Mann von giftiger Kreuzotter gebissen und schwer verletzt

Symbolbild.
Symbolbild.

Ein Mitarbeiter eines Tierheims ist am Donnerstag in Sömmerda von einer giftigen Kreuzotter gebissen und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war der 56-Jährige zusammen mit Polizei und Feuerwehr gerufen worden, nachdem ein Anwohner die zusammengerollte Schlange vor einem Kellerfenster entdeckt hatte.

Der Tierheim-Mitarbeiter nahm das Tier mit und wurde kurz darauf in die Hand gebissen. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Fotos: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0