Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

NEU

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

NEU

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

NEU

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

NEU

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

NEU
6.326

Irrer Hundeartikel führt Dresdner Wissenschaftler vor

Dresden - Schäferhund Rex soll einer der ersten DDR-Mauertoten gewesen sein. Die Wachhunde an der deutsch-deutschen Grenze sollen sogar direkte Nachfahren von Wachhunden aus den Konzentrationslagern Buchenwald und Sachsenhausen gewesen sein...
Professor Uwe Backes, Vize-Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung.
Professor Uwe Backes, Vize-Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Diese Behauptungen klingen irritierend: Schäferhund Rex soll einer der ersten DDR-Mauertoten gewesen sein. Die Wachhunde an der deutsch-deutschen Grenze sollen sogar direkte Nachfahren von Wachhunden aus den Konzentrationslagern Buchenwald und Sachsenhausen gewesen sein...

Mit dieser steilen Vergangenheitsthese des deutsch-deutschen Schäferhundes haben Wissenschaftler das angesehene Dresdner Hannah-Arendt-Institut gehörig geleimt.

Das Institut für Totalitarismusforschung an der TU Dresden glaubte der wissenschaftlichen Arbeit und veröffentlichte sie. Das Problem: Die angeblichen Forschungsergebnisse sind komplett falsch.

Im Mittelpunkt eines gefälschtes Beitrags steht der Schäferhund.
Im Mittelpunkt eines gefälschtes Beitrags steht der Schäferhund.

„Sämtliche Belege dafür waren frei erfunden, aber es fragte auch niemand nach Belegen: Drei Generationen von totalitärer Gewalt, sowjetische DDR-Nazihunde, das klang einfach zu gut“, behauptet die anonyme Gruppe gegenüber dem Onlinemagazin Telepolis.de.

Im Text trauern die Autoren auch um mindestens 34 tote Diensthunde, „verschlissen in einem Krieg, der nicht der ihre war“. Sie schreiben von „Napfsoldaten der Grenztruppen“ und „Ob altdeutsche Einhoder oder Kettenhund mit spitzen Ohren - an den Leinen der Grenze war fast jedes Tier zu gebrauchen“.

Alles fand Eingang in die größtenteils erfundene Abhandlung der deutsch-deutschen Schäferhundgeschichte in totalitären Systemen.

Professor Uwe Backes (56), Stellvertretender Direktor des Dresdner Forschungsinstituts: „Wir sind noch dabei, den Fall aufzuklären, und werden uns danach mit einer Erklärung an die Öffentlichkeit wenden.“

Die Verfasser des Artikels wollen nach eigenen Angaben auf die unkritische Arbeit in den Geisteswissenschaften hinweisen.

Insbesondere Abhandlungen über Tiere in der Politik seien zu hinterfragen, da sie nur als Stellvertreter auftreten. Frei nach Loriot: Der Hund kann überhaupt nicht sprechen.

Ausriss des umstrittenen Artikels, den das Dresdner Institut sogar veröffentlichte.
Ausriss des umstrittenen Artikels, den das Dresdner Institut sogar veröffentlichte.
Das angesehene Hannah-Arendt-Institut an der Technischen Universität Dresden.
Das angesehene Hannah-Arendt-Institut an der Technischen Universität Dresden.

Fotos: Ove Landgraf, Screenshot, Emmanuell Bonzami, Thomas Türpe

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

NEU

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

450

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

2.639

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.050

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

4.766

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

4.203

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

6.794

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

6.145

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.257

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

1.673

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.355

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.290

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.597

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

837

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

11.406

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

5.851

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

5.855

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

712

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.434

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

16.667

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.927

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.598

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.840

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

2.141

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

12.431

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

4.985

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

6.144

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.768

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

6.411

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

12.015

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.302

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.644

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.895

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

13.982

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

391

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

983

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.639

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

5.243

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.825

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.973

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

2.187

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

473

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.409