Wieder Tausende Briefe an den Weihnachtsmann

Sondershausen/Himmelsberg - Mit rund 6800 Briefen hat das einzige Thüringer Weihnachtspostamt in diesem Jahr so viel Post wie lange nicht erhalten.

Bisher sind 6800 Briefe im Weihnachtspostamt angekommen.
Bisher sind 6800 Briefe im Weihnachtspostamt angekommen.  © Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa

"Unsere offizielle Postfrau hatte wieder viel zu tun", sagte Manuela Verges vom Himmelsberger Heimatverein.

Die 6800 Briefe waren bis Freitag beantwortet worden - im Backhaus, der Weihnachtspostamtzentrale in Himmelsberg (Kyffhäuserkreis).

Zusammen mit allen Nachzüglern könnte nach einigen Jahren Pause bis Heilig Abend wieder die 7000er-Grenze erreicht werden.

Das historische Backhaus muss allerdings saniert werden. Die Stadtverwaltung hatte bereits zu Eröffnung des Weihnachtspostamts dieses Jahr mitgeteilt, dass das Dach, die Heizung und Elektrik erneuert werden müssen.

Die Kosten würden auf insgesamt 140.000 Euro geschätzt.

Ziel sei, dass das Haus zu Beginn der Adventszeit 2020 in neuem Glanz erstrahle, um die Tradition der Weihnachtspost lebendig zu halten.

Titelfoto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0