Polizei nimmt 23-Jährigen nach Terror-Anschlag in Manchester fest

Top

Schock! Arbeiter finden menschliche Überreste auf Baustelle

Neu

Schüsse auf Café in Wedding: Polizei nimmt weitere Personen fest

Neu

In diesem Post lässt die Polizei Chemnitz ihre ganze Wut raus

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.821
Anzeige
5.645

Der große Hitzereport: So macht uns die Dürre zu schaffen

Sachsen - Gesundheit, Schifffahrt, Landwirtschaft ... In weiten Teilen Sachsens herrscht schwere bis extreme Dürre. Anfang August müsste das nicht unbedingt beunruhigen. „Doch die Trockenheit hält seit vielen Monaten an. Bereits im April gaben wir Dürre-Vorwarnungen heraus. Seit Mai sind die Böden knochentrocken“, sagt Andreas Marx (39), der Chef vom Mitteldeutschen Klimabüro am Leipziger Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung.
Manfred Engelmann (62) von der Agrargenossenschaft Skäßchen (bei Großenhain) zeigt, wie staubtrocken der Boden auf den Feldern ist.
Manfred Engelmann (62) von der Agrargenossenschaft Skäßchen (bei Großenhain) zeigt, wie staubtrocken der Boden auf den Feldern ist.

Von Pia Lucchesi

Sachsen - Gesundheit, Schifffahrt, Landwirtschaft ... In weiten Teilen Sachsens herrscht schwere bis extreme Dürre. Anfang August müsste das nicht unbedingt beunruhigen. „Doch die Trockenheit hält seit vielen Monaten an.

Bereits im April gaben wir Dürre-Vorwarnungen heraus. Seit Mai sind die Böden knochentrocken“, sagt Andreas Marx (39), der Chef vom Mitteldeutschen Klimabüro am Leipziger Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung.

Der ausbleibende Niederschlag in der Wachstumsperiode sorgte für bis zu 40 Prozent Ernteeinbußen in der Landwirtschaft. Bei der Wintergerste gab es Not-Ernten. Sommergetreide, Mais, Kartoffeln, Rüben stehen schlecht. Die Pflanzen wachsen kaum noch.

Die Bauern und Teichwirte wünschen sich ein paar Tage gemütlichen Landregen, denn die Trockenheit hat die Bodenkruste hart wie Stein gemacht.

Kaum Wasser in der Elbe! Die meisten Dampfer und Salonschiffe können in Dresden wegen Niedrigwassers nicht mehr fahren.
Kaum Wasser in der Elbe! Die meisten Dampfer und Salonschiffe können in Dresden wegen Niedrigwassers nicht mehr fahren.

Marx: „Der Regen prasselt dort jetzt wie auf Asphalt. Das Wasser läuft weg, dringt kaum in die Erde.“Die Pegel der Flüsse sind auf Rekordniveau gesunken. Der Schiffsverkehr musste fast komplett eingestellt werden. Dampfer, Hotelsschiffe, Fähren liegen fest.

Die Elbe führt so wenig Wasser wie seit über 50 Jahren nicht mehr. Am Wochenende sank der Pegelstand in Dresden auf 54 Zentimeter. Tendenz fallend.

Normal sind etwa zwei Meter. Damit der Fluss nicht ganz austrocknet, lassen tschechische Talsperren Wasser. „Dass wir überhaupt noch so viel haben, ist der Steuerung aus Tschechien zu verdanken“, sagt Karin Bernhardt (54), Sprecherin vom Landesamt für Umwelt.

Die Sommerhitze beeinträchtigt auch die Luftqualität.

In der Sächsischen Schweiz werden bei Königstein die Getreidefelder gemäht. Wegen der Trockenheit rechnet man mit hohen Ernte-Verlusten.
In der Sächsischen Schweiz werden bei Königstein die Getreidefelder gemäht. Wegen der Trockenheit rechnet man mit hohen Ernte-Verlusten.

Die Ozonkonzentrationen stieg am Freitag auf dem Fichtelberg über 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Ungesunde Werte! Ozonkonzentration über 180 Mikrogramm pro Kubikmeter im Stunden-Mittelwert können bei Menschen Unwohlsein, Husten und Atembeschwerden auslösen.

Faustregel bei diesem Wetter: vernünftig mit den Kräften haushalten. Körperliche Anstrengung in den Mittagsstunden vermeiden.

