Sorge nach Schiffshavarie: Gefahr für die Nordsee wächst

Langeoog - Ein Jahr ist es jetzt her, dass sich der Frachter "Glory Amsterdam" im Sturmtief "Herwart" von seinem Ankerplatz in der Deutschen Bucht losriss und stundenlang in der Nordsee trieb.

Der Frachter "Glory Amsterdam" liegt in der Deutschen Bucht vor Langeoog auf Grund. (Archivbild)
Der Frachter "Glory Amsterdam" liegt in der Deutschen Bucht vor Langeoog auf Grund. (Archivbild)  © DPA

Schließlich strandete das Schiff rund zwei Kilometer vor der ostfriesischen Insel Langeoog auf einer Sandbank.

Zuvor waren Versuche des deutschen Havariekommandos in Cuxhaven gescheitert, den Havaristen von Spezialschiffen in Schlepp zu nehmen. Das Schiff konnte erst nach Tagen flott gemacht und nach Wilhelmshaven geschleppt werden.

Die Umstände der Strandung setzten bis heute Diskussionen über das Notfallkonzept des Havariekommandos in Gang. Am Montag will die Bundesstelle für Seeunfalluntersuchungen (BSU) in Hamburg einen Zwischenbericht vorlegen. Der endgültige Bericht werde sich aber wegen der komplexen Untersuchungen verzögern, sagte BSU-Direktor Ulf Kaspera.

Zunächst müssten noch weitere Details wie schiffstechnische Aspekte geklärt werden. Der Abschlussbericht geht dann zunächst an alle Beteiligten zur Stellungnahme. Voraussichtlich Anfang 2019 könne der Bericht dann vorgestellt werden.

Damit bleibt auch ein Jahr später immer noch unklar, welche Konsequenzen nach der Strandung der "Glory Amsterdam" fällig sind.

Langeoogs Bürgermeister Uwe Garrels (parteilos) lächelt bei einem Fototermin.
Langeoogs Bürgermeister Uwe Garrels (parteilos) lächelt bei einem Fototermin.  © DPA

Langeoogs Bürgermeister Uwe Garrels (parteilos) ist mit der bisherigen Aufarbeitung der Havarie unzufrieden. In einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur äußerte er sich besorgt, dass sich so eine Havarie leicht wiederholen könne.

"Gerade jetzt in der Sturmperiode wächst die Gefahr wieder", so Garrels. "Wenn ein manövrierunfähiges Schiff bei hohen Wellen durch die Deutsche Bucht treibt und auch nach Stunden nicht wieder eingefangen werden kann, droht die Strandung an der Küste oder vor den Inseln. Die Schäden für die Umwelt durch auslaufendes Öl wären nicht abzusehen."

Er fordert eine zügige Untersuchung des Falls, um die Ursachen aufzuklären und daraus schnelle Konsequenzen für die Zukunft ziehen zu können.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0
Möbelhaus in Laatzen lässt bis 13.3. nur mit Termin rein und startet krasse Aktion Möbelhaus in Laatzen lässt bis 13.3. nur mit Termin rein und startet krasse Aktion ANZEIGE
Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion ANZEIGE 1.228
Dieses Möbelhaus lässt bis Samstag (13.3.) geniale Click & Meet-Aktion laufen Dieses Möbelhaus lässt bis Samstag (13.3.) geniale Click & Meet-Aktion laufen ANZEIGE
Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion ANZEIGE
Möbelhaus in Aachen lässt bis 13.3. nur mit Termin rein und startet krasse Aktion Möbelhaus in Aachen lässt bis 13.3. nur mit Termin rein und startet krasse Aktion ANZEIGE
Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion ANZEIGE
Hier spart Ihr in Görlitz gerade richtig auf Möbel und Teppiche! Hier spart Ihr in Görlitz gerade richtig auf Möbel und Teppiche! ANZEIGE 996
Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion ANZEIGE
Dieses Möbelhaus lässt bis Samstag (13.3.) geniale Click & Meet-Aktion laufen Dieses Möbelhaus lässt bis Samstag (13.3.) geniale Click & Meet-Aktion laufen ANZEIGE
Hier spart Ihr gerade richtig auf Möbel und Teppiche! Hier spart Ihr gerade richtig auf Möbel und Teppiche! ANZEIGE
Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion ANZEIGE
Möbelhaus in Dessau-Roßlau lässt bis 13.3. nur mit Termin rein und startet krasse Aktion Möbelhaus in Dessau-Roßlau lässt bis 13.3. nur mit Termin rein und startet krasse Aktion ANZEIGE 603
Dieses Möbelhaus lässt bis Samstag (13.3.) geniale Click & Meet-Aktion laufen Dieses Möbelhaus lässt bis Samstag (13.3.) geniale Click & Meet-Aktion laufen ANZEIGE
Möbelhaus in Zwickau lässt bis 13.3. nur mit Termin rein und startet krasse Aktion Möbelhaus in Zwickau lässt bis 13.3. nur mit Termin rein und startet krasse Aktion ANZEIGE
Hier spart Ihr gerade richtig auf Möbel und Teppiche! Hier spart Ihr gerade richtig auf Möbel und Teppiche! ANZEIGE
Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion ANZEIGE
Hier spart Ihr gerade richtig auf Möbel und Teppiche! Hier spart Ihr gerade richtig auf Möbel und Teppiche! ANZEIGE
Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion Große Möbelkette lässt wieder Leute rein und startet krasse Aktion ANZEIGE
Möbelhaus bietet allen Kunden, die Termin haben, bis Samstag (13.3.) folgendes an Möbelhaus bietet allen Kunden, die Termin haben, bis Samstag (13.3.) folgendes an ANZEIGE
Hier spart Ihr gerade richtig auf Möbel und Teppiche! Hier spart Ihr gerade richtig auf Möbel und Teppiche! ANZEIGE 662
Möbelhaus bietet allen Kunden, die Termin haben, bis Samstag (13.3.) folgendes an Möbelhaus bietet allen Kunden, die Termin haben, bis Samstag (13.3.) folgendes an ANZEIGE
Möbelhaus in Köln lässt bis 13.3. nur mit Termin rein und startet krasse Aktion Möbelhaus in Köln lässt bis 13.3. nur mit Termin rein und startet krasse Aktion ANZEIGE