Schul-Ministerin bekräftigt: Keine Burkinis auf Kosten der Steuerzahler Top Grausam: Ehemann erwürgt schwangere Frau (30) und tötet ungeborenes Baby Neu Bäuerin fordert von Merkel Hilfe im Kampf gegen Höfesterben Neu "Bachelorette"-Hottie aus Köln: Rafi will Nadines Herz erobern Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 53.164 Anzeige
98

So profitiert Dresden von der Waldschlösschenbrücke

Dresden - Hat sich der Bau der Waldschlößchenbrücke gelohnt? Der ehemalige TU-Professor Werner Schnabel zieht nach einem Brücken-Jahr Bilanz.
Auf der Brücke sind mehr Radler unterwegs als auf Elbradweg oder Carolabrücke.
Auf der Brücke sind mehr Radler unterwegs als auf Elbradweg oder Carolabrücke.

Von Dirk Hein

Dresden - Im August 2013 wurde die Waldschlößchenbrücke nach jahrelangen Diskussionen mit einem großen Volksfest eröffnet. Ein Jahr später zieht der ehemalige TU-Professor Werner Schnabel (78) im Auftrag der Stadt Bilanz.

Das sind die wichtigsten Fakten:

Die Auslastung: Nach Eröffnung der Elbquerung fuhren etwa 25 000 Autos pro Tag über die Brücke. Aktuell sind es bei gesperrter Albertbrücke etwa 35500 Autos. Die Stadt plant mit bis zu 45 000 Fahrzeugen. Durch die Waldschlößchenbrücke werden andere Brücken entlastet, die Albertbrücke kann saniert werden.

Neue Verbindungen: Verkehrswissenschaftler Schnabel hat vier Strecken (unter anderem Stauffenbergallee - Schandauer Straße) vor und nach Brückenöffnung analysiert. Die Reisegeschwindigkeit ist bei normalem Verkehr
von 26,2 km/h auf 31,3 km/h gestiegen. Im Berufsverkehr erhöhte sie sich um acht Stundenkilometer auf 28,3 km/h.

Die Öko-Vorteile: Kürzere Wege führen zu geringeren Benzinkosten und weniger CO2. Pro Tag können 3000 Liter Kraftstoff und 7,1 Tonnen CO2 eingespart werden. Zudem ist die Brücke mit bis zu 87 000 Radlern pro Monat Dresdens wichtigste Radstrecke geworden.

Statt 17 000 Autos pro Tag jetzt knapp 30 000: Die Stauffenbergallee ist knackevoll.
Statt 17 000 Autos pro Tag jetzt knapp 30 000: Die Stauffenbergallee ist knackevoll.

Die Probleme: Auf der Brücke gibt es bis auf Ärger mit kaputten LED-Leuchten keine. Problematischer ist die Verkehrszunahme an der Stauffenbergallee (+75 Prozent) und an der Fetscherstraße (+134 Prozent). Für den Ausbau beider Straßen fehlt auch mittelfristig das Geld.

Die Kosten: Wie viel die Brücke genau kostet, ist noch immer unklar. Aktuell prüft die Stadt die Schlussrechnung. Etwa
12 Mio. Euro der Gesamtsumme sind strittig. Setzt die Stadt sich durch, wird die Brücke sogar günstiger. Die Studie selbst hat knapp 20 000 Euro gekostet.

Der Verfasser der Studie, Professor Werner Schnabel (78).
Der Verfasser der Studie, Professor Werner Schnabel (78).