Andreas Marx vergleicht die aktuelle Situation mit 2003. „Damals waren wir auf die große Hitze nicht vorbereitet und das Gesundheitswesen kollabierte fast.“

Die öffentliche Verwaltung zog daraus Lehren und etablierte ein Hitzewarn-System, das Rettungswesen, Krankenhäuser und Altenheime mit heißen Wetterdaten versorgt. „Das funktioniert gut und bewährt sich“, so Marx.

Erste Gewässer werden geschützt

Gebietskarte zur Hitze-Verteilung.
Gebietskarte zur Hitze-Verteilung.

Pirna/Görlitz - „Helft den Bächen zu überleben!“ So appeliert die Kreis-Gesundheitsamtsleiterin Birgit Hertzog an die Vernunft der Gärtner in der Sächsischen Schweiz, auf die Entnahme von Wasser zu verzichten.

„Speziell in kleineren Bächen kann das zu ernsthaften Problemen für Lebewesen im Wasser werden.“

Im Kreis Görlitz geht man da sogar noch weiter. Dort gibt es einen Erlass des Landrates.

Kreissprecherin Marina Michel: „Das Verbot der Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern mittels Pumpvorrichtungen gilt bis zum 30. September.“ Das Schöpfen mit Handgefäßen soll aber noch gestattet bleiben.

Wald macht Sorgen, doch Löschwasser ist noch da

In Ehrenberg (Sächsische Schweiz) musste die Feuerwehr am Freitag ausrücken und einen Feldbrand löschen.
In Ehrenberg (Sächsische Schweiz) musste die Feuerwehr am Freitag ausrücken und einen Feldbrand löschen.

Betreten verboten - Waldbrandgefahr! Im Forst ist es brenzlig. Fast flächendeckend rief man am Samstag die beiden höchsten Waldbrandwarnstufen im Freistaat aus.

Vorsorge wird groß geschrieben. „In den besonders waldbrandgefährdeten Landkreisen Bautzen, Görlitz und Nordsachsen unterhält der Freistaat Sachsen im Katastrophenschutz je einen Waldbrandlöschzug. Der besteht aus fünf Tanklöschfahrzeugen, welche jeweils 4000 Liter Wasser mitführen“, erklärt Ramón Arnold (26), Sprecher des Landesfeuerwehrverband.

Hat er Angst, dass das Löschwasser wegen der extremen Witterung knapp werden könnte? Arnold: „Nein. Die aktuelle Hitzewelle stellt für die Feuerwehren keine glückliche, aber eine beherrschbare Situation dar.“

Für Brunnendörfer wird's es langsam eng

Rolf Hellfritzsch (74) misst die Wassertiefe in seinem Brunnen. Nur noch 1,07 Meter hoch steht das Wasser.
Rolf Hellfritzsch (74) misst die Wassertiefe in seinem Brunnen. Nur noch 1,07 Meter hoch steht das Wasser.

Döbeln - Nicht nur Sachsens Flüsse und Bäche sind kümmerliche Rinnsale - auch das Grundwasser zieht sich massiv zurück. Das merkt man besonders in den „Brunnendörfern“, die ihren Wasserbedarf aus der Tiefe decken.

Auch im Jahr 2015 sind allein in Mittelsachsen 20 Dörfer - 15 000 Haushalte - noch nicht ans öffentliche Trinkwassernetz angeschlossen. Die Menschen sind auf Wasser aus Brunnen angewiesen.

Wie Rolf (74) und Margitta (70) Hellfritzsch aus Seitenhain bei Wechselburg, deren Wasser 14 Meter tief im Boden liegt. Rolf Hellfritzsch: „Normalerweise steht eine Wassersäule von 2,40 Meter. Durch die Trockenheit hat sich das aber schon auf 1,07 Meter reduziert.“

Und durch den Wassermangel ist es auch noch massiv belastet. Hätten die Hellfritzschs nicht für tausende Euro Filteranlagen eingebaut, wäre der Nitratgehalt auf Dauer stark gesundheitsgefärdend. Ein Lebensmittelexperte bescheinigte ihnen: „Das Wasser ist nur zum Düngen geeignet.“

