Was ist das denn für ein Seemonster?

NEU

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

NEU

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

NEU

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

9.327
Anzeige
2.394

So reagiert die Welt auf die Panama Papers

München - Durch die Enthüllungen der Panama Papers sind viele Spitzenpolitiker unter Druck. In Island gingen die Menschen gegen ihren Ministerpräsidenten Sigmundur Gunnlaugsson. Ukraine-Präsident Poroschenko verteidigt derweil seine Ehre auf Twitter.
Heiko Maas (49, SPD) will die dunklen Ecken der Finanzwelt ausleuchten.
Heiko Maas (49, SPD) will die dunklen Ecken der Finanzwelt ausleuchten.

München - Nach den Enthüllungen der Panama Papers sind weltweit Spitzenpolitiker unter Druck. In Island gingen die Menschen bereits gegen ihren Ministerpräsidenten auf die Straße. Während man in Russland von einer westlichen Propaganda-Kampagne spricht, verteidigt der ukrainische Ministerpräsident seine Ehre auf Twitter. Ein Überblick:

Deutschland:

Tausende Deutschen, unter anderem Formel-1-Star Nico Rosberg (30), sollen ebenfalls Inhaber von Briefkastenfirmen in Panama sein. Nicht nur Finanzminister Wolfgang Schäuble (73, CDU) will Maßnahmen zur Bekämpfung von Steuerflüchtlingen einleiten, auch Justizminister Heiko Maas (49, SPD) fordert eine Reaktion der Politik. Mit einem sogenannten "Transparenzregister" will er gegen Steuerflüchtlinge vorgehen: "Die Heimlichtuerei muss ein Ende haben", sagte Maas der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstag), dem NDR und dem WDR.

Die Veröffentlichungen der Panama Papers werden zumindest in Russland keine Auswirkungen auf Putin haben.
Die Veröffentlichungen der Panama Papers werden zumindest in Russland keine Auswirkungen auf Putin haben.

Russland:

Er gilt als bester Freund Putins: Cellist Sergei Rodulgin soll in einer Briefkastenfirma in Panama rund zwei Milliarden Dollar geparkt haben. Ungewöhnlich viel Geld für einen Cellisten, der außerdem Patenonkel von Putins Tochter sein soll. In Russland reagiert man allerdings gelassen und wirft den westlichen Medien eine Propaganda-Kampagne vor.

England:

Der mittlerweile verstorbene Vater von Premier David Cameron (49) war ebenfalls Inhaber einer Scheinfirma in Panama. Pikant: Ian Cameron war bis kurz vor seinem Tod im Jahr 2010 Direktor eines Finanzfonds namens Blairmore Holdings Inc.. Diese Firma gehörte jahrelang zum Kundenkreis der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca. Allerdings wird die Tatsache, dass sein Vater in den Skandal verwickelt sein soll, dem englischen Premier wohl kaum das politische Genick brechen.

Poroschenko (50) an den Waffen: Hier inspizierte die Schlagkraft seiner Armee. Jetzt muss er sich ganz allein verteidigen.
Poroschenko (50) an den Waffen: Hier inspizierte die Schlagkraft seiner Armee. Jetzt muss er sich ganz allein verteidigen.

Ukraine:

Auch der Name des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko (50) soll laut mehreren Medienberichten in den Akten der Panama Papers auftauchen. Der Süßigkeiten-Fabrikant, dessen Vermögen auf 1,6 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, ist sich keiner Schuld bewusst. Auf Twitter schreibt er: "Ich glaube, ich bin der erste Offizielle in der Ukraine, der die Themen Vermögenssteuer und Interessenskonflikte wirklich anpackt."

Island ist das erste Land, in dem Menschen wegen der Panama Papers auf die Straße gehen.
Island ist das erste Land, in dem Menschen wegen der Panama Papers auf die Straße gehen.

Island:

Hier lösten die Panama Papers sogar schon Massenproteste gegen den Ministerpräsidenten aus. Sigmundur Gunnlaugsson (41) wurde schon vor wenigen Wochen mit den Enthüllungen in einem Interview konfrontiert, war davon komplett überrascht und stotterte wie ein kleines Kind.

Er soll bereits vor 9 Jahren zusammen mit seiner Frau eine Briefkastenfirma gegründet haben. Das isländische Volk fordert jetzt seinen Rücktritt, das lässt den 41-Jährigen jedoch kalt: "Ich habe weder in Betracht gezogen, wegen dieser Angelegenheit aufzugeben, noch werde ich wegen dieser Angelegenheit aufgeben," teilte er seinem Parlament mit.

Wenigstens läuft´s momentan auf sportlicher Ebene beim Argentinier.
Wenigstens läuft´s momentan auf sportlicher Ebene beim Argentinier.

Argentinien:

Fussball-Superstar Lionel Messi (28) muss sich in einem anderen Fall wegen Steuerhinterziehung bereits im Mai vor Gericht verantworten. Ob er dazu auch das Geflecht der Offshore-Firmen nutzte, werden wohl erst die Ermittlungen zeigen. Der Argentinier zeigte sich von den Vorwürfen ähnlich überrascht, wie vor wenigen Monaten Franz Beckenbauer: "Ich schaue nicht, was ich unterschreibe."

Von der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca stammen die Daten.
Von der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca stammen die Daten.

Panama:

Einen Tag hat die Kanzlei Mossack Fonseca abgewartet, jetzt sind die Finanzanwälte aus Panama zum Gegenangriff übergegangen: Am Montag stellte das Unternehmen ein komplettes Informationsportal ins Internet und äußerte sich dort erstmals offiziell und umfassend zu den Vorwürfen über undurchsichtige Finanzgeschäfte mit Briefkastenfirmen. Sie beteuert dabei: "Diese Berichte stützen sich auf Vermutungen und Stereotypen."

Fotos: dpa, epa, mossfon.com

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

NEU

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.369
Anzeige

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

749

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

2.635

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

1.474

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

2.069

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.914
Anzeige

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

1.169

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

725

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

3.515

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

2.425

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

3.105

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

2.099

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

5.564

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

2.144

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

10.571

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

7.463

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

9.357
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

10.665

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

215

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

4.164

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

1.055

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

2.107

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

5.076

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

5.592

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

10.630

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

7.625

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

10.607

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

2.198

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.418

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

8.201

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.366

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.212

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

23.838

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.665

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

3.442

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

15.554

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

2.394

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

12.027

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.336

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

6.615