Terrorexperte: "In Deutschland wird viel Schlimmes passieren!"

Top

Am Montag sahnen Einser-Schüler bei der Bahn ab!

Top

Nach Fremd-Flirt von Heidis Vito: Jetzt redet er!

Neu

Nach Erdrutsch schwindet Hoffnung für 118 verschüttete Dorfbewohner

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

6.427
Anzeige
5.655

Der große Hitzereport: So macht uns die Dürre zu schaffen

Sachsen - Gesundheit, Schifffahrt, Landwirtschaft ... In weiten Teilen Sachsens herrscht schwere bis extreme Dürre. Anfang August müsste das nicht unbedingt beunruhigen. „Doch die Trockenheit hält seit vielen Monaten an. Bereits im April gaben wir Dürre-Vorwarnungen heraus. Seit Mai sind die Böden knochentrocken“, sagt Andreas Marx (39), der Chef vom Mitteldeutschen Klimabüro am Leipziger Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung.
Manfred Engelmann (62) von der Agrargenossenschaft Skäßchen (bei Großenhain) zeigt, wie staubtrocken der Boden auf den Feldern ist.
Manfred Engelmann (62) von der Agrargenossenschaft Skäßchen (bei Großenhain) zeigt, wie staubtrocken der Boden auf den Feldern ist.

Von Pia Lucchesi

Sachsen - Gesundheit, Schifffahrt, Landwirtschaft ... In weiten Teilen Sachsens herrscht schwere bis extreme Dürre. Anfang August müsste das nicht unbedingt beunruhigen. „Doch die Trockenheit hält seit vielen Monaten an.

Bereits im April gaben wir Dürre-Vorwarnungen heraus. Seit Mai sind die Böden knochentrocken“, sagt Andreas Marx (39), der Chef vom Mitteldeutschen Klimabüro am Leipziger Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung.

Der ausbleibende Niederschlag in der Wachstumsperiode sorgte für bis zu 40 Prozent Ernteeinbußen in der Landwirtschaft. Bei der Wintergerste gab es Not-Ernten. Sommergetreide, Mais, Kartoffeln, Rüben stehen schlecht. Die Pflanzen wachsen kaum noch.

Die Bauern und Teichwirte wünschen sich ein paar Tage gemütlichen Landregen, denn die Trockenheit hat die Bodenkruste hart wie Stein gemacht.

Kaum Wasser in der Elbe! Die meisten Dampfer und Salonschiffe können in Dresden wegen Niedrigwassers nicht mehr fahren.
Kaum Wasser in der Elbe! Die meisten Dampfer und Salonschiffe können in Dresden wegen Niedrigwassers nicht mehr fahren.

Marx: „Der Regen prasselt dort jetzt wie auf Asphalt. Das Wasser läuft weg, dringt kaum in die Erde.“Die Pegel der Flüsse sind auf Rekordniveau gesunken. Der Schiffsverkehr musste fast komplett eingestellt werden. Dampfer, Hotelsschiffe, Fähren liegen fest.

Die Elbe führt so wenig Wasser wie seit über 50 Jahren nicht mehr. Am Wochenende sank der Pegelstand in Dresden auf 54 Zentimeter. Tendenz fallend.

Normal sind etwa zwei Meter. Damit der Fluss nicht ganz austrocknet, lassen tschechische Talsperren Wasser. „Dass wir überhaupt noch so viel haben, ist der Steuerung aus Tschechien zu verdanken“, sagt Karin Bernhardt (54), Sprecherin vom Landesamt für Umwelt.

Die Sommerhitze beeinträchtigt auch die Luftqualität.

In der Sächsischen Schweiz werden bei Königstein die Getreidefelder gemäht. Wegen der Trockenheit rechnet man mit hohen Ernte-Verlusten.
In der Sächsischen Schweiz werden bei Königstein die Getreidefelder gemäht. Wegen der Trockenheit rechnet man mit hohen Ernte-Verlusten.

Die Ozonkonzentrationen stieg am Freitag auf dem Fichtelberg über 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Ungesunde Werte! Ozonkonzentration über 180 Mikrogramm pro Kubikmeter im Stunden-Mittelwert können bei Menschen Unwohlsein, Husten und Atembeschwerden auslösen.

Faustregel bei diesem Wetter: vernünftig mit den Kräften haushalten. Körperliche Anstrengung in den Mittagsstunden vermeiden.

