Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

1.705

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

651

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

3.083

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
7.999

So sieht Dresdens Zukunft aus

Dresden - Es ist 200 Seiten stark und voller Pläne: Das Stadtentwicklungskonzept „Zukunft Dresden 2025+“ soll die Grundlage für die künftige Arbeit der Stadtverwaltung bilden.
In Löbtau, Mickten und Friedrichstadt wird gebaut.
In Löbtau, Mickten und Friedrichstadt wird gebaut.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Es ist 200 Seiten stark und voller Pläne: Das Stadtentwicklungskonzept „Zukunft Dresden 2025+“ soll die Grundlage für die künftige Arbeit der Stadtverwaltung bilden.

„Es gilt als eine der wichtigsten gesamtstädtischen Handlungs- und Entscheidungsgrundlagen“, ordnet das Rathaus dieses Konzept ein.

Insgesamt 17 Gebiete stehen im Fokus, vier allgemeine Ziele sollen erreicht werden.

Letztere klingen allgemein, haben es teilweise aber in sich: Dresden - Kulturstadt in Europa, Stadt mit Leistungskraft, lebenswerte Stadt und ressourcenschonende Stadt.

Konkret heißt das zum Beispiel: „Für den Kraftfahrzeugverkehr ist ein leistungsfähiger Busbahnhof zu realisieren sowie die Autobahnverbindung nach Prag fertigzustellen.“ Auch der Flughafen soll besser ausgelastet, die Bahnverbindungen nach Nürnberg und Berlin verbessert werden.

Das Stadtentwicklungskonzept „Zukunft Dresden 2025+“ bildet eine Grundlage für die künftige Arbeit der Stadtverwaltung. Auch für OB Dirk Hilbert (44, FDP) bietet es Orientierung.
Das Stadtentwicklungskonzept „Zukunft Dresden 2025+“ bildet eine Grundlage für die künftige Arbeit der Stadtverwaltung. Auch für OB Dirk Hilbert (44, FDP) bietet es Orientierung.

Im Wohnungsbau sehen die Konzeptersteller bis 2025 ein Flächenpotenzial für die Errichtung von ungefähr 20.000 Wohneinheiten. Schwerpunkte sind die Friedrichstadt, Löbtau, Mickten und die Neustadt. Ebenfalls gefragt: etwa 6000 Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern am Stadtrand.

Das Stadtentwicklungskonzept muss jetzt vom Stadtrat abgesegnet werden.

Zeit, dass sich was dreht ...

Kommentar von Dominik Brüggemann

„Stillstand ist der Tod, geh voran, bleibt alles anders“: Diese Zeilen stammen von Sänger Herbert Grönemeyer. Sie zeigen in etwa die Aufgabe des Stadtentwicklungskonzepts „Zukunft Dresden 2025+“ auf: die große Vision, nach vorne zu schreiten, Dresden im positiven Sinne zu verändern.

Eine Mammutaufgabe für die Fachbürgermeister, von denen die meisten vor einer siebenjährigen Amtszeit stehen. Sie können und werden sich an dem selbst gesteckten Aufgabenkatalog messen lassen müssen.

Und schon jetzt steht fest: Nicht alle Kapitel des umfangreichen Katalogs lassen sich umsetzen. Bereits die Asylprognosen des Konzepts sind veraltet, manche Pläne werden schlichtweg von unvorhersehbaren Ereignissen durchkreuzt.

Doch in der Summe bietet das Konzept, an dem sich sämtliche Fachabteilungen beteiligt haben, immerhin die spürbare Vision - den fachlich fundierten Wunsch zur Verbesserung.

Darin enthalten sind auch viele Wünsche der Dresdner, die sich beteiligt haben. Bis 2025 ist es nicht weit, die Uhr tickt. Herbert Grönemeyer würde singen: „Zeit, dass sich was dreht.“

Fotos: Füssel (1), dopa/Arno Burgi (1)

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

5.272

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

7.205

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.952

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

2.116

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

381

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.107

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

4.537

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.682

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

8.750

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.190

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.906

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

15.961

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

6.391

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

8.055

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

3.075

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

7.067

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.413

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.644

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

5.999

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

5.302

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

391

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.696

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.971

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.761

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.830

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

3.196

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

158

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.892

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.950

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.143

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.201
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

4.064

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

18.536

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.562

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.120

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.376

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.249

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.244

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.407

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.708

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.458

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

4.041