Brennender Kinderwagen im Keller: Neun Bewohner im Krankenhaus

Sondershausen - Bei einem Wohnhausbrand in Sondershausen (Kyffhäuserkreis) sind mehrere Bewohner verletzt worden.

Neun Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht.
Neun Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht.  © Silvio Dietzel

Der Brand war am Freitagabend im Keller des Mehrfamilienhauses ausgebrochen, wie ein Polizeisprecher sagte. Vermutlich habe ein Kinderwagen Feuer gefangen.

Neun Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Das Feuer konnte recht schnell gelöscht werden, einige Wohnungen waren danach aber unbewohnbar.

Zur Brandursache konnte die Polizei zunächst nichts sagen.

Der Brand war am Freitagabend im Keller des Mehrfamilienhauses ausgebrochen.
Der Brand war am Freitagabend im Keller des Mehrfamilienhauses ausgebrochen.  © Silvio Dietzel

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0