Andreas Marx vergleicht die aktuelle Situation mit 2003. „Damals waren wir auf die große Hitze nicht vorbereitet und das Gesundheitswesen kollabierte fast.“

Die öffentliche Verwaltung zog daraus Lehren und etablierte ein Hitzewarn-System, das Rettungswesen, Krankenhäuser und Altenheime mit heißen Wetterdaten versorgt. „Das funktioniert gut und bewährt sich“, so Marx.

Erste Gewässer werden geschützt

Gebietskarte zur Hitze-Verteilung.
Gebietskarte zur Hitze-Verteilung.

Pirna/Görlitz - „Helft den Bächen zu überleben!“ So appeliert die Kreis-Gesundheitsamtsleiterin Birgit Hertzog an die Vernunft der Gärtner in der Sächsischen Schweiz, auf die Entnahme von Wasser zu verzichten.

„Speziell in kleineren Bächen kann das zu ernsthaften Problemen für Lebewesen im Wasser werden.“

Im Kreis Görlitz geht man da sogar noch weiter. Dort gibt es einen Erlass des Landrates.

Kreissprecherin Marina Michel: „Das Verbot der Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern mittels Pumpvorrichtungen gilt bis zum 30. September.“ Das Schöpfen mit Handgefäßen soll aber noch gestattet bleiben.

Wald macht Sorgen, doch Löschwasser ist noch da

In Ehrenberg (Sächsische Schweiz) musste die Feuerwehr am Freitag ausrücken und einen Feldbrand löschen.
In Ehrenberg (Sächsische Schweiz) musste die Feuerwehr am Freitag ausrücken und einen Feldbrand löschen.

Betreten verboten - Waldbrandgefahr! Im Forst ist es brenzlig. Fast flächendeckend rief man am Samstag die beiden höchsten Waldbrandwarnstufen im Freistaat aus.

Vorsorge wird groß geschrieben. „In den besonders waldbrandgefährdeten Landkreisen Bautzen, Görlitz und Nordsachsen unterhält der Freistaat Sachsen im Katastrophenschutz je einen Waldbrandlöschzug. Der besteht aus fünf Tanklöschfahrzeugen, welche jeweils 4000 Liter Wasser mitführen“, erklärt Ramón Arnold (26), Sprecher des Landesfeuerwehrverband.

Hat er Angst, dass das Löschwasser wegen der extremen Witterung knapp werden könnte? Arnold: „Nein. Die aktuelle Hitzewelle stellt für die Feuerwehren keine glückliche, aber eine beherrschbare Situation dar.“

Für Brunnendörfer wird's es langsam eng

Rolf Hellfritzsch (74) misst die Wassertiefe in seinem Brunnen. Nur noch 1,07 Meter hoch steht das Wasser.
Rolf Hellfritzsch (74) misst die Wassertiefe in seinem Brunnen. Nur noch 1,07 Meter hoch steht das Wasser.

Döbeln - Nicht nur Sachsens Flüsse und Bäche sind kümmerliche Rinnsale - auch das Grundwasser zieht sich massiv zurück. Das merkt man besonders in den „Brunnendörfern“, die ihren Wasserbedarf aus der Tiefe decken.

Auch im Jahr 2015 sind allein in Mittelsachsen 20 Dörfer - 15 000 Haushalte - noch nicht ans öffentliche Trinkwassernetz angeschlossen. Die Menschen sind auf Wasser aus Brunnen angewiesen.

Wie Rolf (74) und Margitta (70) Hellfritzsch aus Seitenhain bei Wechselburg, deren Wasser 14 Meter tief im Boden liegt. Rolf Hellfritzsch: „Normalerweise steht eine Wassersäule von 2,40 Meter. Durch die Trockenheit hat sich das aber schon auf 1,07 Meter reduziert.“

Und durch den Wassermangel ist es auch noch massiv belastet. Hätten die Hellfritzschs nicht für tausende Euro Filteranlagen eingebaut, wäre der Nitratgehalt auf Dauer stark gesundheitsgefärdend. Ein Lebensmittelexperte bescheinigte ihnen: „Das Wasser ist nur zum Düngen geeignet.“

Foto: Sven Gleisberg, Thomas Türpe, Christian Suhrbier, Marko Förster

Tennis-Ass Federer freut sich auf Final-Duell mit Shooting-Star Zverev

Neu

Erschreckendes Ergebnis! So gefährlich sind Sonnencremes

Neu

Schlagerstar Anna-Maria: "Ich habe ein gutes Bauchgefühl"

