51-Jähriger versinkt mit Auto in fünf Meter Tiefe und stirbt

Möhnesee - Ein Mann ist am Donnerstag mit seinem Auto in einen Stausee bei Soest gefahren und ertrank in fünf Metern Tiefe.

Der Fahrer des Autos konnte nur noch tot geborgen werden. (Archivfoto)
Der Fahrer des Autos konnte nur noch tot geborgen werden. (Archivfoto)  © Kreispolizeibehörde Soest

Die Hintergründe waren zunächst unklar, ein Schwächeanfall während der Fahrt sei nicht ausgeschlossen, teilte die Polizei mit.

Der 51-Jährige sei mit seinem Fahrzeug nahe dem Möhnesee von einer Straße abgekommen. Das Auto durchbrach Büsche, stürzte über die steile Böschung in den See und versank.

Der Fahrer konnte sich nicht mehr befreien. Einsatzkräfte versuchten zu helfen, kamen aber ohne jede Tauchausrüstung nicht nahe genug heran.

Rettungstaucher konnten den 51-Jährigen nur noch tot aus dem Wrack bergen.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Soest


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0