Täter Gesucht! Angeblich 13 Tote bei Terror-Anschlag in Barcelona

Top
Live

Merkel auch in Thüringen heftig beschimpft

Neu

Fall von verbranntem Asylbewerber in Dessau wieder völlig offen

Neu

Unglaublich, wie alt dieser Typ wirklich ist

Neu
5.386

So bereitet sich Sachsen auf noch mehr Flüchtlinge vor

Dresden - Trotz Grenzkontrollen - der Flüchtlingsstrom nach Sachsen setzt sich fort. Pro Tag kommen mittlerweile 500 bis 700 Menschen in den Freistaat, um hier Asyl zu finden.
Innenminister Markus Ulbig (51, CDU).
Innenminister Markus Ulbig (51, CDU).

Von Torsten Hilscher

Dresden - Trotz Grenzkontrollen - der Flüchtlingsstrom nach Sachsen setzt sich fort. Pro Tag kommen mittlerweile 500 bis 700 Menschen in den Freistaat, um hier Asyl zu finden.

Auch die Verteilung in die Städte geht unablässig weiter: Dresden und Leipzig bekommen in dieser Woche 500 Menschen vom Land zugewiesen, Chemnitz 250.

„Der Flüchtlingsstrom hält weiter auf einem sehr hohen Niveau in Deutschland an“, sagte Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) am Montag in Dresden.

Das bedeute für Sachsen pro Tag etwa 300 Menschen, die hier direkt Zuflucht suchen. Zusätzlich würden weitere 200 bis 400 Asylsuchende täglich aus Bayern kommen, da der dortige Freistaat mit den Wellen aus Ungarn und Österreich überfordert ist.

Am Wochenende trafen laut Ulbig insgesamt 700 Asylsuchende in Sachsen ein.

Sachsen muss nach einem bundesweiten Schlüssel 5,1 Prozent aller in Deutschland eintreffenden Asylbewerber aufnehmen.

Angesichts der Zahlen nannte Ulbig die Erhöhung der Erstaufnahmekapazitäten „vordringlich“. Hintergrund: Alle Eintreffenden müssen zuerst in einer Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) registriert werden, die wiederum alle dem Land unterstehen.

Erst nach Abschluss dieser Phase erfolgt die „Abverteilung“ an Kommunen und Landkreise. Stand jetzt gibt es in Sachsen 11.700 EAE-Plätze. Sie sollen noch in dieser Woche um 1500 ergänzt werden, so Ulbig.

Ziel ist bislang die Schaffung von insgesamt 15.000 Erstaufnahmeplätzen in Sachsen. Denn bis Jahresende erwartet der Freistaat insgesamt 40.000 neue Asylbewerber (Bund: 800.000).

Sollten aufs Jahr verteilt bundesweit eine Million Menschen Asyl suchen, liegt der Sachsen-Anteil dann bei 50.000 Menschen für 2015.

Konkret bedeute das unter anderem für das neue Erstaufnahmeheim Technisches Rathaus in Dresden eine Erweiterung der Plätze von 500 auf 1500 in kürzester Zeit.

Das unweit gelegene EAE-Lager Bremer Straße, momentan eine Zeltstadt, die mit mobilen Leichtbauhallen ausgerüstet wird, bleibe als Standort.

Auch am Standort Strehlener Straße unweit vom Dresdner Hauptbahnhof würden die Kapazitäten ausgebaut, berichtete Ulbig.

Dort sollen mehr Zelte hinkommen: insgesamt drei Stück für je 200 Personen. Für die Armeestandorte in Dresden, Frankenberg und Leipzig seien bei den zuständigen Stellen Hilfsersuchen für einen Verbleib gestellt worden.

„Wir arbeiten auf Hochtouren, aber immer an der Grenze“, räumte der Minister ein. Trotz aller Anstrengungen werde es auch absehbar keine EAE-Kapazitätsreserven in Sachsen geben.

Ziel des Landes ist laut Ulbig die zahlenmäßig höhere „Abverteilung“ der erstregistrierten Menschen auf die Kommunen über die bisherigen Zahlen hinaus.

Dazu gebe es am morgigen Dienstag spezielle Gespräche mit den Landräten. Fest steht: In dieser Woche bekommen Dresden und Leipzig jeweils 500 Menschen aus den EAEs des Landes zugeteilt, Chemnitz 250. Hinsichtlich schnellerer Erstaufnahmeverfahren ist Ulbig nach eigener Aussage optimistisch.

„Denn nur mit einer Verfahrensbeschleunigung ist das Ganze zu bewältigen.“ Ulbig spielt dabei auf die regulär vorgeschriebene Dauer eines Erstaufnahmeverfahrens von drei Monaten an, die zuletzt aber auf Bundesebene auf sechs Monate erweitert wurde. Mit dieser längeren Zeitspanne jedoch drohen den Ländern als EAE-Zuständige noch massivere Kapazitätsprobleme.

Zugleich sei der Landespräventionsrat zu einem stärkeren Wirken „angewiesen“ worden, um intensivere Diskussionen mit den Bürgern zu den Standorten wie auch dem Thema Flüchtlinge und Asyl an sich zu führen, informierte Ulbig - gerade mit Blick auf die ausufernden Proteste von sogenannten Asyl-Gegnern in Bischofswerda.