Neu

Die Bahn als Vorbild? Das soll sich künftig bei Flixbus ändern

Neu

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

23.350
Anzeige

Frontalcrash mit Auto: Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle

Neu

Wo ist Klaus? Deutscher in Indonesien vermisst

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.642
Anzeige

Atom-Alarm! Der erste Störfall der Geschichte mitten in Sachsen

Neu

Tanklaster kippt um, doch Augenzeugen rauchen! Über 120 Menschen müssen bei Feuer sterben

Neu
Update

Mutter mit Baby kollabiert: Mann nutzt Situation schamlos aus

Neu

Auto crasht am Breitscheidplatz in Sicherheitspoller

Neu

Ex-Dynamo Leistner und seine Miss Universe: So liefen die ersten Monate als Eltern

Neu

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

45.540
Anzeige

Mega-Party in Chemnitz! In diesem Moment schreibt Florian Silbereisen Tv-Geschichte

12.189

Naddel und ihr neuer Flirt: Schon jetzt Zoff wegen Alkohol?

5.450

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.505
Anzeige

19-Jähriger stirbt bei Absturz mit Segelflugzeug

3.097

Knack-Po auf Reisen: Wer sendet hier sexy Urlaubs-Grüße?

4.204

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

14.886
Anzeige

Achtung ansteckend! Diesen vermissten Mann solltet Ihr nicht ansprechen

27.642

19-Jähriger will den Bus noch erwischen und wird von Auto erfasst

2.937

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

13.745
Anzeige

Nanu? Wer zeigt uns denn hier sein Hinterteil?

4.481

Deutsches Start-up wird zum Konkurrenten für Amazon

5.501

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

12.476
Anzeige

Abschiebe-Flug nach Afghanistan kurzfristig abgesagt!

2.374

Bahati Venus verrät pikante Details: So wenig lief mit "Mörtel" im Bett

6.463

Junger Familienvater stirbt, weil er seinem Bruder helfen wollte

5.505

Explosion tötet acht Kumpel in Kohlemine

871

Sekretärin entjungfert Schüler, während seine Mutter im Nebenzimmer ist

9.630

Schädelprellung! Betrunkener Thüringer schlägt Bundespolizisten nieder

3.300

Gewöhnt Euch nicht an die Sonne: Neues Tief bringt wieder Regen und Gewitter!

13.570

Endlich! Jetzt steht fest, wann das GZSZ-Drama ein Ende findet

54.248

Abholfrist endet bald! Wem gehört dieser riesige Lottogewinn?

8.737

Zimmermädchen packt aus: Dieses Verhalten von Hotelgästen nervt!

7.286

Gefahr für die Gesundheit! Streifen-Shirts machen krank

4.801

Diese 7 Snacks solltet ihr unbedingt vor dem Sex essen!

4.527

Ratet mal, welchen Preis dieser Hund gewonnen hat

1.503

Kerstin Ott voller Vorfreude! Noch in diesem Sommer ist es soweit

6.973

Potenzielles Mordwerkzeug! Dieses neue Spielzeug kann lebensgefährlich werden

5.788

Gerry Weber Open: Roger Federer zum elften Mal im Finale

1.521

Zehn Jugendliche greifen Flüchtlinge bei Fußballspiel an

7.281

24 Stunden Polizei: Das sind die lustigsten Einsatz-Tweets

4.770

Familie äußert unglaubliche Vermutung: Lebt das Opfer des Bali-Häftlings noch?

3.981

Diese Lehrerin drehte Pornos. So reagierte jetzt ihre christliche Grundschule

7.553

Hurricane Festival geht unter! Zeltplätze stehen komplett unter Wasser

26.587

Ausgerechnet für dieses Land macht Poldi Werbung

2.206

So viele Zuschauer wie noch nie: Gerry Weber Open 2017 knacken Rekord!

471

Vater fährt Tausende Kilometer, um das Herz seiner toten Tochter schlagen zu hören

8.408

Schalck-Golodkowskis Erbe kommt unter den Hammer

1.574

Freunde entsetzt: Mitschüler soll nach Afghanistan abgeschoben werden

1.523

Opfer von Londoner Hochhausbrand werden aus Hotel geschmissen

5.465

Wo ist Papa? Ein Mann wollte nur kurz einkaufen und kam nie zurück!

8.409