Wer will ihm die Hand schütteln? Söder empfängt Bürger in der Residenz

München – Premiere für den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder: Zum ersten Mal ist der CSU-Politiker am Freitagabend Gastgeber beim traditionellen Neujahrsempfang der Staatsregierung.

Markus Söder im wiedereröffneten Königsbau der Residenz in München. (Archivbild)
Markus Söder im wiedereröffneten Königsbau der Residenz in München. (Archivbild)  © DPA

Dazu werden rund 1700 Gäste in der Münchner Residenz erwartet. Anders als unter Söders Vorgänger Horst Seehofer in den vergangenen beiden Jahren gibt es diesmal wieder ein Defilee: Wer ausreichend Geduld mitbringt, kann sich in eine lange Schlange einreihen, um dem Regierungschef persönlich die Hand zu schütteln.

Der Neujahrsempfang findet trotz der heftigen Schneefälle statt, die die Menschen in mehreren Regionen des Freistaats seit Tagen in Atem halten.

"Wir freuen uns über jeden Gast, der kommen kann, haben aber Verständnis, wenn Gäste wegen schlechter Witterungsbedingungen aus Sicherheitsgründen zu Hause bleiben müssen", sagte eine Sprecherin der Staatskanzlei.

Markus Söder lädt zum Neujahrsempfang in der Residenz in München ein. (Archivbild)
Markus Söder lädt zum Neujahrsempfang in der Residenz in München ein. (Archivbild)  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0