Achtung! Unwetter-Alarm für Southside-Festival

Neuhausen ob Eck - Es wird ungemütlich für alle Besucher des Southside-Festivals! Denn im baden-württembergischen Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen werden Unwetter erwartet.

Das Wetter wird ungemütlich auf dem Southsidefestival.
Das Wetter wird ungemütlich auf dem Southsidefestival.  © dpa/Screenshot DWD

So wurden für den Samstagnachmittag kräftige Gewitter mit Starkregen vorhergesagt.

Es wird in kürzester Zeit bis zu 30 Liter Regen pro Quadratmeter fallen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen mitteilte.

Die Meteorologen rechnen zudem mit Hagel und Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern. Außerdem könnten sich die einzelnen Gewitter zu einem größeren Komplex zusammenschließen.

Dann seien über mehrere Stunden hinweg Regensummen von bis zu 60 Liter pro Quadratmeter möglich.

Keine guten Nachrichten also, für die Festival-Besucher auf dem Southside. Bis in die Nacht hinein müssen sie mit den Unwettern rechnen.

Ist das Festival sogar in Gefahr?

"Es ist sicherlich das Potential da, dass man zwischenzeitlich unterbrechen muss", sagte ein Sprecher des DWD gegenüber TAG24. Doch die Veranstalter wissen was zu tun sei, versicherte der Sprecher und verwies darauf, dass bereits 2016 das Festival komplett abgesagt wurde.

Doch es gibt Hoffnung: Am Sonntag wird das Wetter besser!

Die Sonne soll sich im Laufe des Tages immer mehr durchsetzen während die Temperaturen bis auf 28 Grad klettern. Dies dürfte vor allem den Fans von Annenmaykantereit (21 Uhr) freuen, die am Sonntagabend auf der Bühne stehen.

Bei den Toten Hosen heute um 23 Uhr könnte es dagegen noch so richtig ungemütlich werden.

Titelfoto: dpa/Screenshot DWD

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0