"Sommerhaus der Stars"-Schock: Paare machen die Rechnung ohne RTL

Portugal - Damit hätte wohl niemand gerechnet - am wenigsten die Kandidaten aus dem "Sommerhaus der Stars" (RTL) selbst. Denn Benjamin Boyce (50) und Kate Merlan (32) mussten das Haus verlassen.

Da war die Stimmung noch gut.
Da war die Stimmung noch gut.  © TVNow

Und das, obwohl sich doch der Großteil der Bewohner eine richtige Taktik überlegt hatte, um entweder die unbeliebten Paare Sabrina Lange (51) mit Freund Thomas Graf von Luxburg (54) oder Steffi (46) und Roland Bartsch (48) rauszuwerfen.

Beim ersten Spiel der Woche "Nageln" gewann erneut das "Bachelor in Paradise"-Paar Yeliz Koc (25) und Johannes Haller (31). Sie sicherten sich dadurch mal wieder einen Nominierungsschutz.

Noch bevor das nächste Spiel anstand, versammelten sich die anderen Paare im Schlafzimmer, um die Taktik zu besprechen. Denn vor allem Sabrina ist allen ein Dorn im Auge. Sie sollte eigentlich schon in der vergangenen Woche die Koffer packen, doch weil Menowin und seine Freundin freiwillig auszogen, blieben sie und ihr Thomas doch noch im Haus.

"Das Ziel ist, dass wir gemeinschaftlich Sabrina und Thomas aus dem Haus kriegen. Die sind Unruhestifter", so Willi Herren (44), der im Sommerhaus seinen Geburtstag feierte. Im Übrigen kam bei einem gemeinsamen Trinkspiel zur Sprache, dass der 44-Jährige 1,5 Jahre zweigleisig gefahren ist (TAG24 berichtete).

Doch die Rechnung machten die Paare ohne das nächste Spiel "Reinen Wein einschenken".

Kate und Benjamin mussten am Ende die Koffer packen. Ihre Beziehung scheiterte ebenfalls.
Kate und Benjamin mussten am Ende die Koffer packen. Ihre Beziehung scheiterte ebenfalls.  © TVNow

Da sollten sich die Bewohner selbst einschätzen. Wer von seinen Mitbspielern am häufigsten gewählt wurde, bekam immer wieder Wein nachgeschenkt. Und die Fetzen flogen so richtig. Willi Herrens Frau teilte mächtig aus, bezeichnete Sabrina als "Schlampe" und das Paar als "Ratten". Und auch die temperamentvolle Elena konnte mit einigen Begründungen nicht umgehen und rastete aus.

Bei Roland und Thomas liefen die Gläser als erstes voll. Jeder dachte, dass die beiden verloren hätten, doch Pustekuchen. "Ihr musstet heute viel Kritik einstecken, aber ihr habt euch der Konfrontation gestellt. Das wird nun belohnt. Bei der kommenden Nominierung dürft ihr und eure Partnerin von den anderen Paaren nicht nominiert werden", liest Roland das Spielanweisung der Sendungsmacher vor.

Der Super-Gau war perfekt. Denn ausgerechnet die beiden Paare, die von den anderen aus dem Haus geworfen werden sollten, waren plötzlich gesichert. Bei den anderen brodelte es.

Der Abend der Nominierung wurde dann spannend. Denn obwohl Benjamin/Kate und Willi/Jasmin vorher noch groß rumtönten, sich nicht gegenseitig zu nominieren, taten sie es am Ende. Benjamin und Kate sammelten schließlich die meisten Stimmen gegen sich und mussten das Haus verlassen.

Vielleicht die beste Entscheidung, denn kurz nach den Dreharbeiten trennte sich das Paar (TAG24 berichtete). In der nächsten Woche dreht sich dann erneut das Blatt, denn zwischen den eigentlichen Freunden, die noch übrig sind, gibt es heftigen Streit.

Die übrigen Paare überlegten sich eine Taktik. Da wussten sie noch nicht, dass ihr Plan nicht aufgehen würde.
Die übrigen Paare überlegten sich eine Taktik. Da wussten sie noch nicht, dass ihr Plan nicht aufgehen würde.  © TVNow
Es flogen wieder die Fetzen. Vor allem Willi Herren legte sich erneut mit Sabrina und Thomas an.
Es flogen wieder die Fetzen. Vor allem Willi Herren legte sich erneut mit Sabrina und Thomas an.  © TVNow

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Das Sommerhaus der Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0