2:1! Dortmund holt DFB-Pokal gegen Frankfurt

Top

Sara Kulka überrascht mit fragwürdigem Erziehungstipp!

Top

Nach Melanie Müller: Bald ein Baby für Micaela Schäfer?

Neu

Er sehnt sich nach seinen Delfinen: Benjamin braucht Eure Hilfe!

Neu
19.004

G7-Treffen: Polizei unterbindet Spontankundgebung

Dresden - Die Innenstadt ist abgesperrt, überall Polizisten, Hubschrauber kreisen. Die G7-Finanzminister und Notenbank-Gouverneure treffen sich in Dresden.

Dresden - Seit Mittwochnachmittag treffen sich in Dresden die Finanzminister der G7 und wichtige Persönlichkeiten der europäischen Finanzwelt unter hohen Sicherheitsvorkehrungen zu einem großen Meinungsaustausch. Wir berichteten auch am zweiten Tag aktuell über das Geschehen.

Donnerstag, 28. Mai

20:00 Uhr: Die Teilnehmer sind auf Schloss Wackerbarth in Radebeul angekommen. Dieser Arbeitstag ging mit der Gelegenheit zum weiteren Austausch untereinander bei einem gemeinsamen Abendessen zu Ende.

Im Weinberg.
Im Weinberg.

17:01 Uhr: Wir haben nachgefragt zum Thema "Stärkung" am zweiten Tag: Die Teilnehmer werden am Donnerstag Folgendes zu Abend (gegen 19.30 Uhr) auf Schloss Wackerbarth speisen:

  • Vorspeise: Mikado vom Spargel mit gebratenem Filet von der Maischolle und confierte Rispentomate
  • Wein: 2013er Weißburgunder Kabinett trocken
  • Hauptgang: Kleine Schnitzel von der Kalbhüfte an Nieschützer Stangen Spargel und geschwenkte neue Kartoffeln. Zur Auswahl wird serviert: Braune Butter, Sauce Hollandaise und Wackerbarth's Rieslingschaum Zwei Weine zur Auswahl: 2012er Radebeuler Goldener Wagen Riesling Spätlese trocken oder Edition Frauenkirche Rotwein
  • Dessert: Pralinenmousse an Basilikumsorbet und Erdbeersalat Sekt: Schloss Wackerbarth 2007er Rosè brut, Käseteller Sächsische Käseauswahl mit Feigensenf, Trauben und Walnusskernen, Wein: 2013er Radebeuler Goldener Wagen Traminer Spätlese

15:00 Uhr: Die G7-Finanzminister und -Notenbankchefs haben am Donnerstagnachmittag das neugestaltete Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden in Augenschein genommen. Offiziell wird es nach langer Schließung und Umzug ins Residenzschloss erst am 6. Juni wiedereröffnet. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und seine Gäste durften vorab rein und ein wenig "im Geld schwimmen".

Der Anblick dürfte Begehrlichkeiten geweckt haben ...
Der Anblick dürfte Begehrlichkeiten geweckt haben ...
Christine Lagarde (59)
Christine Lagarde (59)
Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der G7 Länder in Dresden. Start der Working Session I.
Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der G7 Länder in Dresden. Start der Working Session I.

12:52 Uhr: Bitte lächeln! Gruppenfoto der G7-Finanzminister und -Notenbankgouverneure im Kleinen Schloßhof!

Symposium - Residenzschloss, Schlosskapelle
Symposium - Residenzschloss, Schlosskapelle

12:50 Uhr: Begrüßung der Delegationen im Kleinen Schloßhof. Neben Christine Lagarde (59), Chefin des Internationalen Währungsfonds IWF, ist auch Bundesbank-Chef Dr. Jens Weidmann erschienen.

12:30 Uhr: Eine Spontankundgebung der AfD im Sicherheitsbereich auf dem Theaterplatz wurde durch die Polizei unterbunden. Außerdem wurden die Personalien von sechs Personen aufgenommen. AfD-Vertreter wollten darauf aufmerksam machen, dass die Russland-Sanktionen Sachsen schaden. „Aus G8 wurde G7 gemacht. Die AfD-Fraktion hatte bereits einen Antrag in den Landtag eingebracht, mit dem Ziel die Wirtschaftssanktionen Deutschlands gegen Russland auszusetzen. Russland-Sanktionen schaden der sächsischen Wirtschaft und sind politisch sinnlos. Im Gegenteil: Zustände wie im Kalten Krieg werden dadurch regelrecht herbeigeführ", erklärte Uwe Wurlitzer, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion.

12:11 Uhr: Warten auf die Minister und Notenbankchefs im Kleinen Schloßhof. Mit Fähnchen, damit jeder weiß, wo er sitzen muss. In der Mitte ist Platz für Wolfgang Schäuble.

