Schwein gehabt! Lotto-Glückspilze räumen je knapp 11 Millionen ab! Top Der Bachelor: Warum heult und schwitzt der eigentlich so viel? Top Mit diesem geheimen Code bekommt Ihr dieses Smartphone für nur 77 Euro! 7.572 Anzeige Markus Lanz: So schwer war es für Olympiasiegerin Walkenhorst, Kinder mit ihrer Frau zu bekommen Top Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 4.348 Anzeige
26

So könnt Ihr Euren Wohnungskauf fördern lassen!

Die meisten Menschen in Deutschland sind nach wie vor Mieter. Spezielle Förderprogramme machen den Weg zum Eigenheim allerdings leichter. Was es dort für Möglichkeiten gibt, erfahrt Ihr hier im Artikel
Durch verschiedene Förderungen wird der Kauf einer eigenen Wohnung erleichtert.
Durch verschiedene Förderungen wird der Kauf einer eigenen Wohnung erleichtert.

Deutschland - Alles in allem sind die Deutschen nach wie vor ein Volk der Mieter. Der Anteil derjenigen, die ihre Wohnung tatsächlich besitzen, ist im Vergleich zu anderen Ländern eher gering. Nichtsdestotrotz träumen viele davon, irgendwann nicht mehr von Vermietern abhängig zu sein und in einer Eigentumswohnung zu leben.

Welche Schritte dafür nötig sind, hat Immobilienexperte Alfred Hollman in einem ausführlichen Ratgeber auf terrafinanz.de zusammengestellt. Wer eine eigene Wohnung kaufen will, findet hier einen kostenlosen, detaillierten Leitfaden, der keine Fragen offen lässt.

Ein Faktor, der – neben der Historie - in Deutschland dafür sorgt, dass es noch relativ wenige Wohnungseigentümer gibt: Der Schritt aus dem Mietverhältnis hin zum eigenen Besitz ist meist mit hohen Kosten verbunden. Die finanziellen Bedenken, die sich aus dieser Tatsache ergeben, sind zwar nicht völlig unbegründet; es gibt jedoch Fördermöglichkeiten, die den Kauf einer eigenen Wohnung merklich vereinfachen.

Das Wohnungseigentumsprogramm der KfW

Wenn es um Förderungen geht, ist die KfW meist nicht weit. Das in Frankfurt am Main ansässige Kreditinstitut hat sich darauf spezialisiert, nachhaltige Investitionen mit besonders günstigen Darlehen zu subventionieren. Dazu gehört unter anderem der Kauf einer eigenen Wohnung.

Ob Familie, alleinstehend oder Rentner: Profitieren von Wohneigentumsprogrammen können prinzipiell alle!
Ob Familie, alleinstehend oder Rentner: Profitieren von Wohneigentumsprogrammen können prinzipiell alle!

Wer kann es beantragen?

Die Möglichkeit, vom Wohneigentumsprogramm zu profitieren, hat prinzipiell jede Privatperson, die eine Wohnung zur eigenen Nutzung erwerben will. Alter oder Familienstand spielen dabei keine Rolle. Ausgeschlossen sind dabei allerdings Umschuldungen oder Nachfinanzierungen bereits getätigter Zahlungen. Der Kredit muss also im Vorfeld beantragt werden – und zwar nicht bei der KfW, sondern bei der Hausbank, die den Antrag dann an die richtige Stelle weiter leitet.

Was wird gefördert?

Ganz allgemein: Der Kauf von eigenen Wohnungen, die man für sich selbst nutzen möchte. Auch Genossenschaftsanteile sind förderfähig, wenn diese Bedingung erfüllt wird. Sowohl beim Kaufpreis an sich als auch bei den Nebenkosten oder etwaigen Umbaumaßnahmen gibt es Unterstützung von der KfW. Das gilt besonders für die energetische Sanierung, für die es sogar eigene Förderprogramme gibt. Generell lässt sich übrigens sagen: Je besser die Energieeffizienz eines Gebäudes ist, desto höher fällt der Zuschuss aus.

Wie hoch ist die Förderung?

