Mann flieht vor der Polizei halbnackt aufs Dach: SEK rückt an Top Mit dieser Neuerung wird der Facebook Messenger zum Smartphone-Killer Top Damit hätte niemand gerechnet: RTL holt Sylvie Meis zurück! Top Wäre eine Terrorismus-Verurteilung gegen Beate Zschäpe illegal? Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 33.845 Anzeige
8.816

So läuft die Anti-Pegida-Demo am Samstag

Dresden - Stadt und Land planen am kommenden Samstag die bislang größte Anti-PEGIDA-Demo. Weit über 10.000 Menschen sollen sich rund um die Frauenkirche versammeln.
So friedlich wie kurz vor Weihnachten soll es auch am Samstag auf dem Neumarkt zugehen.
So friedlich wie kurz vor Weihnachten soll es auch am Samstag auf dem Neumarkt zugehen.

Von Dirk Hein

Dresden - Stadt und Land planen am kommenden Samstag die bislang größte Anti-PEGIDA-Demo. Weit über 10.000 Menschen sollen sich rund um die Frauenkirche versammeln. Das sind die wichtigsten Details:

Die Veranstaltung „Für Dresden, für Sachsen - für Weltoffenheit, Mitmenschlichkeit und Dialog im Miteinander“ startet am Samstag um 15 Uhr auf dem Neumarkt. Eingeladen haben die OB von Dresden, Helma Orosz (61, CDU), sowie Ministerpräsident Stanislaw Tillich (55, CDU).

OB Helma Orosz: „Es kann nicht sein, dass PEGIDA dazu führt, dass wir erstarren. Wir stehen für ein anderes Dresden. Wir ticken weltoffen.“

Neben den beiden CDU-Größen werden unter anderem Viola Klein (54), Vorstand der Saxonia Systems AG (200 Mitarbeiter), und Ralf Adam, Betriebsratsvorsitzender von GlobalFoundries Dresden (4000 Mitarbeiter), sprechen. Weitere Prominente und Künstler sollen folgen.

Dresdner Spitzenvereine unterstützen den Demo-Termin.
Dresdner Spitzenvereine unterstützen den Demo-Termin.

Sämtliche Dresdner Spitzenvereine unterstützen den Demo-Termin.
„Der Dresdner Spitzensport ist politisch neutral. Die Dresdner Vereine setzen sich (aber) für Akzeptanz und Respekt sowie gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit ein“, steht in einem unter anderem von Dynamo Dresden, den Eislöwen und den Monarchs unterschriebenen Aufruf. Auch der Landessportbund Sachsen will die Demo unterstützen.

Die Linke kritisiert, dass OB und der Ministerpräsident nicht den Schulterschluss mit anderen Parteien gesucht haben:
„Es scheint sich um eine recht spontane Aktion zu handeln“, meint Landtagsabgeordnete und Stadträtin Annekatrin Klepsch (37).

SPD-Chef Martin Dulig (40) ruft hingegen zur Teilnahme auf.
Peinlich: Das noch am Dienstag unter anderem von Innenminister Markus Ulbig (50, CDU) gehandelte Motto der Veranstaltung „Wir sind eine Stadt, ein Land, ein Volk“ wurde klammheimlich fallengelassen.

Linken-Plakate gegen PEGIDA

Das Plakat der Partei Die Linke
Das Plakat der Partei Die Linke

Seit gestern hängt Die Linke etwa 1000 Plakate im gesamten Stadtgebiet auf. „Viele Menschen in unserem Land sind unzufrieden. Das spüren wir seit Langem. Mit den Asylbewerbern wurden aktuell aber die komplett falschen Gegner ausgemacht“, so Linke-Chef Tilo Kießling (44).

Vor allem die Linke hätte gegen politische Fehlentwicklungen gekämpft - nicht aber die sogenannten „Retter des Abendlandes“.

Das Hängen der Plakate fällt in die Kategorie „politische Information“ und ist für die Linken bis auf eine Verwaltungsgebühr kostenfrei.

Ein richtiger Schritt

Kommentar von Dirk Hein

Vor allem die sächsische CDU hat sich in den letzten Wochen sichtlich schwer getan, sich von PEGIDA zu distanzieren. Innenminister Ulbig wandelte alles andere als souverän auf dem schmalen Grat zwischen einer härteren Abschiebepolitik und einem weltoffenen Sachsen.

Nun also - wenn auch überhastet und mit kleineren Kommunikationspannen - steht der Termin für die große Anti-PEGIDA-Demo.

Die Unterstützung dafür ist weit gefächert. Egal ob Spitzenvereine, Unternehmen, Parteien, Kirchen und Gewerkschaften - ein breites Bündnis steht. Gelöst wird damit allerdings keines der Probleme. Gegen Argumente aller Art scheint die PEGIDA-Menge reichlich unempfindlich.