Mittwoch, 27. Mai

21:03 Uhr: Vorm Restaurant Kastenmeiers bildet sich eine große Traube. Die Mitglieder des G7-Treffens werden hier zu Abend speisen. Nach dem Essen gibt es noch sogenannte Kamingespräche und morgen früh 9 Uhr geht es dann offiziell weiter...

20:55 Uhr: Auch die mächtige Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde (59), ist in der Stadt. Nach einem kurzen Rundgang über den Neumarkt, läuft sie nun auch, wie alle anderen Gäste, zum gemeinsamen Essen in Richtung Restaurant "Kastenmeiers" (im Kurländerpalais).

20:35 Uhr: Nach der Begrüßung in der Frauenkirche der Gäste durch die Frauenkirchenstiftung, Wolfgang Schäuble (er war rechtzeitig zurück vom Gottesdienst in der Dreikönigskirche) und Stanislaw Tillich spricht jetzt Pfarrer Holger Treutmann.

20:01 Uhr: Der Landesvorsitzende der sächsischen CDU und Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Stanislaw Tillich (56) begrüßt die Gäste in der Frauenkirche. Motto: "Wie auch wir vergeben unseren Schuldnern" der Kampagne "Höchste Zeit für die Lösung der Schuldenkrise".

Der britische Schatzkanzler George Osborne (44, Conservative Party) sagt: "Dresden ist ein Symbol für Zerstörung und Wiederaufbau. Ein Symbol, wofür wir bei G7 kämpfen, Demokratie und Freiheit."

19:50 Uhr: Wolfgang Schäuble nach dem Gottesdienst in der Dreikönigskirche. Zeit für ein kurzes Interview hat er leider nicht. Er muss in die Frauenkirche, wo alle internationalen Kollegen und MP Tillich warten.

19:05 Uhr: Es ist unglaublich. Trotz des hohen Termindrucks als Gastgeber des Dresdner G7-Treffens nimmt sich der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble (72, CDU) noch die Zeit zu einem Ökumenischen Gottesdienst in der Dreikönigskirche vorbeizuschauen. Interessant: Der Gottesdienst ist von erklärten Gegnern der aktuellen G7-Finanzpolitik organisiert. Der Gruppe "Erlassjahr.de - Entwicklung braucht Entschuldung".

Organisator Jürgen Kaiser (61) später zu MOPO24: "Wir sind überrascht, dass Herr Schäuble vorbeischaute. Wir haben auch erst zehn Minuten vorher erfahren, dass er kommt. Wir sehen seine Rolle sehr kritisch. Deutschland spielt beim Schuldenerlass eine bedenkliche Rolle. Wir hoffen, dass er wichtige Impulse mitgenommen hat."

Der Gottesdienst dauerte rund 60 Minuten mit etwa 80 Gästen.

18:50 Uhr: Aufgrund der starken Präsenz diverser Medien (DW, MDR u. a.) und deren Live-Schalten in die Funkhäuser werden es immer mehr Zaungäste, die neugierig das Geschehen vorm Kempinski beobachten.

17:57 Uhr: Protestaufführung auf dem Neumarkt (Video 1-3) - symbolisch soll hier der Schuldenberg vor den schlafenden Staatschefs verdeutlicht werden. Im letzten Video verwandeln sich die Schulden dann in Luftballons, was die Forderung zur Schuldenauflösung darstellt (Insolvenzrecht für Staaten).

17:24 Uhr: Wir haben nachgefragt zum Thema "Stärkung": Die Teilnehmer des Gipfels werden am Donnerstagmittag Folgendes zu Mittag (Symposium Working Lunch in der Fürstengalerie des Schlosses) speisen - auf regionale Küche wird demnach großer Wert gelegt ...

  • Vorspeise: Gebackener sächsischer Ziegenfrischkäse auf Aprikosen- und Rucolasalat
  • Hauptgang: Perlhuhnbrust mit Salbei gebraten, Marktfrische Gemüse, Petersilien-Kartoffelnocken
  • Weinempfehlung: 2013/14 Weißburgunder - Weinmanufaktur am Mariaberg
  • Dessert: Warme Eierschecke mit Birnenragout und Waldmeister-Eis
Fürstengalerie im Schloss
Fürstengalerie im Schloss
Kontrollbereich 2 der Polizei Dresden tritt ab 28.05.2015, 0.00 Uhr, in Kraft.
Kontrollbereich 2 der Polizei Dresden tritt ab 28.05.2015, 0.00 Uhr, in Kraft.

