Spätzünderin: Minh-Khai hatte als Teenie nur Pfirsich zum Knutschen

Köln - Fruchtiges Geheimnis: Weil sie mit 14 noch keinen Freund hatte, musste sich die ehemalige Viva-Moderatorin Minh-Khai Phan-Thi einen etwas anderen Partner zum Knutschen suchen. Ihre Wahl fiel auf einen Pfirsich.

Minh-Khai Phan-Thi sitzt am Sonntagabend in der WDR-Show "Geheimniskrämer".
Minh-Khai Phan-Thi sitzt am Sonntagabend in der WDR-Show "Geheimniskrämer".

Wie es dazu kam, hat die Moderatorin, Schauspielerin und Autorin am Sonntagabend in der WDR-Show "Geheimniskrämer" erzählt.

Sie sei mit 14 eine Spätzünderin gewesen. Und während ihre Freundinnen alle schon einen Freund gehabt hätten, musste sie sich eben mit etwas Obst zufriedengeben. Aber so schlimm sei die Erfahrung nicht gewesen.

"Als es dann mit einem 'Günther' zum ersten Kuss kam, habe ich mir aber den Pfirsich zurückgewünscht", so Minh-Khai Phan-Thi.

Geschadet haben die Trockenübungen offenbar nicht: Minh-Khai hat vor einer Woche ihren Mann Ansgar Niggemann in Vietnam zum zweiten Mal geheiratet.

"Geheimniskrämer" ist die neue Sonntagabend-Sendung des WDR mit Moderator Martin Klempnow, in der vier prominente Gäste private Geheimnisse in trauter Runde auspacken, die man so vielleicht nicht jedem verraten würde.