Mann versteckt Drogen in Überraschungsei

Neu

Männer gehen in Ausländerbehörde mit Pfefferspray aufeinander los

Neu

"Lass das Denken sein!" Carolin Kebekus schießt gegen Bibi

Neu

Rückkehr bei GZSZ? Ayla und David angeblich vor Comeback!

Neu
924

Soziale Netzwerke immer stärker von Extremisten genutzt

Potsdam - Extremisten verlagern ihre Aktivitäten nach Beobachtung der Verfassungsschützer immer stärker in soziale Netzwerke. "Dadurch wird es zunehmend schwierig einen Überblick zu erhalten", sagte Brandenburgs Verfassungsschutz-Chef Carlo Weber.
Brandenburgs Verfassungsschutz-Chef Carlo Weber.
Brandenburgs Verfassungsschutz-Chef Carlo Weber.

Extremisten verlagern ihre Aktivitäten nach Beobachtung der Verfassungsschützer immer stärker in soziale Netzwerke. "Dadurch wird es zunehmend schwierig einen Überblick zu erhalten", sagte Brandenburgs Verfassungsschutz-Chef Carlo Weber.

"Insgesamt beobachten wir im Moment 120 rechtsextremistische Facebook-Profile, die einen Organisationsbezug haben."

Hinzu kämen unzählige Profile von Einzelpersonen. Die Internetseiten hätten sich dagegen von knapp 200 auf derzeit etwa 140 reduziert. Dies könne eine Momentaufnahme sein. "Wir gehen jedoch davon aus, dass eine Verlagerung in soziale Netzwerke wie Facebook erfolgt", sagte Weber.

Die Verfassungsschützer aller ostdeutschen Behörden sowie Berlins wollen an diesem Donnerstag (28. Mai) über die Entwicklungen im Netz diskutieren.

Unter dem Titel "Unsere Jugend im Visier von Extremisten" sollen die Gefahren dargestellt werden. Rund 220 Teilnehmer werden dazu in Potsdam erwartet. Zu den Referenten gehört der ägyptisch-deutsche Politologe Asiem El Difraoui, der sich intensiv mit der Dschihadisten-Szene in Frankreich beschäftigt und als Berater für die französische Regierung tätig ist

Frage: Herr Weber, welche Erkenntnisse hat ihre Behörde aus der Beobachtung von Internetaktivitäten?

Antwort: In Brandenburg steht der Rechtsextremismus im Fokus. Wir haben 1992/93 damit begonnen, Kommunikation sporadisch im Netz zu beobachten. 1995 wurden dann Homepages in Brandenburg untersucht. Gut ein Jahr später fielen dabei etwa 20 Seiten der NPD ins Auge. 1999/2000 wurden bereits rund 70 Auftritte als rechtsextremistisch eingestuft, 2010 waren es etwa 80 Internetadressen. Vier Jahre später dann schon knapp 200. Derzeit beobachten wir eine Abnahme auf etwa 140 Seiten. Das kann eine Momentaufnahme sein, weil Internetseiten nicht so gepflegt werden. Manche werden - je nach Kampagne - wiederbelebt. Wir gehen jedoch davon aus, dass eine Verlagerung in soziale Netzwerke wie Facebook erfolgt.

Frage: Warum?

Antwort: Unser Webmonitoring hat uns gezeigt, dass von den etwa 140 rechtsextremistischen Seiten ungefähr 30 auch auf Facebook vertreten sind. Insgesamt beobachten wir im Moment 120 rechtsextremistische Facebook-Profile, die einen Organisationsbezug haben. Dazu kommen unzählige Profile von Einzelpersonen. Letztere haben nochmals eine andere Dimension. Zudem sind Rechtsextremisten findig. Wird beispielsweise eine Facebook-Seite gelöscht, beobachten wir im Webmonitoring, wie die nächste unter anderem Namen erscheint.

Frage: Sie haben nun - im Zusammenschluss mit den anderen Verfassungsschutzbehörden in Ostdeutschland - zu einer Tagung eingeladen. Was erhoffen sie sich davon?

Antwort: Das Internet ist das wichtigste Propagandamittel von Extremisten. Über Online-Plattformen können sie in sekundenschnelle Jugendliche überall auf der Welt erreichen. Rechtsextremisten bedienen sich dabei gerne des Infotainments mit Spaßfaktor. Islamisten erzeugen mit emotionsgeladenen und blutrünstigen Videoclips Hass. Für die NPD und ihre Anti-Asyl-Kampagne ist Facebook DAS Mobilisierungsinstrument. All das birgt große Gefahren. Wir wollen mit Hilfe von Forschungsergebnissen herausfinden: Wie wirkt das auf Jugendliche? Ich bin wirklich gespannt, ob uns die Wissenschaft Sicherheit geben kann, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Frage: Wie ist es zu der Zusammenarbeit mit den Verfassungsschützern der anderen Ostländer gekommen?

