19-Jährige verteidigt sich gegen Männer und verhindert offenbar Vergewaltigung

Sömmerda - Mit viel Mut hat sich eine 19-jährige Frau gegen zwei Männer verteidigt und so eine mögliche Vergewaltigung verhindert. Denn die beiden unbekannten Männer hatten sie bereits bedrängt und sexuell belästigt. Nun werden sie gesucht.

Die Täter versuchten im Schutz der Nacht die junge Frau zu überwältigen. (Symbolbild)
Die Täter versuchten im Schutz der Nacht die junge Frau zu überwältigen. (Symbolbild)  © 123RF

Gegen 17.00 Uhr war die 19-jährige Frau in Sömmerda in einem unbeleuchteten Stadtpark unterwegs.

Hier wurde sie plötzlich von zwei ihr unbekannten Männern überrascht und angesprochen. "In der weiteren Folge soll die 19-Jährige bedrängt und sexuell belästigt worden sein", erklärt ein Sprecher der Polizei das weitere Geschehen.

Doch mit viel Mut setzte "sich die Frau körperlich zur Wehr und konnte sich schließlich aus der Situation befreien". Zum Glück ließen die beiden Männer auch von der jungen Frau ab und verfolgten sie nicht weiter.

Gegenüber der Polizei beschrieb die 19-jährige die beiden Männer wie folgt:

  • beide Männer waren wahrscheinlich afrikanischer Abstammung
  • einer der beiden war eta 170 Zentimeter groß
  • er hatte kurze Haare und trug eine Brille
  • gekleidet war der mit dunklen Sachen und weißen Turnschuhen
  • der zweite Mann war etwa 165 Zentimeter groß

Die Polizei sucht nun dringend nach den beiden Männern und hofft, dass eventuell Zeugen etwas seltsames zu der Zeit bemerkt haben.

Jeder Hinweis zur Ergreifung der beiden Männer geht telefonisch an die Polizei in Sömmerda unter der 036343360.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach den beiden unbekannten ännern. (Symbolbild)
Die Polizei ist nun auf der Suche nach den beiden unbekannten ännern. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0