Fall Rebecca: Haftbefehl gegen Schwager aufgehoben! Top Chaos am Himmel geht weiter: Luftverkehr in weiten Teilen Deutschlands eingeschränkt Top Nur heute: riesiger Flash-Sale im Ochtum Park bei Bremen! Bis zu 70% Rabatt! 5.471 Anzeige "Ich kann nicht mehr": Ist das "Let's Dance"-Training zu schwer für Evelyn? Top Nur 3 Tage lang! MediaMarkt gibt Rabatt auf drei Artikel Deiner Wahl! 9.531 Anzeige
1.402

Petition gegen Jens Spahn: Was bringt die Abtreibungs-Studie wirklich?

Die geplante Studie zu Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen stößt auf Kritik – nun gibt es eine Petition gegen sie

Wieder steht Jens Spahn vor einem Shitstorm – Diesmal wegen einer geplanten Studie zu Schwangerschaftsabbrüchen

Berlin - Eine Studie von Gesundheitsminister Jens Spahn soll aufzeigen, wie es Frauen nach einem Schwangerschaftsabbruch geht und ob es ein "Post-Abortion-Syndrom" ("Nach-Abtreibungs-Syndrom") gibt. Doch ist das wirklich nötig?

Jens Spahn will für Fünf Millionen Euro eine Studie über Abtreibungen.
Jens Spahn will für Fünf Millionen Euro eine Studie über Abtreibungen.

"Jens Spahn plant, 5 Millionen Euro für eine frauenfeindliche und überflüssige Studie zu den 'seelischen Folgen' von Schwangerschaftsabbrüchen zu verschwenden." So beginnt eine Petition gegen Jens Spahns geplante Fünf-Millionen-Euro-Studie. Ins Leben gerufen hat die Petition Bloggerin Nike van Dinther.

"Vor zwei Jahren habe ich selbst abgetrieben." sagt sie, und: "Ein Schwangerschaftsabbruch kann, aus mannigfaltigen Gründen, seelische Schmerzen hinterlassen. Nur gibt das niemandem die Berechtigung dazu, ihn als geltendes Argument gegen legale und aufgeklärte Schwangerschaftsabbrüche zu missbrauchen"

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels, haben bereits über 55.000 Menschen die Petition unterschrieben!

Worum genau soll es in der Studie gehen?

Angeblich soll sie verlässliche Informationen über die gesundheitlichen Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen und auch über die psychischen Auswirkungen eines solchen Eingriffs liefern.

Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums versicherte, die Studie sei vollkommen ergebnisoffen. Hintergrund ist die Debatte um den Paragrafen 219a (Verbot von Werbung für den Abbruch einer Schwangerschaft) und seine Abschaffung.

Was wird an dem Plan kritisiert?

Bereits seit langem wird gegen den Paragrafen 219a demonstriert.
Bereits seit langem wird gegen den Paragrafen 219a demonstriert.

Zum einen erklären Kritiker, die Thematik sei schon ausreichend mit Studien belegt – eine neue sei also rein inhaltlich schon gar nicht nötig.

Zum anderen wittern viele hinter der Mega-Studie von Spahn die Verzögerung von Reformen und eine Munitionierung der Abtreibungsgegner mit selbstgebastelten Argumenten.

Auch die geplante Summe von fünf Millionen Euro stößt vielen sauer auf. Dazu schreibt Bloggerin und Petitionsstarterin Nike van Dinther:

"Herr Spahn, wie wäre das wohl, wenn 5 Millionen Euro tatsächlich für Sinnvolles bereit stünden? Für die Ausbildung von FrauenärztInnen, für Hebammen, Pflegekräfte und Geburtshilfe, für Opfer von sexueller Gewalt und Missbrauch, (...) für den Kampf gegen Kinderarmut, für die Unterstützung von Alleinerziehenden, (...) für mehr Aufklärung oder die Pille für den Mann?! Wir fordern: 5 Millionen für Hilfe statt Hass!"

Was muss man sonst zum Thema 219a wissen?

Die Koalition hat bereits Kompromisse gefunden, um den Paragrafen 219a zu lockern. Ganz aufgehoben werden soll er allerdings nicht. Vielmehr sind zusätzliche Erklärungen geplant, die mehr Informationen über Schwangerschaftsabbrüche ermöglichen sollen. Unter anderem sollen beispielsweise Krankenhäuser auf ihrer Webseite über Abtreibungsmöglichkeiten informieren dürfen. Bisher war das generell unter Strafe (bis zu zwei Jahre Freiheitsstrafe) gestellt.

Den Gegnern geht das nicht weit genug. Sie fordern umfangreichere Rechte für Frauen, über ihren eigenen Körper frei entscheiden zu dürfen. Dafür sehen sie auch eine umfangreiche Aufklärung als nötig an.

