So will Kretschmer für die Zukunft von Sachsens Dörfern kämpfen 3.316
Erster Europäer stirbt am Coronavirus: Italienische Stadt schließt Schulen und Bars Top
Er spielte Frauenmörder Fritz Honka: Große Ehre für Jungstar Jonas Dassler Neu
Möbel Höffner überrascht alle Kunden mit dieser seltenen Aktion 2.004 Anzeige
Online-Gamer behauptet, vergewaltigt worden zu sein: Das hat Folgen! Neu
3.316

So will Kretschmer für die Zukunft von Sachsens Dörfern kämpfen

Ministerpräsident Kretschmer äußert sich zur Studie "Vereintes Land – drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall"

Bei einer Diskussion zum Thema Wirtschaftsförderung äußerte sich Ministerpräsident Kretschmer zur Zukunft der ländlichen Regionen in Sachsen.

Von Sebastian Günther

Dresden - Städte fördern, ländliche Regionen ausbluten lassen? Es war eine heftige Debatte, die der Chef des Institutes für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Prof. Reint E. Gropp Anfang März auslöste. Nun hat sich Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU) dazu geäußert und bläst klar zum Gegenwind.

TAG24-Chefredakteur Robert Kuhne (49, li) im Gespräch mit Prof. Gropp (52), Ministerpräsidenten Kretschmer (43) und dem neuen Präsident des Unternehmerverbandes Sachsen, Dietrich Enk (45, re)
TAG24-Chefredakteur Robert Kuhne (49, li) im Gespräch mit Prof. Gropp (52), Ministerpräsidenten Kretschmer (43) und dem neuen Präsident des Unternehmerverbandes Sachsen, Dietrich Enk (45, re)

Die Studie „Vereintes Land – drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall“ des IWH schockierte. Sie gab Handlungsempfehlungen, wie und vor allem wo investiert werden sollte. Die Zusammenfassung: Städte fördern, Dörfer nicht. Förderung nur dort, wo sie auch noch sinnvoll sei, nämlich in den Städten.

Bei der Podiumsdiskussion des Unternehmerverbandes Sachsen zum Thema "Wirtschaftsförderung in Sachsen" traf am 30. April nun Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU) auf Prof. Reint E. Gropp (52), Chef des IWH.

Dieser hatte Anfang März mit seiner Studie zur Wirtschaftsförderung viel Aufmerksamkeit und Unmut auf sich gezogen.

In der Diskussion, moderiert von TAG24-Chefredakteur Robert Kuhne (49), machte es Prof. Gropp noch einmal konkret: "Wir haben uns angeschaut, warum auch 30 Jahre nach dem Mauerfall der Osten noch 20 Prozent ärmer ist. Das betrifft vor allem die Produktivität in den Städten. Die unterscheidet sich in Ost und West um genau die 20 Prozent." Dort müsse also durch die Politik gefördert werden. Die Dörfer seien in Ost und West ohnehin gleich schwach aufgestellt, also zu vernachlässigen.

Die Versammlung des Unternehmerverbandes Sachsen im Campus von TAG24.
Die Versammlung des Unternehmerverbandes Sachsen im Campus von TAG24.

Sachsens Ministerpräsident Kretschmer konnte dem nichts abgewinnen. "Ich halte das für Unsinn. Wir werden uns ganz klar nicht nur auf Wachstumszentren konzentrieren. Wer eine gute Idee hat, der bekommt doch die Fördermittel nicht abhängig seiner Postleitzahl. Wir bewerten die Idee, egal von wo der Antrag eingeht."

Sachsen setze weiter auf Forschung und Entwicklung. Auf Verkehrsanbindungen bis in die Regionen hinein, so der MP weiter.

Auch der gerade frisch gekürte neue Präsident des Unternehmerverbandes Sachsen, Dietrich Enk (45), äußerte sich kritisch zu der Studie. "Ich sehe überhaupt keinen Grund für Hysterie. Wo Bildung ist, gibt es Chancen."

In Bezug auf die Studie verdeutlichte Ministerpräsident Kretschmer noch die "verheerende Wirkung" solcher Aussagen, ländliche Regionen sollten nicht weiter gefördert werden:

"Die Leute glauben doch, wir machen das jetzt. Dabei ist es doch das Gegenteil. (...) Wir versuchen eben die Städte nicht zu teuer zu machen, dass man darin nicht mehr leben kann und auch, dass die jungen Menschen in den Regionen außerhalb der Städte lebenswert leben können. Wäre man früher solchen Vorschlägen gefolgt, gäbe es heute kein Bayern", so Kretschmer.

In Bezug auf die Perspektive des sächsischen, ländlichen Raumes ist sich Kretschmer sicher: "Wenn Frieden und Wachstum diesem Land erhalten bleiben, kann der Landstrich an seine Kraft von vor dem Krieg anknüpfen."

Von allen 22.000 bei der Handwerkskammer Sachsen gemeldeten Unternehmen befinden sich übrigens 16.500 in ländlichen Regionen.

