Zigarette setzt Kleidung in Flammen, 65-Jähriger verbrennt im Rollstuhl

Soltau - Tragisches Unglück! In einem Alten- und Pflegeheim in Soltau ist am Donnerstag ein 65-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Der 65-jährige Rollstuhlfahrer wollte an der frischen Luft eine Zigarette rauchen. (Symbolbild)
Der 65-jährige Rollstuhlfahrer wollte an der frischen Luft eine Zigarette rauchen. (Symbolbild)  © 123RF/Luca Bertolli

Der Bewohner, der in einem Rollstuhl saß, suchte gegen elf Uhr einen Balkon auf, um eine Zigarette zu rauchen.

Es sollte seine letzte sein. Denn nur kurze Zeit später spielten sich auf dem Balkon dramatische Szenen ab.

Die Kleidung des 65-Jährigen fing beim Rauchen Feuer.

Zahlreiche Rettungsversuche missglückten, der Mann erlag noch am Ort seinen schweren Verletzungen.

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem Unglücksfall aus.

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0