Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

2.075

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

2.833

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

2.467

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.378

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.870
Anzeige
6.349

Irrer Hundeartikel führt Dresdner Wissenschaftler vor

Dresden - Schäferhund Rex soll einer der ersten DDR-Mauertoten gewesen sein. Die Wachhunde an der deutsch-deutschen Grenze sollen sogar direkte Nachfahren von Wachhunden aus den Konzentrationslagern Buchenwald und Sachsenhausen gewesen sein...
Professor Uwe Backes, Vize-Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung.
Professor Uwe Backes, Vize-Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Diese Behauptungen klingen irritierend: Schäferhund Rex soll einer der ersten DDR-Mauertoten gewesen sein. Die Wachhunde an der deutsch-deutschen Grenze sollen sogar direkte Nachfahren von Wachhunden aus den Konzentrationslagern Buchenwald und Sachsenhausen gewesen sein...

Mit dieser steilen Vergangenheitsthese des deutsch-deutschen Schäferhundes haben Wissenschaftler das angesehene Dresdner Hannah-Arendt-Institut gehörig geleimt.

Das Institut für Totalitarismusforschung an der TU Dresden glaubte der wissenschaftlichen Arbeit und veröffentlichte sie. Das Problem: Die angeblichen Forschungsergebnisse sind komplett falsch.

Im Mittelpunkt eines gefälschtes Beitrags steht der Schäferhund.
Im Mittelpunkt eines gefälschtes Beitrags steht der Schäferhund.

„Sämtliche Belege dafür waren frei erfunden, aber es fragte auch niemand nach Belegen: Drei Generationen von totalitärer Gewalt, sowjetische DDR-Nazihunde, das klang einfach zu gut“, behauptet die anonyme Gruppe gegenüber dem Onlinemagazin Telepolis.de.

Im Text trauern die Autoren auch um mindestens 34 tote Diensthunde, „verschlissen in einem Krieg, der nicht der ihre war“. Sie schreiben von „Napfsoldaten der Grenztruppen“ und „Ob altdeutsche Einhoder oder Kettenhund mit spitzen Ohren - an den Leinen der Grenze war fast jedes Tier zu gebrauchen“.

Alles fand Eingang in die größtenteils erfundene Abhandlung der deutsch-deutschen Schäferhundgeschichte in totalitären Systemen.

Professor Uwe Backes (56), Stellvertretender Direktor des Dresdner Forschungsinstituts: „Wir sind noch dabei, den Fall aufzuklären, und werden uns danach mit einer Erklärung an die Öffentlichkeit wenden.“

Die Verfasser des Artikels wollen nach eigenen Angaben auf die unkritische Arbeit in den Geisteswissenschaften hinweisen.

Insbesondere Abhandlungen über Tiere in der Politik seien zu hinterfragen, da sie nur als Stellvertreter auftreten. Frei nach Loriot: Der Hund kann überhaupt nicht sprechen.

Ausriss des umstrittenen Artikels, den das Dresdner Institut sogar veröffentlichte.
Ausriss des umstrittenen Artikels, den das Dresdner Institut sogar veröffentlichte.
Das angesehene Hannah-Arendt-Institut an der Technischen Universität Dresden.
Das angesehene Hannah-Arendt-Institut an der Technischen Universität Dresden.

Fotos: Ove Landgraf, Screenshot, Emmanuell Bonzami, Thomas Türpe

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.895

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

4.456

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

5.074

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.832

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.111
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.128

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.168

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.573
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

877

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.808
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

294

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.734

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

15.766

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.710

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.718

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

4.199

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

828

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.962

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

5.486

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

6.481

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.251

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

7.585

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.923

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

6.601

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.762

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.735

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

11.652

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.319

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

12.958

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.436

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.183

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.513

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.560

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

10.171

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.367

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

9.041

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.497

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.437

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

3.090

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

54.462
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.826

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.537