Antwort: Nach den folgenschweren Ermittlungsfehlern in der Mordserie des rechtsextremistischen Terror-Trios Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) war die Zusammenarbeit unserer Behörden das Thema. Es ging darum, Kräfte zu bündeln. In der Diskussion wurde auch deutlich, dass unsere Themen in Ostdeutschland etwas anders gelagert sind als die in anderen Regionen. Dadurch hat sich der Ost-Verbund ergeben. Im vergangenen Jahr gab es dann eine, aus meiner Sicht, sehr gelungene Auftaktveranstaltung in Berlin zum Thema Hass im politischen Extremismus. Daran wollen wir anknüpfen.

Foto: dpa

Dieser Trinkwettbewerb aus Russland ist absolut lebensgefährlich

Neu

Berliner beleidigt sächsische Bauarbeiter und Dynamo Dresden

Neu

Jugendlicher erstach 18-Jährigen für 35 Gramm Marihuana

Neu

340 Fälle: Mann bestellte Sexverbrechen im Internet

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.568
Anzeige

Nach Tod der Tochter: Hollywood-Regisseur macht eine Pause

Neu

Neue Protest-Welle soll Friedel54 doch noch retten

Neu

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

5.921
Anzeige

Ein Toter! Reisebus und Pkw krachen zusammen

3.199

Darum versinkt dieser Flughafen komplett in PET-Flaschen

1.504

Lehrerin schickt acht Schülern Nacktfotos, mit drei davon hat sie Sex

2.194

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.715
Anzeige

Sie war erst sieben! Mann tötet Tochter seiner Freundin

3.074

Zehn Menschen getötet! Pflegehilfe vergiftet Senioren im Altersheim

1.244

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.847
Anzeige

Sprint-Superstar Usain Bolt ätzt gegen Berliner Olympiastadion

1.058

Brandstiftung!? Rätsel um Wohnungsbrand in Wedding

76

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.203
Anzeige

Schwarz-Gelbe Mehrheit! Umfrage lehrt die SPD das Fürchten

1.219

Suff-Eltern überlassen Baby sich selbst und gehen dann randalieren

4.051

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.796
Anzeige

Dieser Schüler lässt Beauty-Queens vor Neid erblassen

1.639

Sechs Bier in sechs Sekunden! Wacken bekommt eine Bier-Pipeline

2.087

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.058
Anzeige

Nach Müller, auch Woidke: Flughafen Tegel wird geschlossen!

121

Kommissare im Bordell? So wird der neue Weimar-Tatort

529

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

27.244
Anzeige

Hilflosigkeit ausgenutzt: Mann überfällt blinde Frau

994

Ist Gregor Gysi wirklich der wichtigste Politiker im Osten?

679

Brand bei der Feuerwehr! Kameraden müssen eigene Wache löschen

1.806

Schock in London: James Bond ist tot!

6.406

Rapper disst YouTuberin: "Katja Krasavice gef**** und es war schlecht!"

6.045

Mit Schröders Idee wäre Merkel längst keine Kanzlerin mehr

2.609

Wow! Emily Ratajkowski zeigt uns ihre heiße Mama

1.442

Razzia bei Daimler! Ermittler durchsuchen Standorte wegen Abgasaffäre

709

Schock! Arbeiter finden menschliche Überreste auf Baustelle

5.527

Schüsse auf Café in Wedding: Polizei nimmt weitere Personen fest

379

In diesem Post lässt die Polizei Chemnitz ihre ganze Wut raus

29.633

Verhütung mit Mango und Löwenzahn? Forscher machen Sensationsentdeckung

4.390

Darum entwickelte diese Schauspielerin eine Allergie auf ihre Umwelt

2.026

Polizei nimmt 23-Jährigen nach Terror-Anschlag in Manchester fest

3.624
Update

Steineschmeißer demolieren Autos vor AfD-Büro in Potsdam

435

Nach 15 Jahren: Mark Zuckerberg holt endlich seinen Uni-Abschluss ab

967

Attacke beim Fußballtraining: 31-Jährige geht auf Mutter und Kind los

3.041

Trotz Impfung! Junge Frau stirbt an Masern

3.350

"Pitch Perfect"-Schauspielerin Rebel Wilson verklagt deutschen Verlag

1.925

Hells Angels jagen Entführer von Chihuahua Cookie

4.170

Welche Auswirkungen hat der Anschlag in Manchester für den Kirchentag in Berlin?

234

In Thüringen kann man jetzt in 500 Metern Höhe über einen gläsernen Steg laufen

2.157

Hier zeigt ein BVB-Fan Uli Hoeneß den Stinkefinger

6.208

Dieser Heiratsantrag hätte tödlich enden können!

2.893

Falsche Zeit an der Tafel: Diesen Schülern droht der Supergau

754

Kurz vor dem GNTM-Finale: Heidi Klum im Krankenhaus!

6.073

Engelke gewinnt bei Jauch halbe Million Euro und scheitert nur an dieser Frage

7.809

Sechs Todesfälle nach Spaziergang: Giftköder-Alarm in Berlin!

607