So einfach verschaffen sich Hacker Zugriff auf Deinen WhatsApp-Account!

Netz - Eine neue Hacker-Masche zieht weite Kreise beim Social-Messenger WhatsApp!

Im Chat wird plötzlich ein Link versendet, über den die Hacker Zugriff auf den eignen Account bekommen (Symbolbild).
Im Chat wird plötzlich ein Link versendet, über den die Hacker Zugriff auf den eignen Account bekommen (Symbolbild).  © 123RF/prykhodov

Bei Hacker-Angriffen denkt man oft nicht daran, dass die eignen Freunde und Bekannten dahinter stecken könnten.

Doch genau das machen sich die Betrüger momentan zunutze!

So erhalten betroffene WhatsApp-Nutzer eine Nachricht von einem Freund, die einen Link beinhaltet.

Diesen solle man anklicken und somit zumeist sein WhatsApp-Account bestätigen, verifizieren oder einfach nur aktualisieren. Es kursieren mehrere Möglichkeiten durch das Netz.

Doch wenn man darauf klickt, gibt man sein Konto beim Messengerdienst an den Absender der Nachricht frei. Ein fataler Fehler!

Denn dieser ist gar nicht der Bekannte. Es ist bereits ein Hacker, der das WhatsApp des Freundes gekapert hat.

Deshalb sollte man den Link keinesfalls anklicken und versuchen, seinen Bekannten auf anderem Wege zu erreichen und darüber zu informieren, sodass der scheinbare Absender der Nachricht sie auf seinem Gerät aus den Chats löscht.

Aber Vorsicht: Wenn man über WhatsApp auf die Nachricht antwortet, erhält der Kontakt die Nachricht, aber auch der Hacker. Mit wem man dann schreibt, merkt man nicht! Deshalb am besten anrufen und über den Hack informieren.

Verwendung der WhatsApp-Konten fragwürdig

Was die Hacker mit diesen Nachrichten und den ganzen gewonnenen WhatsApp-Konten anstellen, ist derzeit noch unklar.

Bekannt ist nur, dass sie dank Broadcast-Listen und Copy-and-Paste-Verfahren eine Nachricht in kürzester Zeit an viele weitere Nutzer verbreiten können. Sobald diese dann auf den Link klicken, wiederholen sie die Masche mit allen Kontakten, der darauf reingefallenen Person.

Denkbar ist, dass die User später einmal erpresst werden oder die Nummern für den derzeit kursierenden DHL-Betrug verwendet werden.

Titelfoto: 123RF/prykhodov

Mehr zum Thema WhatsApp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0