Kriminalpsychologe: So rätselhaft ist das Doppelleben des Soldaten Franco A.

Top

Tochter postet rührendes Foto, wie Vater vor dem Zimmer seiner krebskranken Frau sitzt

Neu

AfD-Stadtrat Brett mit Holzlatte verprügelt

Neu

Heftige Veränderung! Hättet Ihr diesen Harry-Potter-Star noch erkannt?

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.343
Anzeige
6.770

So will Sachsen mehr Asylbewerber abschieben

Dresden - Sachsen plant zur Abwicklung von Abschiebungen einen sogenannten Ausreisegewahrsam am Flughafen Dresden. Dort können Betroffene bei Bedarf bis zu vier Tage untergebracht werden.
Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) zeigt die Kopie eines Flüchtlingsausweis.
Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) zeigt die Kopie eines Flüchtlingsausweis.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Sachsen plant zur Abwicklung von Abschiebungen einen sogenannten Ausreisegewahrsam am Flughafen Dresden.

Dort können 30 bis 40 Betroffene bei Bedarf bis zu vier Tage untergebracht werden. Möglich macht das die jüngste und umstrittene Reform des Asylbewerberrechts auf Bundesebene. Die Kosten tragen die Länder.

Laut Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) läuft bereits die Objektsuche - auch wenn der Bund dazu noch die Vorschriften erlassen müsse.

„Der Gewahrsam ist keine Haftanstalt“, so Ulbig. Dennoch werden sich die dort untergebrachten Menschen nicht frei bewegen können, so der Minister.

Tatsächlich gilt der Gewahrsam als Vorstufe zu einer Abschiebehaft. Laut Bundesregierung dürfe der Ausländer die „spezielle Hafteinrichtung“ nur im Fall der Abschiebung oder der freiwilligen Ausreise verlassen.

Am Flughafen D
Am Flughafen D

Wenn eine Abschiebung anberaumt ist, der Betroffene aber im Verdacht steht, dass er sich dem entziehen will, soll er in Zukunft auf Anweisung eines Richters für maximal vier Tage in Gewahrsam genommen werden können - möglichst direkt im Transitbereich eines Flughafens.

Die Unterbringung gilt laut Ulbig auch für Fälle, in denen nicht alle Familienangehörigen auffindbar sind. Im Gewahrsam solle die Familie zusammengeführt und dann gemeinsam abgeschoben werden.

Die jüngsten Änderungen im Aufenthaltsrecht sehen zudem zahlreiche Kriterien vor, die zu Abschiebehaft führen können.

Wer etwa seine Identität verschleiert oder „erhebliche Geldbeträge“ an einen Schleuser gezahlt hat, um nach Deutschland zu gelangen, gilt als verdächtig, dass er sich einer Abschiebung entziehen will - und kann inhaftiert werden.

Fotos: dpa/Sebastian Kahnert, dpa/Arno Burgi

Beim Sexspiel Freier erstochen! Prostituierte muss in den Knast

Neu

In diesem Schwimmbad herrscht jetzt Kamera-Verbot

Neu

Nach Rekordverlust: Air Berlin braucht Hilfe!

Neu

Furchtbares Drama! Feuerwehrmann entdeckt eigene Frau in Autowrack

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.278
Anzeige

Hier werden Nachbarn vor einer Polizeiparty gewarnt

Neu

Das ist das Geheimnis der blutigen Wasserfälle in der Antarktis

Neu

Radfahrer an Bahnübergang tödlich erwischt

2.951

"Bewaffneter Arm" von Pegida? Razzia bei Schießsportgruppe

3.222

Bachelor lädt Obdachlose zum Essen ein und keiner kommt

3.935

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

1.248
Anzeige

Rennrad-Legende Täve Schur darf nicht in die Hall of Fame

1.333

Naddel: Statt in die Suchtklinik will sie nun nach Ägypten

3.523

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

15.214
Anzeige

Erzieherin hatte Sex mit vier Schülern, mit zweien davon gleichzeitig

4.345

Darum sind die Fans jetzt genervt von Youtuberin Bibi

3.059

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.376
Anzeige

Gallery Weekend: Diese Kunst dürft ihr euch nicht entgehen lassen

153

Sophia Thomallas überraschendes Geständnis: "Ich bin vom Markt"

6.171

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

4.224
Anzeige

Rätselhafte Stromschläge! Mädchen ertrinkt im See

4.713

Prost? Deutsche trinken weniger Bier

505

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.415
Anzeige

Krankenhausfoto: Ließ sich Jan Leyk den Penis vergrößern?

7.075

Die Pflege-WG für schwule Opis

1.811

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.135
Anzeige

So skrupellos versuchen Männer, Kokain zu schmuggeln

2.173

Nach Hundebiss! Mann tritt zu, Pudel fliegt meterweit

6.750

Geburten-Wahnsinn! 37-Jährige konnte nicht aufhören, Kinder zu bekommen

9.875

Ist es Liebe? "Let's Dance"-Kandidat macht süßes Geständnis

6.190

Forscher wird die Sache zu heiß: Kiffer-Studie geplatzt

2.070

Lastwagen kippt auf Auto! Mutter und Sohn sterben auf A2

8.419

Fahrlässige Tötung! Mann verwechselt Gas und Bremse und rast in Menschenmenge

2.613

Linienbus geht in Flammen auf! Dann verliert eine Familie ihr Zuhause

5.193

Tödliches Familiendrama: Nachbarn werden Hilferufe niemals vergessen

849

Eltern bauen autistischem Sohn eigene Videothek

4.059

Pilot bricht sein Schweigen: Ich habe Maddie gesehen und bin ihr gefolgt!

47.228

Süß?! Hier gibt es jetzt Einhorn-Joghurt

2.464

Neueste Umfrage zeigt: Deutsche wollen nicht mehr in die Türkei

8.122

Erstickungsgefahr! Innocent ruft Smoothies zurück

3.742

Sollen Frauen wirklich "aus Solidarität" Kopftuch tragen?

5.010

Rührend! Mit diesem Brief bringt ein Junge seinen Lehrer zum Weinen

2.735

Arzt schickte ihn in die Zelle! Randalierer stirbt in Polizei-Gewahrsam

7.402

Hammer! Dieser Mega-Headliner kommt zum Highfield-Jubiläum

6.821

Terrorverdacht in London! Polizei nimmt bewaffneten Mann fest

1.473

Lamm in Plastikbeutel eingeschlossen! Diese Studie soll Leben retten

6.961

An Krankenhaus! Polizei schießt auf Mann an Rettungsstelle

5.250

DFL-Boss beschimpft Ultras als "Totengräber der Fankultur"

4.038

Nach dramatischem Bienensterben: Das soll nun helfen

4.971

"Große Sorgen!" Deshalb warnt eine Ärztin vor dieser beliebten Netflix-Serie!

10.161

OOOOLAF! Disney macht zweiten Teil der Eiskönigin

4.122

Maden zerfraßen schon das Bein! Wanderer nach 47 Tagen entdeckt

8.822

Ganz private Aufnahmen! Geht Sarah Lombardi mit ihrer App zu weit?

5.674

Ihr glaubt nie, wie viel Käse auf dieser Pizza ist...

2.995