Foto: Sven Gleisberg, Thomas Türpe, Christian Suhrbier, Marko Förster

Verhütung mit Mango und Löwenzahn? Forscher machen Sensationsentdeckung

Neu

Darum entwickelte diese Schauspielerin eine Allergie auf ihre Umwelt

Neu

Steineschmeißer demolieren Autos vor AfD-Büro in Potsdam

Neu

Nach 15 Jahren: Mark Zuckerberg bekommt endlich seinen Uni-Abschluss

Neu

Attacke beim Fußballtraining: 31-Jährige geht auf Mutter und Kind los

Neu

Trotz Impfung! Junge Frau stirbt an Masern

Neu

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.448
Anzeige

"Pitch Perfect"-Schauspielerin Rebel Wilson verklagt deutschen Verlag

Neu

Hells Angels jagen Entführer von Chihuahua Cookie

2.098

Welche Auswirkungen hat der Anschlag in Manchester für den Kirchentag in Berlin?

127

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.487
Anzeige

Hier zeigt ein BVB-Fan Uli Hoeneß den Stinkefinger

3.249

Dieser Heiratsantrag hätte tödlich enden können!

1.834

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.031
Anzeige

Falsche Zeit an der Tafel: Diesen Schülern droht der Supergau

393

Kurz vor dem GNTM-Finale: Heidi Klum im Krankenhaus!

3.779

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.736
Anzeige

Engelke gewinnt bei Jauch halbe Million Euro und scheitert nur an dieser Frage

4.387

Sechs Todesfälle nach Spaziergang: Giftköder-Alarm in Berlin!

358

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

5.877
Anzeige

Helene singt am Samstag live beim Pokalfinale!

1.923

Nach Anschlag in Manchester: Zentraler Busbahnhof in London evakuiert

1.888

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.586
Anzeige

Marcel Reif über RB Leipzig: "Kannst Du gar nicht hoch genug loben"

2.343

Landeswahlleiter lässt alle NRW-Wahlkreise überprüfen

307

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

27.101
Anzeige

Tierschützerin erschreckt Pferde im Dino-Kostüm: Mann schwer verletzt

1.725

Nur drei Wochen nach dem Tod ihres Vaters: Manager von Jenny Frankhauser verstorben

5.973

Nach Messerattacke im Flüchtlingsheim: Mutmaßlicher Täter weiter flüchtig!

297

Verrückte Fans wollen mit diesem Privatjet einen zweiten Elvis klonen

1.488

TV-Nackt-Dating: Sächsin Ramona entscheidet sich für tätowierten Markus

11.999

Mann betrinkt sich auf Party und sucht sich dann den dümmsten Schlafplatz der Welt

3.115

19-jähriger Urlauber erhängt in Vietnam aufgefunden

4.127

Folterprozess von Höxter: Führerschein-Akte von Opfer soll aufklären

1.632

Innensenator Geisel: Amri hätte im November als Drogendealer verhaftet werden sollen

450

Kostenlose Milch in Thüringer Schulen und Kitas

133

Mann tötet vermutlich zwei Menschen und ruft dann selbst die Polizei

1.964

Berliner Flughafen: Doch schon nächstes Jahr in Betrieb?

1.000

Mann soll Polizist Augenhöhle zertrümmert haben, weil er Knöllchen verteilte

2.247

Terror in Manchester: Mindestens 22 Tote bei Ariana-Grande-Konzert. ISIS beansprucht Anschlag für sich

19.561
Update

In Sachsen werden Spione jetzt ganz öffentlich gesucht

5.711

Was macht der Holzturm da auf Leipzigs Marktplatz?

696

Neue Umfrage! So tickt Dresdens Jugend wirklich

1.520

Rätsel um tote Taucherin im Cospudener See

5.831

Diese Sächsin erzählt Sky Du Mont von ihrem Gruselhaus

1.991

Ciao Radio! Böttcher wird jetzt Social-Media-Star

7.920

200 Liter Pflanzengift verschüttet! Diese Fische mussten sterben

2.065

Nach schwerem Unfall! Deutsche Triathletin stirbt mit nur 31 Jahren

8.501

Nach schwerem Unfall: Polizeihund muss 300 Gaffer fernhalten

7.604

Deshalb muss Ex-GZSZ-Star Nadine Menz dringend zunehmen

7.779

Auf den ersten Blick erkennt man diese Beiden nicht

2.411

Urlaub? Tagebuch bringt 26-Jährige in den Knast

8.412

13-Jährige vergewaltigt! Täter behauptet: Sex war einvernehmlich

7.119

Sie trieb tot auf dem Cossi: Taucherin in Leipzig verunglückt

8.853