Baby-Beef bei Sophia Vegas: Jetzt gibt's die verbale Breitseite für ihre Hater

Beverly Hills - Seit der Geburt ihrer kleinen Tochter Amanda Jaqueline Anfang Februar (TAG24 berichtete) hagelt es für Neu-Mama Sophia Vegas (31) Kritik. Ihre Erziehungsmethoden stoßen einigen ziemlich übel auf.

Sophia Vegas und ihr Freund Dan Charlier sind seit wenigen Wochen Eltern.
Sophia Vegas und ihr Freund Dan Charlier sind seit wenigen Wochen Eltern.  © Henning Kaiser/dpa

Zuletzt war sie von TV-Sternchen Djamila Rowe (51), 2017 Promi-Kandidatin bei "Adam sucht Eva", verbal in die Mangel genommen worden. "Es ist ein Prestige-Baby: mein Haus, mein Mann, mein Baby, mein Hund", ätzte Rowe gegen die frischgebackene Mutter.

Jetzt schlägt das Busenwunder zurück. "Ich habe einfach nur Mitleid mit ihr", kontert Vegas im RTL-Interview. "Warum erzählt die so einen Stuss? Braucht die wieder Geld oder was ist ihr Problem?" Die 31-Jährige mutmaßt, dass hinter der Verbalattacke pure Berechnung steckt.

"Das ist so geil, das von ihr zu hören. Wir waren beim Essen und dann kam sie dazu und sagte, dass sie finanzielle Geldprobleme hat. Dass sie mit ihrem Kind oft überfordert war", erzählt Vegas und stellt klar: "Ich denke, sie sollte vor ihrer eigenen Haustür kehren."

Von der Kritik lässt sich die Neu-Mama nicht verunsichern - im Gegenteil. Vegas steht zu ihrer Meinung. Kurz nach der Geburt hatte sie erklärt, keine Übermutter sein zu wollen und eine Vollzeit-Nanny eingestellt zu haben. Stillen komme für sie nicht infrage.

Djamila Rowe hatte öffentlich gegen Vegas geätzt.
Djamila Rowe hatte öffentlich gegen Vegas geätzt.  © Jens Kalaene/dpa

Das hatte nicht nur Djamila Rowe auf die Palme gebracht. Auch viele Fans liefen Sturm. Vegas tangiert das nicht: "Ich stehe dazu, dass wir Nannys haben. Welche Frau wünscht sich das nicht, dass sie sich in Ruhe fertig machen kann, nachts schlafen kann oder arbeiten gehen kann?"

Sie sei dank Nanny, die das Kind derzeit nachts hütet, ausgeschlafen und voller Energie, um sich tagsüber um die Tochter kümmern zu können, argumentiert Vegas. Die Brust geben gehört allerdings nicht dazu - auch wenn die 31-Jährige das trotz ihrer Silikon-Implantate könnte.

"Das Stillen ist teilweise sehr schmerzhaft und mühselig. Ich stehe einfach dazu, dass ich das nicht möchte", sagt Vegas. Viele Freunde und Bekannte hätten dafür durchaus Verständnis: "Ich kriege sehr viel Zuspruch in privaten Nachrichten und sehr viel Hate in der Öffentlichkeit."

Auch auf Instagram wird sie beschimpft. Sophias Antwort: "Ich kann meinen Kritikern nur wünschen, dass auch ihr irgendwann so vollkommen glücklich in eurem Leben seid, dass ihr eure Energie für endlose Liebe statt für Hate nutzt."

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0