So edel wird das Haus im Wiener Loch

Der Blick über Dresden von einer Dachterasse in dem Neubau.
Der Blick über Dresden von einer Dachterasse in dem Neubau.

Von Dirk Hein

Dresden - Es geht voran im einstigen Wiener Loch. Ende September wird der Rohbau des Prager Carrées für alle Bauabschnitte fertiggestellt sein.

Das ehrgeizige Ziel der Bauherren: Vor Wintereinbruch soll alles „dicht“ sein. Aktuell sind etwa die Hälfte aller Fenster bereits eingebaut. Der Innenausbau hat begonnen, vor allem Maler sind momentan auf der Baustelle unterwegs.

Bereits im Oktober sollen zwei Musterwohnungen fertig sein. Die stehen dann registrierten Interessenten offen. Geplant sind Echtholzparkett in Eiche, 2,60 Meter Raumhöhe (mehr als eigentlich üblich) und Fußbodenheizung.

Die Mieten dafür werden im Schnitt etwas über 10 Euro pro Quadratmeter liegen. Die Wohnungen im sechsten Obergeschoss sind barrierefrei.

Mitte 2016 sollen die insgesamt 241 Mietwohnungen und 325 Tiefgaragenstellplätze fertig sein. 5 800 Quadratmeter Gewerbe- und Handelsflächen entstehen. 1800 Quadratmeter davon hat sich gerade Rewe gesichert.

Projektentwickler Revitalis will auch solche schicken Wohnungen vermieten.
Projektentwickler Revitalis will auch solche schicken Wohnungen vermieten.
Das einstige Wiener Loch ist ordentlich in die Höhe gewachsen.
Das einstige Wiener Loch ist ordentlich in die Höhe gewachsen.
Die Dächer der Gebäude sollen begrünt werden.
Die Dächer der Gebäude sollen begrünt werden.

Fotos: Christian Essler, REVITALIS AG/ Gärtner [&] Christ


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0