Krebsgefahr! Studien beweisen: Selfies zerstören Deine Haut Top Kölner Giftmischer (29) plante Terror-Anschlag mit Biobombe! Top Eine Runde ausrasten: Diese Musikgröße soll Samu Haber bei "The Voice" ersetzen Top SEK-Einsatz in Berlin: Schoss er auf ein Mädchen (7), weil sie im Hof zu laut spielte? Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 32.570 Anzeige
2.818

So will Dresden die künftigen Wohnungslücken stopfen

Dresden - In Dresden fehlen in zehn Jahren etwa 20 000 Wohnungen. 5000 sind aktuell im Gegenzug im Bau. Auf der Fachtagung „Wohnen in Dresden“ präsentierte die Stadt erstmals, wie gegengesteuert werden soll.
Wie hier auf der USD-Baustelle „Gartenstadt Striesen“ wird fast überall in Dresden heftig gebaut. Doch reicht das aus?
Wie hier auf der USD-Baustelle „Gartenstadt Striesen“ wird fast überall in Dresden heftig gebaut. Doch reicht das aus?

Von Dirk Hein

Dresden - In Dresden fehlen in zehn Jahren etwa 20 000 Wohnungen. 5000 sind aktuell im Gegenzug im Bau. Auf der Fachtagung „Wohnen in Dresden“ präsentierte die Stadt erstmals, wie gegengesteuert werden soll.

Aktuell plant die städtische Stesad GmbH an stadtweit 120 Wohnungen. In den nächsten drei Jahren will die Landeshauptstadt zudem insgesamt 12 Hektar kommunale Grundstücke verkaufen, damit dort etwa 1200 neue Wohnungen entstehen können.

Mit dem eingenommen Geld sollen neue Grundstücke gekauft und wiederum entwickelt werden. Zudem will die Stadt Investoren zuerst bitten - und später über eine Sozialbauverpflichtung daran binden -, bei großen Neubauprojekten etwa 10-20 Prozent günstigen Wohnraum einzuplanen.

Damit sich mehr Dresdner teurere Wohnungen leisten können, denkt die Stadt über eine Stütze nach. Sie soll etwa einen Euro über dem Satz für die Kosten der Unterkunft für Hartz-IV-Empfänger liegen. Zudem ist eine Wohnungsförderung für junge Familien und Senioren geplant.

„Dresden braucht keine neue Woba“ - sagt der amtierende OB Dirk Hilbert (43).
„Dresden braucht keine neue Woba“ - sagt der amtierende OB Dirk Hilbert (43).

Wir haben keine akute Wohnungsnot, wir brauchen keine neue Woba, sondern eine aktive Wohnraumförderung“, so der amtierende OB Dirk Hilbert (43). Laut Verwaltung stehen zudem in jeden Stadtteil mindestens 1300 Wohnungen leer.

75 Prozent aller Dresdner zahlen weniger als 7 Euro Kaltmiete. Eine Steigerung auf maximal 7,50 Euro drohe.
Kritik an der Fachtagung und der Strategie der Stadt kommt von der Linken. „Glaubt man alles, was erzählt wurde, hätten wir keine Sorgen.

Doch die Stadt beschönigt die Zahlen“, so Stadtrat und Bauexperte Tilo Wirtz (47). Sein Argument: „Gerade eben hat die Landesregierung bestätigt, dass Dresden alle Voraussetzungen für die Mietpreisbremse erfüllt. Das heißt, es gibt Handlungsbedarf.“

Fotos: Thomas Türpe, Petra Hornig

Das passiert, wenn Du lieber aufs Smartphone statt zu deinem Kind schaust Neu Meghan strahlt in Ascot: Warum sie Herzogin Kate einen Schritt voraus ist Neu
Explosion in U-Bahn-Station: Fünf Verletzte! Neu Großeinsatz der Polizei: Flüchtlings-Aufstand eskaliert Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 13.079 Anzeige Fähre gerät in Unwetter und kentert: 166 Menschen vermisst Neu Messerattacke auf Flüchtlinge: Anklage wegen Mordversuchs Neu Vermisste Sophia (28) offenbar tot: Lkw-Fahrer in Spanien festgenommen Neu Konferenz der Gesundheitsminister: Proteste erwartet Neu Wiederholungstäter vergewaltigt Frau auf Friedhof: Urteil erwartet Neu
Professorin warnt vor Anzeichen von Depression im Profifußball Neu Grillfest eskaliert: Autofahrer rast Gegner um Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.591 Anzeige Erwischt! Dieser TV-Star war plötzlich bei GZSZ zu sehen Neu So viele Autos wurden 2017 in NRW geklaut Neu 250.000 Euro abkassiert ohne Arbeit: Fällt nun ein Urteil im BER-Betrugsprozess? Neu Schottersteine! Täter werfen Brocken von Brücke und treffen Autos Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 3.921 Anzeige Seit Monaten zurückgezogen: Was ist nur mit Rocco Stark los? Neu Haftunfähig? Irrer Raser will nach Urteil nicht ins Gefängnis Neu "Kein Bock auf Cro": Ist der Rapper zu sexistisch? Neu Paar treibt es im Flugzeug schamlos vor anderen Passagieren Neu 45-Jährige wird ungewollt schwanger und verklagt deshalb ihren Frauenarzt Neu Vermisstes Mädchen (3) im Maisfeld wiederentdeckt, doch es ist nicht allein Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.829 Anzeige Widerlich! Mann uriniert auf Obdachlosen Neu Tankstelle von Pistolen-Mann überfallen! 593 Gastgeber Russland marschiert souverän durchs WM-Turnier 1.349 Trump sicher: Deutschland fälscht Asyl-Zahlen 4.088 Schüsse aus Autofenster: Polizei stoppt Hochzeitskorso! 2.868 Auffahrt stundenlang gesperrt: Getränke-Laster verliert Ladung 4.957 Anti-Terror-Razzia: Polizei geht gegen PKK-Unterstützer vor 236 Panzerfaust, Gewehre, Pistolen: Schlag gegen Waffenhändler! 4.599 Dieser süße Mops hat eine ganz bestimmte Lieblings-Beschäftigung 2.017 Asylstreit spaltet Deutschland: Kretschmann stellt sich hinter Bundeskanzlerin 186 SEK-Einsatz! Randalierender Teenager mit Messer wird zur Gefahr 836 Innenminister will Sinti und Roma zählen lassen 1.954 Lewandowski machtlos! Senegal verpasst Polen einen Dämpfer 1.478 Schläge, Tritte, Beißversuche! Schwarzfahrer tickt aus 548 Zusammenprall: Motorrad-Fahrer stirbt am Unfallort 22.876 Es wird richtig weh tun: Luthers brutale Morde kommen zurück 6.943 So wollen Merkel und Macron Facebook und Google ans Geld 1.558 Auch das noch: Würmerplage in vielen Badeseen 17.792 Von Polizist angeschossener Flüchtling (24) in Knast-Krankenstation verlegt 2.772 Mann rastet aus und bedroht Polizisten mit Küchenmesser 400 Drei für Deutschland: Werden sie die neuen Rosen-Schwestern? 1.543 Über diesen neuen Feiertag könnt Ihr Euch jetzt freuen 787 Schwer verletzt! Frau (40) von Ehemann (50) in Kölner Innenstadt angegriffen 2.767 Studentin (28) aus Leipzig vermutlich ermordet: Polizei meldet Festnahme! 46.733 Schüsse auf Imbiss: Attacke auf Bushidos Ex-Partner Arafat Abou-Chaker? 5.434