Fotos: Gregor Fischer/dpa , Silas Stein/dpa

Dreifache Mutter stirbt, nachdem sie 11 Stunden in der Notaufnahme warten musste Neu Diese Promi-Brüste zieht alle Blicke auf sich! Neu MediaMarkt gibt Rabatte auf alles, wenn Ihr folgende kleine Sache besitzt... Anzeige Mord an Schülerin Susanna: Neue Details zum Tod der 14-Jährigen Neu Großangelegte Anti-Terror-Razzia in Frankfurt, Hessen und Rheinland-Pfalz Neu Microsoft eröffnet Shop im MediaMarkt! Vier Tage gibt's hohe Rabatte 2.672 Anzeige Die Wasser-Vorräte wurden schon knapp: Rätsel um blaues Trinkwasser gelöst Neu Trotz geklauter Datenträger: Ermittler hält Beweise von Missbrauchs-Campingplatz für ausreichend Neu NIKE Factory Store: Shoppe hier mit bis zu 70 Prozent Rabatt 8.554 Anzeige Familie trauert um ihren toten Sohn, doch dann folgt der nächste Schock Neu Gülle-Laster kippt in Kurve um und erdrückt jungen Fahrer Neu Schwarzfahrer dreht durch und hetzt seinen Hund auf Polizisten Neu Wo kann ich eigentlich bestellen und alles nach Hause liefern lassen? 5.713 Anzeige Fette Abfindung: Ex-Deutsche-Bank-Chef Cryan bekommt 8,7 Millionen Euro Neu "Full Force 2019": Das finale Line-Up steht! Neu Nur drei Tage! MediaMarkt Ravensburg gibt Rabatte auf das gesamte Sortiment 3.191 Anzeige Grausame Bilder: Völlig abgemagerter Hund frisst aus Verzweiflung Metall, Glas und Batterien Neu Nach tödlicher Horror-Tat: Mutter wusste offenbar lange nicht, dass ihr Sohn (†7) erstochen wurde Neu Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 8.111 Anzeige Linksextremes Netzwerk? AfD versteht Kunstprojekt völlig falsch Neu So emotional erinnert Yvonne Catterfeld an toten Freund und Kollegen Neu Hamburger Frühlingsdom startet cooles Gewinnspiel Anzeige Mutter sucht zwei Tage nach ihrem Welpen und macht dann eine grausige Entdeckung Neu Massenschlägerei am Alex: Internet-Pöbelei zwischen YouTubern eskaliert! Neu AOK Plus klärt auf: Darum ist Vorsorge unverzichtbar Anzeige Ungültige Fußball-Tickets: Polizei ermittelt gegen Internet-Betrüger! 486 Streit eskaliert: Mann wird in Unterwäsche vor die Tür gesetzt 856 Explosion in Südhessen! Wohnhaus in Birkenau südlich von Darmstadt völlig zerstört 1.597 Update Kühlfach voller Blut: So sah es im Erfurter Doping-Labor aus 344
"Temptation Island": So ließ Anastasiya durch Schönheits-OPs ihr Gesicht richten 873 Todesschuss auf Dreifach-Mutter an Silvester kam aus kurzer Distanz 1.515 Update 5000 Euro Belohnung: Werkstatt-Inhaber jagt Einbrecher über Facebook 214 "Sie steckt auf meinem Penis fest!": Vater vergewaltigt seine Katze im Bad 11.158 Pferde stürzen in Güllegrube: Feuerwehr muss mit schwerem Gerät anrücken 505 Schwangere Maria (†18) auf Usedom getötet: Freund äußert üblen Verdacht! 5.813 Großeinsatz: Taucher bergen Leiche aus Hafenbecken 2.266 Feuerball? Meteor? Mysteriöse Sichtung am Himmel versetzt Stadt in Angst 3.247 Showdown im Landtag: Staatskanzlei muss jetzt "Hacker-Affäre" erklären 79 Update Brennende Paletten vor Roter Flora: Polizei räumt Straße 165 Er suchte eigentlich nach Nazi-Gold: Schatzjäger macht zufällig Mega-Fund 7.826 Mann rast mit Auto in Fußgänger und tötet sechs Menschen: Polizei erschießt Täter 6.140 Freundin packt aus: So ist Sophia Thomalla privat! 4.161 Riesige Explosion in Chemiepark! 47 Tote, über 600 Verletzte 9.123 Elfjähriges Mädchen stirbt nach schwerem Verkehrsunfall 3.875 Wer möchte einen Brief haben, der schon einmal auf dem Mond war? 256 Im MDR-Riverboat sind heute gleich 9 Promis zu Gast! 8.065 Schräges Experiment für die Raumfahrt: Menschen liegen 60 Tage kopfüber 567 GNTM: Panik in der Model-Villa! Deshalb ist Enisa plötzlich raus 5.913 Update Gibt's schon bald ein "Frozen"-Musical in Hamburg? 239 Neuer Versuch: Til Schweiger dreht "Tschiller"-Tatort in der Hafencity 679 Ein Hauch von Nichts: Welche Fitness-Influencerin posiert hier mit (fast) blankem Po? 1.624 Polizei findet zwei Kinderleichen in Wohnhaus: Haben ihre Eltern sie ermordet? 3.271 Wird Angelina Heger die nächste Bachelorette? 1.162