Die maximale Fördersumme liegt bei 50.000 €, die maximale Laufzeit bei 35 Jahren. In der ersten Zeit (aber höchstens 5 Jahre lang) kann das Darlehen tilgungsfrei gestellt werden, wobei selbstverständlich trotzdem Zinsen anfallen. Der zugrunde liegende Zinssatz wird in der Regel auf 5 oder 10 Jahre festgeschrieben, im Anschluss erfolgt ein neues Angebot der KfW. Eine Variante dieses Kredits ist, über einen Zeitraum von 10 Jahren lediglich die anfallenden Zinsen zu zahlen und dann für die Anschlussfinanzierung zur eigenen Hausbank zu wechseln.

Das Darlehen vorzeitig komplett zurückzuzahlen, ist nur gegen eine Vorfälligkeitsgebühr möglich. Ausnahme: Beim Erwerb von Genossenschaftsanteilen kann die offene Gesamtsumme zu jedem Letzten des Monats ohne zusätzliche Kosten getilgt werden.

"Wohn-Riester" ist besonders für Familien sehr gut geeignet.
"Wohn-Riester" ist besonders für Familien sehr gut geeignet.

Staatliche Förderung durch „Wohn-Riester“

Nicht nur von der KfW, sondern auch vom Staat selbst gibt es für Wohnungsbesitzer in spe attraktive Subventionen. Grundlage dafür ist die sogenannte Eigenheimrente – im Volksmund als „Wohn-Riester“ bekannt.

Wer kann es beantragen?

Förderberechtigt ist jeder, der über die gesetzliche Rentenversicherung pflichtversichert ist. Selbstständige und bestimmte Berufsgruppen (etwa Ärzte) sind von der Eigenheimrente also ausgeschlossen; zahlt allerdings ihr Ehepartner in die Rentenkasse, können sie trotzdem von diesem Programm profitieren.

Was wird gefördert?

Die Zuschüsse und Steuererleichterungen sind streng an den Kauf von Wohnungen (oder anderen Immobilien) gebunden. Nutzt man sie und will das Geld am Ende doch anderweitig ausgeben, so sind alle Zuschüsse zurückzuzahlen. Besonders attraktiv für Deutsche, die im EU-Ausland arbeiten oder ihren Wohnsitz nach Renteneintritt dorthin verlegen möchten: Auch dort befindliche Immobilien werden gefördert.

Wie hoch ist die Förderung?

Wer jährlich mindestens 4 % seines Einkommens einzahlt, erhält vom Staat folgende Subventionen:

  • Für sich selbst und den Ehepartner je 154 € p.a.
  • Für jedes vor dem 1.1.2008 geborene Kind 185 € p.a.
  • Für jedes danach geborene Kind 300 € p.a.

Die Eigenleistung, die man in die Kasse einzahlt, kann zudem bis zu einer Höhe von 2100 € von der Steuer abgesetzt werden.

Die eigene Wohnung muss kein Traum bleiben

Es ist zwar vom finanziellen Aufwand her keinesfalls auf die leichte Schulter zu nehmen, Herr seiner eigenen vier Wände zu werden. Aufgrund der hier beschriebenen Förderprogramme kann man es sich aber viel leichter leisten, als es zunächst den Anschein haben mag. Dennoch muss der Wohnungskauf gut durchdacht und am besten in Zusammenarbeit mit einem Experten geplant werden, damit die Finanzierung auf sicheren Füßen steht.