Fotos: MÜNCH, MKL-NEWS, STEFFEN FÜSSEL, OVE LAMDGRAF

Das hat Cristiano Ronaldo mit Juventus Turin vor Neu Wen zeigt Google wohl als Erstes an, wenn Ihr bei der Bildersuche "Idiot" eingebt? Neu Beim Eurolotto abgesahnt: Lottogesellschaft sucht Gewinner Neu Jetzt erhält der Lifeline-Kapitän einen Preis! Neu
Weilen Aliens unter uns? Mysteriöse Kornkreise geben Rätsel auf Neu Man konnte ihre Schreie nicht hören: Kind (3) in Waschmaschine eingesperrt Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 8.476 Anzeige Schauriger Fund: Frau und zwei Kinder liegen tot in Wohnung Neu Dieselkrise in USA und Kanada: Audi bietet Umrüstung für manipulierte Motoren an Neu Wunderkind Laurent (8): Nach dem Abi erfüllte er sich heute einen Traum Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 9.243 Anzeige Extra noch Benzin geklaut: Brandstifter (30) fackelt 6 Autos in 17 Minuten ab! Neu Neue Tarifverhandlungen über Sozialplan bei Neuer Halberg Guss Neu
Zum Heulen: Eltern wollen Baby einen Namen geben, der sofort verboten wird Neu Manipulationsskandal im italienischen Fußball? Neu Besoffener Geisterfahrer rast bald 60 Kilometer über die Autobahn Neu Schönheitswahn: Diese Beauty-OPs hat Bachelor-Jessi schon hinter sich Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 2.404 Anzeige 21-Jähriger schläft auf der Autobahn hinterm Steuer ein Neu Dieses Schlagloch könnte zum Kult-Kunstwerk werden! Neu Hüpfburg überschlägt sich bei starkem Wind: Vier Kinder verletzt Neu Senat ist sich sicher: Wölfe auf dem Weg nach Berlin! Neu "Scheiß Ausländer!" Teenager (19) tritt Schwangere auf Spielplatz in den Bauch Neu Weil Sophia Thomalla es nicht schafft: Dieses Model löst Helene-Fischer-Wette ein Neu Nach Würge-Attacke auf Studentin: Das wissen wir über den Angreifer Neu Mann will illegal einreisen: Was die Polizei im Körper findet, bringt ihn hinter Gitter 1.488 Männer rätseln: Hat diese Frau das unheimlichste Tinder-Profil? 3.298 Diebe beklauen Fußball-Profis während Testspiel 1.416 Trotz Handelsstreit will Lanxess groß in die USA investieren 36 Lkw-Anhänger plötzlich in Flammen: Zehn Kilometer Stau auf Autobahn 2.099 Beste Freundin von Kate Moss: Super-Model (49) tot in Wohnung aufgefunden 2.184 Hertha-Fans in Sorge: Davie Selke (23) an Lunge operiert! 147 Gepäck war schon im Flieger: Reisender versteckt 59.500 Euro vor dem Zoll 2.924 Abschiebung von Gefährder Sami A.: Opposition fordert Aufklärung 739 Große Suchaktion: Vater und Söhne treiben auf offenes Meer 362 Europas größtes indisches Filmfestival startet! 108 Gefährlich: Schmerzmittel können Kopfweh verstärken! 681 81-Jährige in Wohnung erstochen: Polizei nimmt Verdächtige fest 384 Die Idylle trügt: So schnell wird der Baggersee zur Todesfalle! 1.361 BMW rast in Fiat: Frau stirbt nach Horrorunfall 425 Klare Ansage! Das hält Nico Schwanz von Bert Wollersheims Ex 4.362 Frankfurter Einkaufsstraße ist Deutschland-Sieger! 182 Model stillt Baby auf dem Laufsteg: Da wird die Bademode zur Nebensache 2.703 So frech grinste dieser Promi als Kind 2.019 "Kreuzzügler von links": So platzt Palmer beim Thema Seenot-Rettung der Kragen! 5.211 Antisemitismus-Vorwürfe: Xavier Naidoo siegt bei Gerichtsprozess 1.655 Für diesen Fußballverein will Usain Bolt in Zukunft spielen 1.967 Leichen entdeckt: Tötete ein Vater sich selbst und seine Tochter (5)? 4.743 Polizistin von Blitz getroffen: 24-Jährige schwebt noch immer in Lebensgefahr! 1.155 In S-Bahnen: NPD will mit Bürgerwehren für Recht und Ordnung sorgen 1.732