Darüber hinaus informierte er, dass der polizeiliche Kontrollbereich für den ehemaligen Praktiker-Baumarkt in Heidenau nur noch bis Mittwoch um Mitternacht gilt.

Diese Asylunterkunft war bundesweit in die Schlagzeilen geraten, als sich vor vier Wochen Neonazis mit der Polizei eine Straßenschlacht lieferten. Später brüskierten – zum Teil extra zugereiste - „Zaungäste“ Politiker mit obszönen Gesten und Zurufen.

Fotos: Ove Landgraf, Thomas Türpe

Erkaufte Millionärsfreund die Filmrolle von Barbara Meier?

Neu

Klasse! Damit sollen Tiere bei Feuer schneller gerettet werden

Neu

Bizarr! 72-Jährige stirbt, weil Einbrecherin in ihr Bett springt

Neu

Sie zieht sich aus: Fergie komplett hüllenlos

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

44.939
Anzeige

Promi-Alarm: Für wen stehen hier alle Schlange?

Neu

Von welchem Promi Rapper hat dieser Offenbacher Politiker denn seine Idee geklaut?

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.058
Anzeige

Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod

Neu

In der Penishöhle darf niemand Fotos machen, eigentlich...

3.068

250-Kilo-Bombe in Paderborn gefunden!

2.589
Update

Tag24 sucht genau Dich!

46.526
Anzeige

Zugbegleiterin von Regionalbahn überrollt - tot

2.566

Beim Schlafen gestört: Mann schießt auf Krach-Macher

761

Darum reiste 5-Jährige ganz allein mit dem Zug

1.049

Merkel bei Auftritt in Sachsen massiv beschimpft

19.735

Prostituierte prellt Freier, der wirft mit Steinen

2.063

Killer-Kommando richtet Blutbad an! Sechsfache Mutter stirbt im Kugelhagel

2.534

Asylbewerber zusammengeschlagen und ausgeraubt

2.893

Kirchenmitglied hat Sex mit 13-Jähriger und bekommt nur Bewährungsstrafe

1.124

Abschiebung statt Haftbefehl? Terrorverdächtiger Tunesier sitzt weiter

667

Höllenqual für junge Mutter beginnt mit kleinem Fleck auf der Stirn

10.170

Wo ist "Heia"? Das ist die wohl niedlichste Vermissten-Anzeige des Jahres

194

Viren-Alarm!? Miese Betrüger tyrannisieren leichtgläubige Sachsen

1.227

Ist das Ende der Spielhallen gekommen?

174

Deutsches Bildungssystem immer schlechter! Sachsen sticht heraus

2.308

Tragisch! 48-Jähriger stirbt bei Teich-Arbeiten

3.502

Polizei zieht toten Mann in Badehose aus der Oder

1.168

Frau beißt bei McDonald's auf Nadel - Krankenhaus!

1.953

Vergewaltigung: Drei Deutsche in Spanien festgenommen

2.988

Frauen-Streit ums Hunde-Häufchen eskaliert

1.408

Entertainerin Gayle Tufts findet Trump "nicht ganz dicht"

243

So ungerecht werden Geringverdiener zusätzlich belastet

1.206

Schrecklicher Fund während eines Feuerwehreinsatzes

3.226

Bundeswehr-Skandal: Hitlergrüße, Schweinskopf-Wettwurf, Frau als Hauptpreis

2.200

Wegen Anzeige von Erika Steinbach: CDU schäumt vor Wut!

6.260

Hört das denn nie auf? Polen legt schon wieder nach

2.732

Bombenentschärfung: Einsatzkräfte finden bei Evakuierung Frauen-Leiche

3.393

Ist das Deutschlands dreistestes Graffiti?

3.821

Tragischer Unfall: 21-Jähriger verbrennt in seinem Auto!

3.595

Erste Besucherwelle strömt zum Highfield: Hier herrscht Staugefahr!

1.785

Mann soll 13-jähriges Mädchen mehrfach sexuell missbraucht haben

3.445

LKW donnert ungebremst in Stauende auf A29: Autofahrer missbrauchen Rettungsgasse!

4.463

Haben AfD-Funktionäre Kontakte zu einem russischen Spion?

532

Video: Baby Logan ist platt. Was haut den Kleinen hier so um?

1.557

Das ging fix! Air-Berlin-Auflösung schon nächste Woche?

1.987

Rudolf-Heß-Gedenkmarsch durch Berlin: Linksextreme wollen Nazi-Demo zerschlagen

2.607

Schlangen-Alarm! Riesiger Tiger-Python in der Stadt unterwegs

3.983

Fans erkennen sie nicht: Daniela Katzenberger schafft ihr Markenzeichen ab

14.523

Selbstjustiz am Südplatz! Zwei Männer prügeln 50-Jährigen vom Fahrrad

2.570

Um im Auto zehn Minuten Ruhe zu haben, zahlen Menschen Geld...

1.523

Mann macht seiner Freundin auf diese ungewöhnliche Weise Antrag

985

Polizei ratlos: So umgehen Musliminnen das Burkaverbot in der Schweiz

9.823

Höllen-Qualen! Siebenjährige nach Henna-Tattoo schwer vernarbt

3.980

Todes-Drama: Fußgängerin von Lkw-Fahrer übersehen und überrollt

452