Fotos: Fotolia

Sie hat es geschafft! Model mit Downsyndrom ist neues Gesicht bei Kult-Marke Top Greta hat was auf dem Herzen: Dafür reist sie mehr als 60 Stunden mit dem Zug! Top Wer diese Schilder in Bremen entdeckt, sahnt richtig ab! Anzeige Deutschlands schönste Polizistin nach Trennung "tierisch genervt" Top Jürgen Milski enthüllt die "Wahrheit" über Evelyn Burdecki Neu Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 15.601 Anzeige Was passiert im Februar? Gleich zwei Asteroiden rasen auf die Erde zu Neu Einigung im Tarifstreit: Kann jetzt streiklos geflogen werden? Neu Samsung TAB A! Beim WSV im MediaMarkt Landau für nur 200 Euro! 1.222 Anzeige Junge (4) stirbt nach Stromschlag an Supermarkt-Kasse: So lautet das Urteil! Neu Schreckliches Trümmerfeld: Mann stirbt nach Frontalzusammenstoß mit Lkw Neu Erreichen die deutschen Handballer das WM-Finale, dürfen sie hier die Sau raus lassen Neu Bei MediaMarkt bekommt Ihr diese Maschine 62% günstiger! 1.277 Anzeige Zerteilte Leiche am Rhein entdeckt: Was bekommt der mutmaßliche Täter als Strafe? Neu Mutter und Sohn tot in Wohnung gefunden: Die Obduktion überrascht Neu Alles muss raus: Großer Technik-Abverkauf im MediaMarkt Lippstadt 1.403 Anzeige Kein Bock auf Sex-Talk? Darum blieb bei Leila Lowfire der Busch kalt Neu Kann RB Leipzig Timo Werner mit diesem irren Deal zum Bleiben überreden? Neu Schulbus geht in Flammen auf: Fahrerin reagiert blitzschnell und wird zur Heldin Neu Mit diesen drei Argumenten zerlegt Stau-Experte geplantes Tempolimit von 130 km/h Neu
Mann (35) stirbt bei Reinigung eines Öltanks Neu Zicken-Alarm beim Bachelor! Nathalia und Christina fahren die Krallen aus Neu
Reichsbürger-Razzien in mehreren Städten Neu Yvonne Catterfeld nimmt sich eine Auszeit: "Hätte am liebsten nur noch frei!" Neu Zoff zwischen Hildmann und dm vor Eskalation: Rossmann der neue Nutznießer? Neu Liefert ein Roboter bald unsere Amazon-Pakete aus? Neu Nippel-Alarm! Supermodel zeigt nackte Brüste und die Fans flippen aus Neu Brennender Laster sorgt für Sichtbehinderung auf A2 138 Update Kein Scherz! Diese Frau will ihre Bettdecke heiraten und der Termin steht schon 741 Sternekoch Hans Haas will niemanden fürs Putzen bezahlen 569 "Ausgezogen": Hochzeit unter Hochdruck in der Stripper-WG 701 Überfall auf REWE: Fünf Angestellte eingesperrt! 251 Bei Neonazis beliebte Marke: Mysteriös-Neueröffnung von Thor Steinar löst Protest-Sturm aus 3.109 Schlägt der Hamburger SV bei Stuttgarts Juwel Özcan zu? 51 AKK will nicht, dass die Südwest-CDU nur die Nummer zwei ist 23 Lilien: Schuster verrät Deadline für Verkündung des Sulu-Nachfolgers! 39 Großrazzia in Berlin: Schlag gegen internationale Waffenschmuggler-Bande 1.122 Update Daniela Büchner: Das gibt ihr nach dem Tod von Jens Büchner am meisten Kraft 907 Kurioser Bier-Streit: Hobby-Brauer legt sich mit Krombacher an 1.206 Heute bei "Köln 50667": Schock-Diagnose für Alex! 554 Darum landet Pamela Reifs Instagram-Account heute vor Gericht 849 Kaum Hoffnung für verschollenen Fußballstar: Helfer befürchten Tod von Sala 1.226 Spanien: Bei Julens Rettung wächst die Wut der Familie 49.491 Angreifer stürmen Klassenraum und verprügeln 17-Jährigen mit Schlagstöcken 3.720 Junger Mann (21) richtet Blutbad in Bank an: Mehrere Tote! 3.406 Diesel-Fahrverbot: Jetzt reicht ein Ehepaar die erste Klage ein 283 Motiv "Familienehre": Urteilsverkündung nach Bluttat an dreifacher Mutter 1.007 Verbot von "Pastewka"-Folge: Amazon will sich das nicht gefallen lassen 1.135 Räuber klebt Hände von Opfer an Tisch fest 1.208 WDR-Chef Buhrow weist "Tatort"-Kritik zurück 500 Friedenstaube im Gepäck: Sachsen-Biker feiern in Moskau mit den Nachtwölfen 1.264 Blutige Bisswunden: Bonobo Bili von Artgenossen misshandelt 2.059