Jan Böhmermann lässt Nazi-Themenpark entwerfen

Top

Kein Scherz: Kabarettist geht für Gratis-Pinkeln vor Gericht

Top

"Cold-Water-Challenge" endet für Familienvater tödlich

Top

Horror-Entdeckung im Teltowkanal: Frau treibt im Wasser

Top
559

So wollen Jäger und Bauern Wildtiere vorm sicheren Tod bewahren

Es ist ihr sicherer Tod: Wenn sich Rehkitze in hohen Wiesen verstecken und Bauern zum Mähen kommen, ist es meistens zu spät. #SchloßHolteStukenbrock
In ihren ersten Lebenstagen sind Rehkitze "Ducker".
In ihren ersten Lebenstagen sind Rehkitze "Ducker".

Schloß Holte-Stukenbrock - Weil sie es nicht besser wissen, verstecken sich junge Wildtiere oft in hohen Wiesen. Was ihnen dort blüht, können sie nicht ahnen: Denn immer wieder kommt es zum "Mähtod", weil die Tiere bei Mäharbeiten schlichtweg übersehen werden.

In Schloß Holte-Stukenbrock wollen Jäger und Bauern die tragischen Tode jetzt noch stärker verhindern. Seit 15 Jahren wirbt NRW bereits für ein wildtierschonendes Mähverfahren.

Im neuen NRW-Landesnaturschutzgesetz ist das Mähe jetzt nur noch von innen nach außen gestattet. Dabei soll den Wildtieren so lange wie möglich die Chance auf Flucht gewährt werden.

"Das bleibt dann aber auch einer der ganz wenigen Punkte, die in den letzten Jahren vom Gesetzgeber zum Besseren gedreht wurden", sagt der Vorsitzende der Kreisjägerschaft Paderborn, Berthold Antpöhler, gegenüber der Neuen Westfälischen.

Das Problem an dem Verfahren: So genannte "Ducker", die bei Gefahr nicht flüchten, sondern sich klein machen, hilft dieser Vorgang kein bisschen. "Auch Rehkitze sind in ihren ersten Lebenstagen Ducker. Ihnen helfen wir in anderer Weise."

In diesem Fall hilft eine andere Methode: Bereits am Abend vorm Mähen werden akustische Scheuchen wie zum Beispiel Plastiktüten an den Wiesen aufgestellt. Die sollen Muttertiere und ihre Babys davon abhalten, sich in den Wiesen zu verstecken.

Am Mähtag selbst suchen häufig Jäger die Wiesen mit speziell ausgebildeten Hunden ab. Entdecken sie so ein Jungtier, wird dieses auf Grasbüschel gelegt und an einen sicheren Ort gebracht.

Außerdem kommen mittlerweile vermehrt akustische Wildretter zum Einsatz: Die senden ein gut 120 Dezibel lautes Signal aus, das die Tiere verscheuchen soll.

Neue Technologien wie das Absuchen mit Drohnen sowie Infrarot-Sensoren steckt noch in den Kinderschuhen und muss deshalb erst noch erprobt werden.

Fotos: 123RF

Fahrer bei heftigem Crash aus Trabi geschleudert

Neu

So mangelhaft ist vegetarisches und veganes Essen

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

77.755
Anzeige

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen

Neu

Trump hebt Importverbot für Elefanten-Trophäen auf: Das ist seine Begründung

Neu

Hollywood-Beau Christian Bale hat sich so krass verändert

Neu

User rasten aus: Wer bitte ist hier die Mutter (40)?

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

22.592
Anzeige

Unvorstellbar, wo bei dieser Patientin ein Zahn wuchs

Neu

Neonazi-Attacke auf Holocaust-Überlebenden: Täter ermittelt

Neu

Was machen diese Nackten in der Innenstadt?

Neu
Update

TAG24 sucht genau Dich!

83.127
Anzeige

Drogenring ausgehoben: Vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt

1.410

Wie Feige: Mann mit Glatze prügelt im Suff auf Achtjährigen ein

1.116

Zwangsumzug! Elefanten-Mama Bibi tötete ihre zwei Jungtiere

1.786

Blutige Messerattacke in Asylheim: Wachmann verletzt

2.402

Spanner versteckt Kameras auf Messe-Toilette

867

Politiker fordert DNA-Datenbank für Hundekot, jetzt fliegen ihm Eier um die Ohren

556

Bayer-Spieler Volland: Deshalb habe ich mich gegen RB Leipzig entschieden

1.091

Mysteriös: U-Boot mit 27-köpfiger Besatzung verschwunden

3.322

AfD-Fraktion will IQ-Test für neue Mitglieder

578

Auf Autobahn: Schwangere Ziege will zurück zu ihrem Bock

655

Hier wird demonstriert, um 7000 Jobs zu retten

310

Er versteckte sich im Rockermilieu, jetzt wurde der Flüchtige gefasst

1.736

Vier auf einen Streich: Hier ist Babykuscheln angesagt

467

Heldin auf vier Pfoten: Hündin rettet ihrem Frauchen das Leben

843

81-Jähriger crasht fünf Autos beim Einparken

1.651

Illegale Raser verlieren Rennen gegen Undercover-Polizei

5.892

"I bims" ist das Jugendwort des Jahres

2.960

Seit September vermisst: Polizei rettet 16-Jährige aus Bordell

7.868

Tödlicher Messerangriff in der Kita: Angeklagter verzieht keine Miene

1.827

Asylheim-Angreifer soll jahrelang ins Gefängnis

1.266

Ekelskandal bei Nordsee! Sieben Zentimeter langer Wurm im Essen

5.155

Frau hat mehrere Flaschen Schnaps intus, dann setzt sie sich ans Steuer

1.536

Familie feiert: Lotto-Jackpot dank toter Mutter geknackt

5.790

Zwei Frauen getötet: Das ist der Leipziger Stückelmörder

3.791

Jamiroquai muss Konzert schon nach einem Song abblasen

2.393

An Tankstelle: Mann setzt sich selbst in Brand

2.578

Lkw steckt auf Schienen fest, und dann kommt ein Zug...

1.869

Video: Hier konfrontieren die Studenten den Hetz-Professor mit seinen Tweets

6.637

Hi, ich bin der Neue: Gibt es in diesem Zoo bald süße Otter-Babys?

292

Vier Schafe auf Weide verendet: Biss sie ein Wolf zu Tode?

1.007

Besoffene kracht in Fahrschulauto, dann nimmt der Lehrer die Verfolgung auf

2.217

Wikipedia-Community trifft sich in Mannheim

100

Kickboxer erschossen: Wo steckt sein Mörder?

1.804

Spitze abgebrochen! Diese Stadt braucht einen neuen Weihnachtsbaum

4.031

Zwei Deutsche unter den Todesopfern bei Flugzeugabsturz

1.526

"Zieht eine Riesen-Show ab": Bachelorette-Jungs wüten gegen Jessica

2.956

Nazi-Lied tätowiert: Rechtsradikaler Polizist darf entlassen werden

1.496

"Wir geben nicht auf": Erfurter kämpfen um Siemens-Werk

96

Trotz Protest: Kika zeigt "rassistischen" Kinderfilm

4.008

Psychiater unter Druck: Neuer Gutachter für das "Horror-Haus"?

481

Er verließ mit Walking-Stöcken das Haus, nun fehlt jede Spur: Wer hat den Rentner gesehen?

1.440

Weil er Steine auf das Siegerteam warf: Fußballfan noch auf dem Feld erschossen

5.662

Islamist postet Propaganda bei Facebook, obwohl er im Knast sitzt

1.923