Nach Trennung von Silbereisen: Kommt jetzt das Helene-Fischer-Tattoo bei Sophia Thomalla?

Berlin - Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt. Überraschend verkündeten beide am Mittwoch nach zehn Jahren Beziehung das Liebes-Aus (TAG24 berichtete).

Nach der Trennung der Schlagerstars erklärt Thomalla: "Endlich bist du frei für mich."
Nach der Trennung der Schlagerstars erklärt Thomalla: "Endlich bist du frei für mich."  © DPA/Instagram Sophia Thomalla

Das blieb auch Sophia Thomalla nicht verborgen. Sie kommentierte den Post mit: "Endlich bist du frei für mich."

Die 29-Jährige hatte Ende Januar mit einer Wette auf sich aufmerksam gemacht. Bei 200.000 Likes für ein Posting, lässt sie sich ein Helene-Fischer-Tattoo stechen. Am Ende erreichte das Bild über 319.000 Likes, doch auf das Tattoo warten die Fans bis heute.

Folgt nun - knapp ein Jahr danach - die Einlösung der Wettschulden? Das wollte auch ein Follower wissen, als er sie fragte, ob sie das Tattoo schon habe. Sophias Antwort: "Kommt schneller, als ihr denkt!"

Schon im Juli erklärte die Berliner Boulevard-Schönheit bei einer Fragerunde auf Instaram, warum sie Helene Fischer bislang noch nicht auf ihre Haut verewigen ließ. "Jeder, der sich bisschen auskennt, weiß, dass die besten Tätowierer ausgebucht sind. Für Monate. Und es basiert auf Vertrauen. Ich habe keine Lust auf irgendeinen Wald- und Wiesenstecher, der sich dann vor jede RTL-Kamera stellt und erzählt, wie sehr ich dabei gelitten habe. Vorschläge also nicht nötig", erklärte sie damals auf Instagram.

Dabei verriet sie auch, wer ihr das Tattoo stechen wird, und zwar der Zwickauer Tätowierer Randy Engelhard! Das Problem: Der 39-Jährige war schon im Juli ein halbes Jahr im Voraus ausgebucht. Die Wettschulden werden also frühestens im neuen Jahr eingelöst.

Titelfoto: DPA/Instagram Sophia Thomalla

Mehr zum Thema Sophia Thomalla:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0