So süß ist der neue Nachwuchs im Zoo!

Munter spielen die neugeborenen Zebramangusten im Freien mit den Älteren.
Munter spielen die neugeborenen Zebramangusten im Freien mit den Älteren.

Von Anneke Müller

Dresden - Sind die süß! Im Zoo gibt es wieder Nachwuchs zu bestaunen. Nach drei kleinen Zebramangusten erblickten auch zwei Zwergeselchen das Licht der Welt.

Ganz munter hüpfen die drei Zebramangusten schon durch das Gehege. Die nahen Verwandten der Erdmännchen sind jetzt einen Monat alt und bei gutem Wetter gern draußen.

Allerdings nie unbewacht: Immer ist eines der zwölf Erwachsenen dabei, wenn die süßen Knäuelchen erste Erfahrungen im Freien sammeln.

Wer die Eltern sind, ist - anders als bei Erdmännchen - nicht klar.

Und auch die Zwergesel Vanuuk und Vilja tollen im Gehege.
Und auch die Zwergesel Vanuuk und Vilja tollen im Gehege.

Es gibt kein Alphapärchen, sondern viele Liebesgemeinschaften. Nur eines ist sicher: Die drei Süßen aus der Sahara stammen von zwei Mamis.

Fleißig waren auch die Zwergesel. Die erfahrenen Muttis Judy und Susi, die zusammen bereits 18 Eselbabys das Leben schenkten, brachten innerhalb von einer Woche Hengst Vanuuk (29. Juni) und Stute Vilja (5. Juli) zur Welt.

Gemeinsam haben die beiden Eselchen den Papa Pedro.

Der flotte Hengst hat seine beiden Kleinen noch gar nicht gesehen, weil er derzeit zum Liebesurlaub im Tiergarten Bernburg weilt.

Fotos: Holm Helis


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0