16:59 Uhr: Nachdem alle Teilnehmer des G7-Gipfel in Dresden eingetroffen sind, wird der Kontrollbereich der Polizei ab Donnerstag 0.00 Uhr eingeengt.

Der Kontrollbereich 1 ist bis Mittwoch, 23.59 Uhr wirksam, danach wird er verschmälert.
Der Kontrollbereich 1 ist bis Mittwoch, 23.59 Uhr wirksam, danach wird er verschmälert.

16:33 Uhr: Freund und Helfer - sogenannte "Kommunikationsteams" der Polizei sind im Einsatz, um zum aktuellen Geschehen zu informieren sowie zur aktuellen Lage bzw. kurzfristige Sperrungen zu vermelden.

16:00 Uhr: Die Tagung läuft nach Ankunft. Wie die Polizei mitteilt, soll diese noch bis zum späten Nachmittag andauern. Danach ist die Besichtigung der Frauenkirche sowie ein Dinner im "Kastenmeiers" geplant. Alle Ausstellungen und Museen sind geöffnet - es herrscht derzeit in der Altstadt normaler Touristen- und Alltagsverkehr.
Ab 17 Uhr sind Sondermaschinen am Airport angemeldet. Offiziell aber ist der Beginn für 20 Uhr geplant. Die Tagungsräume werden derzeit vorbereitet (Foto).

13:14 Uhr: Nach der spontanen Vermummten-Demo mit 50 Leuten gestern Abend in der Dresdner Neustadt (Foto, MOPO24 berichtete) teilt die Polizei soeben mit, dass drei Frauen (17, 23, 25) und vier Männer (17 bis 34 Jahren) in Gewahrsam genommen wurden. Die Demonstranten hatten sich unangemeldet versammelt. Sie zündeten beim Eintreffen der Beamten Feuerwerkskörper und griffen die Polizisten an. Alle sieben sind wieder frei, aber die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Landfriedensbruch, Widerstand gegen Polizisten und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

13:30 Uhr: Des Interesse an dem Gipfel ist riesig. Aus der ganzen Welt sind 400 Medienvertreter vor Ort, um von dem Ereignis zu berichten. Auch CNBC-Reporter Steve Sedgwick stimmt seine Zuschauer wortreich ein.

12:50 Uhr: Die Protestaktionen gegen den Gipfel verlaufen bisher friedlich und ohne Vorkommnisse, meldet die Polizei via Twitter.

12:33 Uhr: Alle Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt sind trotz der Sicherheitszonen geöfffnet. Besucher des Residenzschlosses haben allerdings nur über die Schloßstraße Zugang.

12:00 Uhr: Bis zum Mittag wurden drei Delegationen von der Polizei zum Tagungsort geleitet. Bei keiner war eine Straßensperrung nötig.

10:14 Uhr: Die Polzei empfängt die ersten Delegationen am Flughafen. Sie werden im Konvoi in die Stadt begleitet. Sperrungen soll es nicht geben.

Was heute in Dresden passiert

Mit diesem Zaun ist das Gebiet rund um das Schloss und Taschenbergpalais abgesperrt.
Mit diesem Zaun ist das Gebiet rund um das Schloss und Taschenbergpalais abgesperrt.

Dresden - Mit der Begrüßung der Teilnehmer in der Dresdner Frauenkirche beginnt am Mittwochabend (20.00 Uhr) das Treffen der G7-Finanzminister und Notenbank-Gouverneure in Dresden.

Dabei wird neben Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (beide CDU) auch der britische Schatzkanzler George Osborne zu seinen Kollegen aus den sieben führenden Industrienationen sprechen.

Bis zum 29. Mai wird das Treffen dauern. In dieser Zeit gibt es in der Stadt massive Sicherheitsvorkehrungen. Mehr als 1000 Polizisten werden die Veranstaltung absichern.

Für normale Bürger ist der Bereich rund um die Tagungsstätte komplett gesperrt. Dieser ist mit einem Zaun gesichert.

Der gelbe Bereich ist komplett gesperrt. Im grünen Bereich dürfen Autos nur mit Sondergenehmigung fahren.
Der gelbe Bereich ist komplett gesperrt. Im grünen Bereich dürfen Autos nur mit Sondergenehmigung fahren.

Das betrifft das Schloss, das Kempinski Taschenbergpalais und die umliegenden Straßen. Dort dürfen sich nur Tagungsteilnehmer, Sicherheitskräfte und Mitarbeiter aufhalten (gelber Bereich).

Ohne Sondergenehmigung sind

  • die Sophienstraße,
  • der Theaterplatz,
  • der Schloßplatz,
  • die Augustusbrücke,
  • die Chiaverigasse,
  • die Schloßstraße sowie
  • die Kleine Brüdergasse.

für den Autoverkehr gesperrt (grüner Bereich). Die Straßenbahnen fahren aber noch über die Augustusbrücke und den Theaterplatz. Für Fußgänger ist dieser Bereich ebenfalls frei.

