Diebe klauen ihr sexy Bauschutt-Banner: Sophia Thomalla macht Hammer-Angebot

Berlin - Diese große Beute sorgt für noch größere Augen! Sophia Thomalla ist seit einigen Monaten nicht nur Werbegesicht, sondern mit einem reingebutterten hohen sechsstelligen Betrag vor allem Investorin beim Gütersloher Digital-Start-up "Schüttflix", die eine App für Baustoffe entwickelt haben. Nun haben Unbekannte ein gigantisches Werbebanner mit der Kurven-Geldgeberin darauf in Erftstadt (NRW) gestohlen. Von einer Baustelle. Nun reagierte die 30-Jährige mit einem Hammer-Deal.

Sophia Thomalla macht den Dieben ein unschlagbares Angebot.
Sophia Thomalla macht den Dieben ein unschlagbares Angebot.  © Caroline Seidel/dpa

Auf Ihrem Instagram-Profil richtete sich das Tattoo-Model am Mittwoch an die Langfinger mit einem Fahndungsaufruf.

"Es wurde mein Banner geklaut", unterrichtete die Tochter von Schauspielerin Simone Thomalla (54) ihre Fans über den kuriosen Vorfall. Dem Beitrag fügte sie Fotos von der Baustelle hinzu – vor dem Coup und danach.

Doch statt sich über den Diebstahl aufzuregen, ist der TV-Star alles andere als säuerlich. "Hey Dieb, wenn du dich outest, verpasse ich dir eine Widmung auf mittlerweile ja DEINEM Banner. Und einen Schüttflix-Kalender packe ich dir auch noch gratis obendrauf", machte das It-Girl ein unschlagbares Angebot, das die Ganoven kaum ausschlagen können

Denn: So lässt sich die brünette Beauty auf jeden Fall leichter und platzsparender als Postergirl an die Wand hängen.

Hut ab, denkt sich die 30-Jährige: Die Aktion muss ein wahrer Kraftakt gewesen sein. "Ich meine, wer sich einen riesengroßen Werbebanner zu Hause aufhängt - Not Bad", preiste die Ex von Till Lindemann (56) und witzelte weiter: "Hätte ich mal wie von den Über-Feministinnen empfohlen, doch den Rollkragen Pullover angezogen ... Dann hätte das Ding sicher dort gehangen, bis es Wurzeln schlägt."

Damit spielt die fleißige Influencerin und Moderatorin auf ihr Verständnis von Feminismus an, womit sie hin und wieder aneckt: "Natürlich bin ich Feministin", hatte die Schauspielerin einmal gesagt und erklärt: "Wenn ich im kurzen Rock herumstehe und über mich selbst Witze mache, wie ich da im kurzen Rock stehe, ist das mein verdammtes Recht als Frau. Und wenn ich mir einen Mann aussuche, der Macho ist, auch."

Daher ist es für die Ostberlinerin – ihr Ziehvater war die verstorbene Ruhrpott-Ikone und Schalke-Legende Rudi Assauer – auch kein Widerspruch, dass sie nun in Kies macht: "Feminismus ist, wenn man als Frau mit coolen Jungs Geschäfte macht", sagte die Tattoo-Liebhaberin damals auf Instagram zu ihrem Start-up-Einstieg.

Bislang haben sich der oder die Spitzbuben noch nicht gemeldet. Wer sich in seinen privaten Gemächern völlig legal von Sophia als Bauschutt-Braut in knappen Outfits den Kopf verdrehen lassen möchte: Für knapp 40 Euro gibt es den Schüttgut-Kalender 2020 frei Haus, Bauarbeiter zahlen nur die Hälfte. Limitiert auf 10.000 Stück.

Mehr zum Thema Sophia Thomalla:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0