So schön könnte es bald rund um den Goldenen Reiter aussehen

So stellt sich „Stadtbild Dresden“ die künftige Gestaltung rund um den Neustädter Markt vor.
So stellt sich „Stadtbild Dresden“ die künftige Gestaltung rund um den Neustädter Markt vor.  © Stadtbild Dresden/Pakettheran Jeyabalan

Dresden - Dieser Entwurf für den Neustädter Markt samt Königsufer kann sich sehen lassen! Die Initiative „Stadtbild Dresden - Bürgerinitiative für Dresdner Baukultur“ zeigt in einer Skizze ihre ganz eigene Zukunftsvision für das Areal rund um den Goldenen Reiter.

Das fällt auf: eine Sichtachse zwischen dem Goldenen Reiter und der Frauenkirche, eine weitere zwischen Jägerhof-Museum und dem Hausmannsturm auf der anderen Elbseite. „So würden fotografische Achsen entstehen, die zusätzlich gemütliche Gassen bilden“, so Robert Berger (33), Mitglied bei „Stadtbild Dresden“.

Der Ansatz der Bürgerinitiative orientiert sich am Rahmenplan der Stadt von 2015. Ihr Fokus: „Wir setzen uns für kleinteilige Fassaden ein. Eine klare Absage erteilen wir großen Klotzbauten mit eintönigen Fassaden.“ Entsprechend verspielt ist die Skizze gezeichnet.

Wert legen Berger und die Stadtbild-Mitglieder auf einen Erhalt des Hotels Stadt Leipzig. Auch die Kugelbrunnen wollen sie erhalten, aber mit Bäumen rund herum deutlich grüner gestalten. Bereits in der Skizze enthalten ist das Narrenhäusel, das bald an der Augustusbrücke errichtet werden soll. Ob diese Skizze der Initiative je Realität wird, ist offen. Berger dazu: „Wir hoffen, dass sich das Stadtplanungsamt zumindest inspirieren lässt.“

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (40, Grüne) hat bereits ein mehrstufiges internationales Werkstattverfahren angestoßen. Vielleicht wird ja eine Idee der „Stadtbild“-Planer aufgegriffen ...

Das Narrenhäusel soll künftig an der Augustusbrücke gebaut werden.
Das Narrenhäusel soll künftig an der Augustusbrücke gebaut werden.  © Neumarkt-Dresden.de
Im besten Fall sollen auch die Kugelbrunnen erhalten bleiben.
Im besten Fall sollen auch die Kugelbrunnen erhalten bleiben.  © Eric Münch
Robert Berger (33), Mitglied der Initiative „Stadtbild Dresden“.
Robert Berger (33), Mitglied der Initiative „Stadtbild Dresden“.  © Steffen Füssel
Eine Sichtachse vom Goldenen Reiter in Richtung Frauenkirche soll es auch 
künftig geben, so die Hoffung.
Eine Sichtachse vom Goldenen Reiter in Richtung Frauenkirche soll es auch künftig geben, so die Hoffung.  © Eric Münch
Das Hotel Stadt Leipzig soll möglichst rasch saniert werden.
Das Hotel Stadt Leipzig soll möglichst rasch saniert werden.  © Petra Hornig