Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

NEU

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

NEU

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

NEU

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.396
Anzeige
75

Sonderermittler soll auch Spezial-Software bei Polizei prüfen

Der zur Aufklärung der Abhör-Affäre bei der Thüringer Polizei eingesetzte Sonderermittler soll auch den Einsatz einer speziellen Software prüfen. 
Dessen Auftrag sei bereits entsprechend gestaltet worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums der Deutschen Presse-Agentur. 
Dessen Auftrag sei bereits entsprechend gestaltet worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums der Deutschen Presse-Agentur. 

Erfurt – Der zur Aufklärung der Abhör-Affäre bei der Thüringer Polizei eingesetzte Sonderermittler soll auch den Einsatz einer speziellen Software prüfen. 

Dessen Auftrag sei bereits entsprechend gestaltet worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums der Deutschen Presse-Agentur. 

Der Linke-Landtagsabgeordnete Rainer Kräuter hatte im Zuge der Debatte über illegale Telefonmitschnitte bei der Thüringer Polizei die Überprüfung der verwendeten Software "Device Watch" gefordert. Diese werde genutzt, um Beamte auszuspionieren, vermutete Kräuter.

Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) hatte unlängst angekündigt, den ehemaligen Abteilungsleiter im Bundesjustizministerium, Wolfgang Schmitt-Wellbrock, als Sonderermittler einzusetzen. An Polizeiapparaten, auf denen der Notruf 110 ankam, sollen in der Vergangenheit sämtliche Telefonate automatisch aufgenommen und gespeichert worden sein.

Dem Ministeriumssprecher zufolge handelt es sich bei "Device Watch" um eine Software, die dem Schutz der IT-Systeme der Landespolizei sowie deren Bildungseinrichtungen dient. Sie soll einerseits das Eindringen von Viren verhindern. 

Andererseits soll sie dafür sorgen, dass von diesen Systemen keine dienstlichen Informationen nach außen gelangen – etwa dadurch, dass jemand vertrauliche Dokumente mit einem USB-Stick von einem Dienstrechner kopiert.

Dass die Software zu Bespitzelung eingesetzt werde, bestritt der Sprecher: "Es werden dabei nur die systembezogenen sicherheitsrelevanten Ereignisse, wie zum Beispiel unberechtigte Zugriffsversuche auf den USB-Port, protokolliert." Die Software sei seit 2006 im Freistaat im Einsatz.

Der Landtagsabgeordnete Kräuter hatte hingegen erklärt, bei der Polizei würden einzelne Beamte gezielt überwacht und ausspioniert. Kräuter war selbst Polizist und Polizeigewerkschafter und in der Vergangenheit in den Sog interner Ermittlungen der Polizei geraten. Kräuter hatte in der Landtagsdebatte einen Zustand der «Missgunst und des tiefen Vertrauensverlustes innerhalb der Thüringer Landespolizei» beklagt. Auch der Landesdatenschutzbeauftragte Lutz Hasse will den Einsatz der Software prüfen. 

Sollte sie wirklich zur Überwachung von Polizisten eingesetzt werden, greife dies "in hohem Maße in das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung der Betroffenen" ein, hatte er erklärt.

Fotos: DPA

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

NEU

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.633
Anzeige

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

1.326

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

3.145

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.964
Anzeige

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

1.297

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

2.429

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

5.093

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

2.054

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

4.054

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

3.429

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

3.318

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

8.712

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

6.320

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

780

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

817
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

9.952

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

5.431

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

4.747

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

6.806

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.072

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.057

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.579

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

5.853

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

6.842

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

6.929

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.704

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.901

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

1.259

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

2.354
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

420

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

5.091

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

20.910

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

9.956

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

4.024

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

5.241

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

1.124

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

2.595

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

6.984

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

9.314

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

4.450