Feuer-Drama in der Nacht: Mann (63) stirbt bei Brand in Einfamilienhaus

Solingen – Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in einer noblen Solinger Wohngegend ist ein 63-jähriger Mann gestorben.

Die Löscharbeiten mit der Drehleiter gestalteten sich aufgrund der engen Zufahrt zum Brandort schwierig.
Die Löscharbeiten mit der Drehleiter gestalteten sich aufgrund der engen Zufahrt zum Brandort schwierig.  © Gianni Gattus

Der Dachstuhl des Hauses habe beim Eintreffen der Feuerwehr am frühen Mittwochmorgen bereits komplett in Flammen gestanden, sagte ein Polizeisprecher am Morgen.

Der einzige Hausbewohner, ein verwitweter Architekt, wurde von Einsatzkräften bewusstlos aufgefunden. Trotz Reanimationsversuchen starb der Mann noch vor Ort.

Das Feuer wurde gelöscht. Rund 70 Kräften der Feuerwehr waren dort im Einsatz.

Brandursache und Sachschaden waren nach Angaben der Ermittler zunächst unklar.

Der Bewohner ist im Rettungswagen verstorben.
Der Bewohner ist im Rettungswagen verstorben.  © Gianni Gattus

Titelfoto: Gianni Gattus

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0