Mann wird von Polizei gestoppt: Unfassbar, was er tut, um den Alkoholgeruch zu vertuschen

South Carolina - Auf so eine Idee muss man erstmal kommen! Efren Mencia-Ramirez befand sich Samstagabend in einer ziemlichen Zwickmühle.

Efren Mencia-Ramirez kam auf eine ungewöhnliche Idee, um seinen Alkoholgeruch zu stoppen.
Efren Mencia-Ramirez kam auf eine ungewöhnliche Idee, um seinen Alkoholgeruch zu stoppen.  © Spartanburg County Sheriffs Office

Denn nachdem er an einem Polizeiauto vorbeigerast und mehrfach eigenartig die Spur gewechselt hatte, nahmen die Beamten die Verfolgung des 49-Jährigen in South Carolina auf.

Während die Polizisten versuchten, den Mann zu stoppen, hatte der gerade nichts Besseres zu tun, als sein Auto mit einer offenen Bierflasche zwischen den Beinen zu steuern, wie Daily Mail berichtet.

Schließlich hielt Efren dann doch noch an und ahnte wohl, was ihm gleich blüht. Denn in seinem Fußraum wurde ein 12-er Pack Bier gefunden, ganze 10 (!!!) Flaschen davon waren schon leer.

Als ein Polizist schließlich auf den angetrunkenen Fahrer zuging, kam der auf eine unglaubliche Idee! Denn er zückte ein "Axe" Deo-Spray und sprühte sich damit in den Mund.

Er wollte damit wohl den Alkohol-Geruch abtöten, doch erfolglos. Die Polizisten wussten sofort, was Sache war, nahmen den Mann vorläufig in Gewahrsam und führten einen Atemalkoholtest durch. Der Wert war dreimal höher als erlaubt.

Mit einem Axe Deo wollte der Mann den Alkoholgeruch vertuschen.
Mit einem Axe Deo wollte der Mann den Alkoholgeruch vertuschen.  © Imago

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0