Passwechsel: Für dieses Land will HSV-Star Sonny Kittel demnächst spielen

Hamburg - Das wäre ein Ding! Mit seinen Leistungen beim Hamburger SV hat sich Sonny Kittel in dieser Saison in den Vordergrund gespielt.

Sonny Kittel trumpft in dieser Saison beim Hamburger SV groß auf.
Sonny Kittel trumpft in dieser Saison beim Hamburger SV groß auf.  © Frank Molter/dpa

In elf Spielen gelangen dem 26-Jährigen sieben Treffer. Nur Silvere Ganvoula vom VfL Bochum und Manuel Schäffler vom SV Wehen-Wiesbaden trafen einmal häufiger.

Mit solch einer Leistung wäre Kittel in der ersten Liga ein Kandidat für die Nationalmannschaft, doch als Zweitliga-Spieler hat er keine Chance.

Gut, dass sich anscheinend die Möglichkeit ergibt, für ein anderes Land aufzulaufen. "Ich möchte für Polen spielen, weil ich mich immer polnisch gefühlt habe", sagte der in Gießen geborene Mittelfeldspieler der polnischen Sport-Zeitung "Przegląd Sportowy".

Demnach habe er bereits angekündigt, dass er noch im November einen polnischen Pass erhalten werde und somit für das Nationalteam um Bayern-Star Robert Lewandowski spielberechtigt sei. Möglich macht es der Hintergrund seiner Eltern, sie stammen aus Polen.

Dabei durchlief Kittel von der U16 bis zur U20 sämtliche deutsche Nationalmannschaften und erzielte in 23 Spielen vier Tore.

Sollte der Nationalitäten-Wechsel klappen, werden wohl weitere Länderspiele und -Tore folgen.

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0