Sieben Tipps für Euren Sonntag!

Museum lädt ein

Freiberg - Mit einem Museumsfest wird am Sonntag das Stadt- und Bergbaumuseum am Freiberger Untermarkt wiedereröffnet. Von 13 bis 18 Uhr wird zum „Tag der offenen Tür“ eingeladen. Zu sehen sind dabei auch zwei restaurierte Altäre. Kurzführungen, Mitmachaktionen und Bastelangebote für Kinder stehen ebenfalls auf dem Programm.

Körperschau

Chemnitz - Anatomisches Wissen will die Schau „KÖRPER - Die Lehre der Toten“ auf dem Hartmannplatz in Chemnitz vermitteln. Die einzigartige Sammlung aus rund 200 Exponaten zeigt konservierte menschliche Körper und Organe. Geöffnet ist von 11 bis 18 Uhr. Eintritt: 4 bis 15 Euro.

Gartenstadt hautnah

Dresden - Ihr werdet imposante Villen, das Festspielhaus und die Waldschänke sehen: Architektin Claudia Beger nimmt Euch um 14 Uhr zu einer zweistündigen Führung durch die mehr als 100 Jahre alte Gartenstadt Hellerau mit. Treffpunkt ist das Eingangstor der Deutschen Werkstätten in Dresden-Hellerau (Moritzburger Weg 67). Preis: 8/5 Euro. Schnell noch anmelden unter Tel. 0351/329 61 46.

Die Drachen sind los

Radebeul - Eine frische Brise braucht am Sonntag der Heimatverein Naundorf e.V. Die Mitglieder laden ab 14 Uhr zum 17. Drachenfest ein. Die mitgebrachten Drachen sollen auf der Wiese am Ortseingang des Struppener Ortsteils vor der Kulisse des Elbtals und des Elbsandsteingebirges steigen - egal ob selbst gebaute oder industriell gefertigte Flugobjekte. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.

Trödeln im Schloss

Dresden - Am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr verwandelt sich das Gelände vom Barockschloss Dresden-Übigau in einen Kunst-, Antik- und Trödelmarkt (freier Eintritt). Außerdem öffnen sich die sonst verschlossenen Räume für Führungen. Tickets ab 2 Euro, Kinder bis 17 Jahren frei (Eingang Rethelstraße 47). Parkplätze in der Werftstraße benutzen.

Apfelfest

Bad Schandau - Ein Erlebnis für die ganze Familie wird von 10 bis 17 Uhr das Apfelfest im Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz in Bad Schandau (Dresdner Str. 2b). Dabei öffnet auch der Lehmbackofen im Garten seine Ofentür. Jedermann kann hier für einen Teilnahmebeitrag von 2,50/1,50 Euro mitkneten, formen, kosten!

Shopping in Meißen

Meißen - Ihr braucht neue Schuhe und habt sowieso nichts Gescheites zum Anziehen im Schrank? Ihr wollt deshalb lieber einkaufen anstatt zu feiern? Kein Problem, fahrt einfach mal nach Meißen: Dort öffnen zwischen 12 und 18 Uhr zum verkaufsoffenen Wochenende noch einmal über einhundert Geschäfte und Boutiquen im Innenstadtbereich.

Fotos: Eckardt Mildner, Maik Börner, Daniel Förster, Eric Münch, dpa/Matthias Hiekel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0