Sie bekommen ihr Fett weg! So ätzt Sophia Thomalla gegen Dicke

Auch wenn es nur ein Spaß ist, könnte er durchaus anecken.
Auch wenn es nur ein Spaß ist, könnte er durchaus anecken.

Berlin - Sophia Thomalla (28) nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt, was sie denkt. Doch hat sie diesmal den Bogen überspannt, oder erlaubt sie sich einfach nur einen Spaß? Pünktlich zum 1. Advent gab es Richtung Übergewichtige einen bösen Seitenhieb auf Instagram.

Zumeist glänzt Sophia mit aufreizender Kleidung, Mittelfinger-Eskapaden oder durch Schnappschüsse mit Bush-Frontmann Gavin Rossdale (51), doch das sie auch gegen bestimmte Personengruppen gezielt austeilen kann, bewies sie in der Vergangenheit des Öfteren.

Nun hat sie sich zur Weihnachtszeit ein neues Opfer ausgeguckt: übergewichtige Menschen! "Don't blame the Holidays. You were fat in August." Was auf deutsch bedeutet: "Schiebe es nicht auf die Feiertage, Du warst im August schon fett."

Nicht das erste Mal bekommen buchstäblich Übergewichtige ihr Fett weg von der 28-Jährigen. So teilte sie bereits vor einem Jahr im Closer-Interview gehörig aus: "60 Kilo - völlig in Ordnung. 70 Kilo auch völlig in Ordnung. Aber alles, was dann drüber geht, ab einer bestimmten Körpergröße, sage ich dann auch: aufpassen!"

Und sie legte nochmal nach: "Eine 90-Kilo-Frau auf einer 'Sports Illustrated' ist für mich genauso gefährlich wie jemand, der sagt: Uh, du musst jetzt 50 Kilo wiegen, um perfekt zu sein", so die Berlinerin damals.

An ihrer Einstellung hat sich scheinbar nichts geändert, obwohl es damals einen gewaltigen Shitstorm gegen sie gab.

Auf Instagram fallen die Reaktionen gemischt aus: Zwischen "erfrischend ehrlich" über "Danke, ich wünsche dir auch einen schönen 1. Advent" bis "Immer schön, wenn Frauen sich gegenseitig unterstützen" ist alles dabei.

Wird es diesmal wieder Kritik hageln oder erntet sie damit tatsächlich mehr Zuspruch als erwartet?


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0