Hier kommen fünf Tipps für Euren Sonntag

Von Annett Daube

Sachsen - Diesen Sonntag noch nichts vor? Kein Problem, denn in Sachsen ist wieder einiges geboten. Also runter von der Couch - bei unseren Tipps ist sicher für jeden was dabei!

Der Frühling kommt!

Rietschen - Zur Saisoneröffnung in der Erlichthofsiedlung an diesem Wochenende (10 bis 17 Uhr) stellt der Chemnitzer Meister-Florist Claus Weber seine „Wilden Kreationen“ aus Blumen und Blüten in der Theaterscheune aus. Zudem bieten Gastronomen der Siedlung ein deftiges Schlachtschüssel-Essen an. Eintritt zur Siedlung frei; Museums-Gehöft: 2/1 Euro.

Warum Dresden?

Dresden - Im Kraszewski-Museum auf der Nordstraße wird bei einer Führung (16 Uhr) gefragt, warum im Umfeld der Aufstände von 1830 und 1861 Studenten, Liberale und Revolutionäre aus Polen so zahlreich Zuflucht suchten in Dresden. Am Beispiel des verfolgten Schriftstellers Jozef Ignacy Kraszewski findet man - vielleicht - die Antwort. Eintritt: 4/3 Euro zzgl. 1,50 Euro Führungsgebühr.

Bei Wasser und Brot

Leisnig - Auf der Burg Mildenstein geht es am Sonntag mit dem Kerkermeister durch Marterkeller und Gefängniszellen (jeweils 14 und 16 Uhr). Der Besucher erfährt von Ehren-, Schand-, Leibes- und Todesstrafen im Mittelalter und sollte daher bitte ohne Kinder zur Führung erscheinen! Eintritt: 6/3 Euro. Voranmeldung wird empfohlen: Tel.: 034321/6 25 60.

In der Spur

Chemnitz - Der Arbeitskreis Modellbahn Chemnitz lädt von 10 bis 18 Uhr in seine Clubräume im Solaris Technologie- und Gewerbepark (Neefestraße 82) zur Modellbahnausstellung ein. Fans kleiner Loks und Züge können dabei unter anderem eine H0/H0e-Clubanlage besichtigen. Eintritt: 4/2 Euro.

Unter Dampf!

Chemnitz - Das Industriemuseum in Chemnitz steht am Sonntag unter Dampf. Von 11 bis 16 Uhr werfen die Mitarbeiter die Dampfmaschine aus dem Jahr 1896 an - eines der letzten funktionstüchtigen Geräte in Deutschland. Eintritt: 7/4 Euro.

Fotos: Colourbox, Christian Suhrbier, imago, Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0