Fotos: dpa, Steffen Füssel, Stefan Ulmen, Thomas Köhler, Bundesministerium der Finanzen, twitter/g7dd, facebook/Polizei, Polizeidirektion Dresden, Pressezentrum, Juliane Morgenroth

Nach Kneipe: Til Schweiger eröffnet auch noch Hotel

2.626

Stromausfälle, weil Kleinflugzeug notlanden muss

1.595

Starfotograf fand Nackte peinlich, bis er ein Topmodel traf

1.189

Dieses Hollywood-Traumpaar hat sich getrennt

4.503

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.235
Anzeige

Hier rettet die Feuerwehr Schwerverletzte aus Unfall-Wrack

4.169

Computer-Ausfall: British Airways streicht alle Flüge in London!

604

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.555
Anzeige

Von dieser Katze bekommt man Albträume

3.131

Die Drogenbilanz der Berliner Gefängnisse

1.031

Mit 43! Heidi Klum zeigt sich splitternackt

15.780

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.935
Anzeige

ARD will Hass: "Sagt es ins Gesicht!"

2.823

Geisterfahrer sorgt für Chaos auf der A2: Mehrere Schwerverletzte

6.468
Update

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

5.168
Anzeige

Ist das der Durchbruch bei Cellulite?

7.889

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert Kopftuchverbot

1.828

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

25.512
Anzeige

500-Kilo-Hengst muss aus Schlamm gerettet werden

2.202

Rallye-Auto rast in Zuschauer und tötet ein Kind

6.171

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

29.291
Anzeige

"Das war's jetzt": Honey macht Schluss!

9.381

Angela Merkel bringt Publikum mit Obama-Witz zum Lachen

5.301

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.347
Anzeige

Schlimmer Verkehrsunfall: Fußgängerin wird von Pkw erfasst und stirbt

3.296

Warum lassen sich jetzt so viele Briten diese Biene stechen?

2.402

Ignoranz? Trump will Regierungschef nicht zuhören

3.716

Eingeschlossen! Zwei Kleinkinder sterben in heißem Auto

15.448

Streit im Restaurant: Mann attackiert Ex-Freundin und neuen Freund!

2.164

Vergewaltigung der Camperin: Polizei soll Hilfe-Anruf des Freundes nicht ernst genommen haben

7.921

Pfleger Ohrläppchen abgeschnitten: Dann floh der Gefangene

1.734

18-Jähriger kracht bei Unfall mit Transporter in drei Bäume

433

Trend immer noch nicht vorbei? In dieser Stadt fährt jetzt ein Einhorn-Bus

6.899

CSU will WhatsApp-Chats überwachen lassen

1.896

Kirchentag und Pokalfinale. Wo schlafen die eigentlich alle?

675

Sonnencreme und Sperma! Das müssen Männer wissen

22.811

"Sie wird sich nackig machen" - Wird die neue Bachelorette-Staffel echt so heiß?

3.572

Berlin stattet alle U-Bahnhöfe mit WLAN aus

273

Nach bestialischem Mord an neunjährigem Jaden: Jetzt sprechen seine Eltern

16.496

Ultraschall von Mama Müller: Was wird's denn nun, Melli?

7.583

Nach 17 Jahren Kinderwunsch: Damit hätten sie nicht gerechnet...

6.579

Abschreckung: Können höhere Strafen Gaffer stoppen?

1.561

Mann beleidigt Frauen rassistisch. Dann tötet er zwei Passanten

5.370

Schluss mit lustig! Comedian Faisal fliegt bei Let's Dance raus

3.522

Auto rast Treppen in U-Bahnhof runter

4.435

In diesem Alter haben Frauen den besten Sex

15.224

Berlin lehnt Milliarden-Angebot für Tegel ab

1.139

Bewaffnete Männer entführen sechs Kinder aus Schule

10.766

Wieder Ärger um Burkinis. Frauen vorläufig festgenommen

7.256

Deshalb sind tausende minderjährige Flüchtlinge verschwunden

21.737

60-Millionen-Blockbuster mit Brad Pitt läuft absichtlich nicht im Kino

5.019

Feuer am berühmten Tennis-Stadion in Wimbledon!

2.398

Frau soll Attentat in Manchester durch ihr Handy überlebt haben

8.253

100 Millionen! Muslim verklagt Lieferservice wegen Schweinefleisch

7.977

BMW-Rückruf! Türen können sich während der Fahrt öffnen

6.229