Teenager (16) sticht bei Streit auf Familienvater ein

Blackmans Bay (USA) - Am Sonntag soll der zweifache Vater Reid Ludwig (41) von einem Teenager (16) an einer Tankstelle in Blackmans Bay während eines Streits erstochen worden sein. Noch am Tatort wurde der mutmaßliche Täter festgenommen.

An einer Tankstelle in Blackmans Bay wurde Reid Ludwig (41) tödlich verletzt. (Symbolbild)
An einer Tankstelle in Blackmans Bay wurde Reid Ludwig (41) tödlich verletzt. (Symbolbild)  © 123rf/Siam Pukkato

Am Montag muss sich der Teenager (16) vor Gericht verantworten.

Wie die "Daily Mail" berichtet, fuhr Reid Ludwig (41) am Sonntagmittag gegen 15 Uhr zu einer Tankstelle, um einen gemieteten Anhänger zurückzubringen.

An der Tankstelle traf er dann scheinbar auf einen Teenager. Zwischen den beiden kam es dann wohl zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Dann sei der Streit zwischen ihnen tragischerweise sehr schnell eskaliert, so die Polizei.

Der 16-Jährige habe dem zweifachen Vater plötzlich ein Messer in den Bauch gerammt, während der kleine Sohn des Opfers laut "news.com.au" den brutalen Angriff mit ansehen musste.

Sofort wurde der schwer verletzte Mann in ein Krankenhaus gebracht.

Am Sonntagabend erlag Reid Ludwig seinen schweren Verletzungen.

Seine trauernde Familie sprach mit "abc" und beschrieb Reid Ludwig als liebenden Partner und hingebungsvollen Vater.

Warum der 16-jährige Teenager plötzlich ausrastete und zum Messer griff, ist nicht bekannt.

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0