allein im Morgengrauen

2.110

Radfahrer finden verkohlte Leiche am Straßenrand

5.313

Als die Mutter dieses Foto von ihrer Tochter schießt, ist diese in Lebensgefahr

3.982

Deutscher wegen tödlicher Schlägerei auf Bali festgenommen

2.424

Mit diesem Rockstar macht Sophia Thomalla rum

6.014

Rammte er einem Polizisten ein Messer in die Brust?

2.105

Anwalt sicher: Beate Zschäpe ist schuldunfähig

1.825

Mann befreit Mutter und zwei Kinder aus diesem Auto

3.637

Verletzungsschock! Neuer fällt nach Fuß-OP aus

2.217

Warum liegt hier ein Penis auf dem U-Bahn-Sitz?

3.854

Defekte Airbags: Toyota ruft fast drei Millionen Autos zurück

946

Pilot stirbt während Landeanflug im Cockpit

7.986

Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Nordindien

442

Online-Petition fordert Lügen-Detektor-Test für Eltern von verschwundener Maddie

2.881

Wie eklig! In diesen Rocher-Kugeln tummeln sich Würmer

4.717

Angestellt beim Papa: Nun zieht Ivanka Trump ins Weiße Haus

1.208

Sechsjährige von Tram erfasst. Doch sie hatte einen Schutzengel

333

So viel verdient YouTube-Star Bibi im Monat wirklich

8.892

Gottestlästerer darf weiter auf "Spruchtaxi" gegen Kirche hetzen

3.822

Berliner Politikerinnen stehen auf Erdogans Spionage-Liste

284

Reichsbürger-Vorwurf: Will die AfD diesen Politiker los werden?

1.206

So gruselig ist der Trailer vom neuen Horrorfilm von Stephen King

4.807

Bus und Truck krachen frontal zusammen: 13 Tote bei Busunfall

2.371

Riesiger Truthahn kracht durch Autoscheibe und verletzt Familie

3.753

Zweite trotz "Rücken"! Savchenko und Massot auf Medaillenkurs

1.145

Geheime Sitzung! War Bundeswehr in verheerenden Syrien-Luftschlag involviert?

2.352

52 Jahre Knast für Vergewaltigung und Tötung einer Siebenjährigen

8.357

Unfassbar! Krankenschwestern verspotten nackten Patienten

17.539

Beim Perfekten Dinner! Er versteckt seiner Freundin Heiratsantrag

3.081

Premiere: So sieht Samsungs neues Galaxy S8 aus

4.026

Berliner Starfriseur hinter Gittern!

10.019

Keine Lust mehr auf Bühne? Mario Barth wird jetzt Radiomoderator

3.476

Jetzt stellt Arbeitsagentur Strafanzeige wegen Betrugs

9.049

Das soll wirklich Cristiano Ronaldo sein?

1.862

Großalarm in Washington: Schüsse in Nähe des Kapitols

3.485

Wettskandal: Fünf Fußball-Profis festgenommen

3.674

Wildpinkler verliert Gleichgewicht und stürzt in die Elbe

2.743

Nacktes Überleben im TV! Kandidaten müssen alles abgeben

5.157

Verschwörung am Himmel? Wissenschaftler erklären Chemtrails offiziell zu Wolken

8.756

Berliner U-Bahn-Fahrer soll Frauen über Lautsprecher beleidigt haben

3.876

Weitere Leichenteile in Havel-Oder-Kanal entdeckt

822