Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

NEU

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

2.207

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

3.725

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.393

So reagiert die Welt auf die Panama Papers

München - Durch die Enthüllungen der Panama Papers sind viele Spitzenpolitiker unter Druck. In Island gingen die Menschen gegen ihren Ministerpräsidenten Sigmundur Gunnlaugsson. Ukraine-Präsident Poroschenko verteidigt derweil seine Ehre auf Twitter.
Heiko Maas (49, SPD) will die dunklen Ecken der Finanzwelt ausleuchten.
Heiko Maas (49, SPD) will die dunklen Ecken der Finanzwelt ausleuchten.

München - Nach den Enthüllungen der Panama Papers sind weltweit Spitzenpolitiker unter Druck. In Island gingen die Menschen bereits gegen ihren Ministerpräsidenten auf die Straße. Während man in Russland von einer westlichen Propaganda-Kampagne spricht, verteidigt der ukrainische Ministerpräsident seine Ehre auf Twitter. Ein Überblick:

Deutschland:

Tausende Deutschen, unter anderem Formel-1-Star Nico Rosberg (30), sollen ebenfalls Inhaber von Briefkastenfirmen in Panama sein. Nicht nur Finanzminister Wolfgang Schäuble (73, CDU) will Maßnahmen zur Bekämpfung von Steuerflüchtlingen einleiten, auch Justizminister Heiko Maas (49, SPD) fordert eine Reaktion der Politik. Mit einem sogenannten "Transparenzregister" will er gegen Steuerflüchtlinge vorgehen: "Die Heimlichtuerei muss ein Ende haben", sagte Maas der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstag), dem NDR und dem WDR.

Die Veröffentlichungen der Panama Papers werden zumindest in Russland keine Auswirkungen auf Putin haben.
Die Veröffentlichungen der Panama Papers werden zumindest in Russland keine Auswirkungen auf Putin haben.

Russland:

Er gilt als bester Freund Putins: Cellist Sergei Rodulgin soll in einer Briefkastenfirma in Panama rund zwei Milliarden Dollar geparkt haben. Ungewöhnlich viel Geld für einen Cellisten, der außerdem Patenonkel von Putins Tochter sein soll. In Russland reagiert man allerdings gelassen und wirft den westlichen Medien eine Propaganda-Kampagne vor.

England:

Der mittlerweile verstorbene Vater von Premier David Cameron (49) war ebenfalls Inhaber einer Scheinfirma in Panama. Pikant: Ian Cameron war bis kurz vor seinem Tod im Jahr 2010 Direktor eines Finanzfonds namens Blairmore Holdings Inc.. Diese Firma gehörte jahrelang zum Kundenkreis der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca. Allerdings wird die Tatsache, dass sein Vater in den Skandal verwickelt sein soll, dem englischen Premier wohl kaum das politische Genick brechen.

Poroschenko (50) an den Waffen: Hier inspizierte die Schlagkraft seiner Armee. Jetzt muss er sich ganz allein verteidigen.
Poroschenko (50) an den Waffen: Hier inspizierte die Schlagkraft seiner Armee. Jetzt muss er sich ganz allein verteidigen.

Ukraine:

Auch der Name des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko (50) soll laut mehreren Medienberichten in den Akten der Panama Papers auftauchen. Der Süßigkeiten-Fabrikant, dessen Vermögen auf 1,6 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, ist sich keiner Schuld bewusst. Auf Twitter schreibt er: "Ich glaube, ich bin der erste Offizielle in der Ukraine, der die Themen Vermögenssteuer und Interessenskonflikte wirklich anpackt."

Island ist das erste Land, in dem Menschen wegen der Panama Papers auf die Straße gehen.
Island ist das erste Land, in dem Menschen wegen der Panama Papers auf die Straße gehen.

Island:

Hier lösten die Panama Papers sogar schon Massenproteste gegen den Ministerpräsidenten aus. Sigmundur Gunnlaugsson (41) wurde schon vor wenigen Wochen mit den Enthüllungen in einem Interview konfrontiert, war davon komplett überrascht und stotterte wie ein kleines Kind.

Er soll bereits vor 9 Jahren zusammen mit seiner Frau eine Briefkastenfirma gegründet haben. Das isländische Volk fordert jetzt seinen Rücktritt, das lässt den 41-Jährigen jedoch kalt: "Ich habe weder in Betracht gezogen, wegen dieser Angelegenheit aufzugeben, noch werde ich wegen dieser Angelegenheit aufgeben," teilte er seinem Parlament mit.

Wenigstens läuft´s momentan auf sportlicher Ebene beim Argentinier.
Wenigstens läuft´s momentan auf sportlicher Ebene beim Argentinier.

Argentinien:

Fussball-Superstar Lionel Messi (28) muss sich in einem anderen Fall wegen Steuerhinterziehung bereits im Mai vor Gericht verantworten. Ob er dazu auch das Geflecht der Offshore-Firmen nutzte, werden wohl erst die Ermittlungen zeigen. Der Argentinier zeigte sich von den Vorwürfen ähnlich überrascht, wie vor wenigen Monaten Franz Beckenbauer: "Ich schaue nicht, was ich unterschreibe."

Von der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca stammen die Daten.
Von der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca stammen die Daten.

Panama:

Einen Tag hat die Kanzlei Mossack Fonseca abgewartet, jetzt sind die Finanzanwälte aus Panama zum Gegenangriff übergegangen: Am Montag stellte das Unternehmen ein komplettes Informationsportal ins Internet und äußerte sich dort erstmals offiziell und umfassend zu den Vorwürfen über undurchsichtige Finanzgeschäfte mit Briefkastenfirmen. Sie beteuert dabei: "Diese Berichte stützen sich auf Vermutungen und Stereotypen."

Fotos: dpa, epa, mossfon.com

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

4.250

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

2.951

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.149

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

1.292

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

15.759

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

3.936

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.145

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

3.390

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

3.757

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

3.228

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

8.442

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.100

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

14.275

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

613

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.599
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

3.780

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

6.291

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

13.499

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

5.346

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.332

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

12.666

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

4.303

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.644

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

4.146

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

8.271

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.065

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.751

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.794

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.815

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.582

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.439
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

782

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.347

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

11.278

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.106

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

9.052

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.241

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

18.334

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

24.899

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.629

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

7.170

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

1.222