Fotos: TAG24

Ausnahmezustand bis heute Abend bei MEDIMAX Schwentinental Das ist der Grund! 4.255 Anzeige
Koma, Amputationen an Gesicht, Händen und Beinen: Frau geht nach Tier-Biss durch die Hölle! Neu
Wendler über seine Laura: "Sie hatte wahnsinnige Angst!" Neu
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 5.273 Anzeige
Schock für Ex-Dschungelkönigin: Ingrid van Bergen im Krankenhaus Neu
Fan von Daniela Katzenberger sagt ihr die Meinung, dann kommt der Shitstorm Neu
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 4.634 Anzeige
Nach Coronavirus-Quarantäne: "Diamond Princess"-Passagiere landen in Tegel Neu
Fußballerin mit schlimmer Knieverletzung, dann "verarztet" sie sich selber und spielt weiter! Neu
Nur heute sind hier alle Artikel ganze 30% günstiger! 9.721 Anzeige
55 Jahre schlechtes Gewissen: Amerikanerin bereut Aktion und macht nun alles wieder gut Neu
"Let's Dance": Die 14 Tanzpaare der neuen Staffel stehen fest Neu
Lehrerin kippt scheinbar Alkohol in jeden Kaffee, dann sprechen ihre Schüler sie darauf an! Neu
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 5.109 Anzeige
Welche sexy Mama zeigt hier ihren Traumkörper? Neu
SEK-Einsatz: Polizei stoppt Messer-Mann in Wohnhaus Neu
Hier bekommt Ihr Heute hohe Rabatte auf alle frei geplanten Küchen 4.200 Anzeige
Coronavirus im Ticker: Weitere Rückkehrer zurück in Deutschland Neu Update
Goldene Kamera: Comedy-Urgestein wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet Neu
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.660 Anzeige
Dieser Hund hat die traurigsten Augen der Welt Neu
1400 Besucher nach Atemwegs-Reizungen aus Bad evakuiert: Wer hatte Schuld? Neu
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.217 Anzeige
Kampf gegen Rassismus: Leon Goretzka vom FC Bayern mit klarer Ansage an Spieler Neu
RB Leipzig plant Schalke-Revanche: Londoner Airport-Ärger als Nachwehen 1.238
Nur noch heute gebe ich Euch 33% Rabatt auf ganz viele Artikel! 5.673 Anzeige
Günther Oettinger hat kein Problem mit enormen Kosten für Stuttgart 21 240
FC Bayern: Manuel Neuer erklärt seinen Patzer 1.948
HSV gegen St. Pauli: Polizei nach Derby-Massenschlägerei im Großeinsatz 4.146 Update
"Temptation Island": Trennen sich Till und Hanna nach der Show? 478
Fan empört: Trägt Sonya Kraus hier etwa Pelz?! 428
Wildtiere-Entfaltung in der Stadt: Grüne wollen Eichhörnchen & Co. sicher über Straßen bringen 313
Mutter plant, ihre drei Kinder mit Kohlendioxid zu töten 897
Diese 20-Jährige ist ein Vorbild für Tausende Fußball-Girls weltweit! 1.362
Coronavirus: Nicht ohne meinen Hund! Frau bleibt freiwillig in China 864
KFC holt Donut-Burger zurück und will Eimer-Schuhe an den Mann bringen 556
Dieses schiefe Haus macht dem Turm in Pisa Konkurrenz 1.118
Papa kauft Töchtern Spielzeug und ist auf den zweiten Blick schockiert! 1.968
Die 50 größten Bahnhöfe Europas: Deutschland hat den dreckigsten 976
Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 22.02.2020 12.192
Knappes Ding! FC Bayern schlägt Paderborn bei Generalprobe für Chelsea-Kracher 2.590
Erfinder des Lego-Männchens ist tot 1.592
Zehnjähriger schreibt Brief an Jürgen Klopp: Diesen Wunsch kann der Trainer nicht erfüllen 3.975
Influencerin hat ein Problem mit ihrem Körper: Fans verstehen die Welt nicht mehr 5.452
9,4 Meter und das in diesem Winter? Schneemann sorgt für viele staunende Blicke 1.734
14-Jährige seit Tagen vermisst: Wer hat Alina gesehen? 4.631
Seltsames Urteil zu Globuli: Nur Zucker statt Wirkstoff? 4.662
Und plötzlich liegt da ein BMW im Bach 3.486
Bob-WM in Altenberg: Trauriges Sturz-Festival zum Auftakt 15.330
Schüler finden Babyleiche: Führt der DNA-Test zur Mutter? 4.293
Verräterische Fotos: Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser und ihrem Steffen? 1.906
Schwangere Hündin will Familie vor Kobra schützen und stirbt 11.118
Fan-Tumult in Berlin: Welcher Superstar kann sich hier kaum losreißen? 2.302
Frau (†36) hinter Real-Supermarkt tödlich verletzt: Zwei Männer erst verhaftet, nun aber wieder frei 6.889