Was nicht pro PEGIDA ist, wird radikal abgelehnt. Die Frage nach dem „Wie weiter“ stellt sich daher genauso drängend wie zuvor. Die Demo ist dennoch ein guter Schritt für Dresden. Dresden ist und bleibt eine wunderschöne und weltoffene Stadt. Wenn das möglichst viele Bürger in die Welt tragen, war die Demo zumindest ein weiterer kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Fotos: DPA, PR Die Linke, PR Vereine, Füssel, Münch

Zum dritten Mal: AfD-Meuthen hat geheiratet! Neu Festnahme! 18-Jähriger soll für zahlreiche sexuelle Übergriffe verantwortlich sein Neu
Nach Schmierfett-Skandal an Ostsee: Nun baggert Nord Stream 2 umweltfreundlicher Neu Dreist oder genial? Dieb fällt Baum, um an Beute zu kommen Neu Vermisst: Wo ist die 17-jährige Siriat alias "Janina" Neu Furchtbar: Schafe verdursten in der prallen Sonne Neu
Geplante Flüchtlingsunterkunft abgefackelt! BGH hebt Urteil gegen NPD-Brandstifter auf Neu Liebes-Aus beim "Bachelor"-Traumpaar: Sebastian und Clea-Lacy sind getrennt Neu Schleim-Invasion im Badeparadies: Elf Tonnen gefährliche Quallen an Küste geschwemmt Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 6.600 Anzeige "Das setzt dem Desaster noch die Krone auf": Neuer Ärger um A20-Loch entbrannt Neu 19-Jährige geht zur Polizei, dann zieht sie ein Messer und sticht zu Neu Zoll stoppt diese beiden Nackedeis am Flughafen Neu Anklage gegen mutmaßlichen Entführer von Milliardärssohn Markus Würth erhoben Neu Trump,"Erdogate" & Co: Müller-Westernhagen sorgt sich um Demokratie Neu Zoll entdeckt geheime Funktion: Hunderte vermeintliche Taschenlampen beschlagnahmt Neu Aus Afghanistan zurückgeholt: Verfolgen ihn Taliban und IS? Neu Lehrerin und ihre beste Freundin verführen minderjährige Schüler zum Sex Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 15.496 Anzeige Transporter kracht auf Lastwagen: Fahrer in Lebensgefahr! 2.046 Update Warum BAP-Sänger Niedecken großer Fan der Stones ist 104 Leiche in Gebüsch gefunden: Identität des Toten geklärt 4.714 Nächster Schicksalsschlag für die Royals! Prinzessin an Krebs erkrankt 8.918 Joggerin vergewaltigt und getötet: Lkw-Fahrer soll wegen zweitem Mord vor Gericht 2.739 Tragisch: Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz 2.624 Update Schießerei vor Shisha-Bar in Köln: Täter flüchten mit Golf 1.785 Update Stundenlanger Stau auf A14: Transporter kippt bei Crash um 4.101 Grausam: Erschoss er seinen kleinen Sohn am Tag dessen Einschulung? 3.432 Update Autofahrer findet toten Mann neben der Straße liegend 268 Aufatmen in Mannheim: Weltkriegs-Blindgänger entschärft 121 Twitter-Skandal: Filmstar will Trump-Sohn in "Käfig mit Pädophilen sperren" 1.558 Sänger Sasha macht Mega-Ankündigung auf Instagram! 1.539 Braut kann nicht fassen, was ihr Ex-Freund auf ihre Hochzeitseinladung antwortet 9.285 Horror-Unfall! Komplette Familie schwer verletzt in Klinik gebracht 5.030 Deutschland verdient sich an Griechenland-Pleite ein goldenes Näschen 1.205 "Die OP war grausam": Diesen Eingriff hat Bachelor-Babe Ela hinter sich 1.640 Störung! ICE muss mitten in der Pampa evakuiert werden 1.279 Update Bundesanwalt warnt nach Bio-Waffen-Fund in Köln: Terroristen werden immer kreativer 447 Mann posiert mit Schlange für Fotos und bereut es bitter 4.585 Junge (13) kehrt am Abend nicht mehr zu seinen Eltern zurück: Er ist wieder da! 1.036 Update AfD-Weidel: "Das Beste für Deutschland, wäre ein Ende der Bundesregierung" 6.111 Mysteriöser Vorfall im Kleingartenverein: Frau steckt Messer im Bauch 4.895 Update Gratis-Burger für Sex mit WM-Spielern: Burger King macht Rückzieher 3.151 Tippt WM-Schwein Harry wieder gegen Deutschland? 1.020 Nach GNTM-Finale: Hat Klaudia Giez noch Kontakt zu Heidi Klum? 2.404 Räuber Hotzenplotz erobert das Radio! 78 In diesem Land darf bald legal gekifft und gedealt werden 1.787 Ist Mesut Özil der umstrittenste deutsche Nationalspieler aller Zeiten? 2.859 Mutter schmuggelt Crystal in ihrer Vagina! 6.539 Masern in Köln breiten sich weiter aus 233