Petition gegen Jens Spahn: Was bringt die Abtreibungs-Studie wirklich? 1.434
"hart aber fair"-Moderator Frank Plasberg fällt wochenlang aus Top
Drama im Wald: Hund mit eigener Leine erwürgt? Top
Knast-Rapperin Schwesta Ewa: Rührender Song für ihre kleine Tochter Aaliyah Top
RTL in Not: Darum musste "Punkt 12" heute aus Berlin gesendet werden Top
1.434

Petition gegen Jens Spahn: Was bringt die Abtreibungs-Studie wirklich?

Die geplante Studie zu Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen stößt auf Kritik – nun gibt es eine Petition gegen sie

Wieder steht Jens Spahn vor einem Shitstorm – Diesmal wegen einer geplanten Studie zu Schwangerschaftsabbrüchen

Berlin - Eine Studie von Gesundheitsminister Jens Spahn soll aufzeigen, wie es Frauen nach einem Schwangerschaftsabbruch geht und ob es ein "Post-Abortion-Syndrom" ("Nach-Abtreibungs-Syndrom") gibt. Doch ist das wirklich nötig?

Jens Spahn will für Fünf Millionen Euro eine Studie über Abtreibungen.
Jens Spahn will für Fünf Millionen Euro eine Studie über Abtreibungen.

"Jens Spahn plant, 5 Millionen Euro für eine frauenfeindliche und überflüssige Studie zu den 'seelischen Folgen' von Schwangerschaftsabbrüchen zu verschwenden." So beginnt eine Petition gegen Jens Spahns geplante Fünf-Millionen-Euro-Studie. Ins Leben gerufen hat die Petition Bloggerin Nike van Dinther.

"Vor zwei Jahren habe ich selbst abgetrieben." sagt sie, und: "Ein Schwangerschaftsabbruch kann, aus mannigfaltigen Gründen, seelische Schmerzen hinterlassen. Nur gibt das niemandem die Berechtigung dazu, ihn als geltendes Argument gegen legale und aufgeklärte Schwangerschaftsabbrüche zu missbrauchen"

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels, haben bereits über 55.000 Menschen die Petition unterschrieben!

Worum genau soll es in der Studie gehen?

Angeblich soll sie verlässliche Informationen über die gesundheitlichen Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen und auch über die psychischen Auswirkungen eines solchen Eingriffs liefern.

Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums versicherte, die Studie sei vollkommen ergebnisoffen. Hintergrund ist die Debatte um den Paragrafen 219a (Verbot von Werbung für den Abbruch einer Schwangerschaft) und seine Abschaffung.

Was wird an dem Plan kritisiert?

Bereits seit langem wird gegen den Paragrafen 219a demonstriert.
Bereits seit langem wird gegen den Paragrafen 219a demonstriert.

Zum einen erklären Kritiker, die Thematik sei schon ausreichend mit Studien belegt – eine neue sei also rein inhaltlich schon gar nicht nötig.

Zum anderen wittern viele hinter der Mega-Studie von Spahn die Verzögerung von Reformen und eine Munitionierung der Abtreibungsgegner mit selbstgebastelten Argumenten.

Auch die geplante Summe von fünf Millionen Euro stößt vielen sauer auf. Dazu schreibt Bloggerin und Petitionsstarterin Nike van Dinther:

"Herr Spahn, wie wäre das wohl, wenn 5 Millionen Euro tatsächlich für Sinnvolles bereit stünden? Für die Ausbildung von FrauenärztInnen, für Hebammen, Pflegekräfte und Geburtshilfe, für Opfer von sexueller Gewalt und Missbrauch, (...) für den Kampf gegen Kinderarmut, für die Unterstützung von Alleinerziehenden, (...) für mehr Aufklärung oder die Pille für den Mann?! Wir fordern: 5 Millionen für Hilfe statt Hass!"

Was muss man sonst zum Thema 219a wissen?

Die Koalition hat bereits Kompromisse gefunden, um den Paragrafen 219a zu lockern. Ganz aufgehoben werden soll er allerdings nicht. Vielmehr sind zusätzliche Erklärungen geplant, die mehr Informationen über Schwangerschaftsabbrüche ermöglichen sollen. Unter anderem sollen beispielsweise Krankenhäuser auf ihrer Webseite über Abtreibungsmöglichkeiten informieren dürfen. Bisher war das generell unter Strafe (bis zu zwei Jahre Freiheitsstrafe) gestellt.

Den Gegnern geht das nicht weit genug. Sie fordern umfangreichere Rechte für Frauen, über ihren eigenen Körper frei entscheiden zu dürfen. Dafür sehen sie auch eine umfangreiche Aufklärung als nötig an.

Fotos: Gregor Fischer/dpa , Silas Stein/dpa

Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 13.624 Anzeige
Deshalb ist Miracoli die "Mogelpackung des Jahres"! Top
Kommt Lungenkrankheit von China nach Deutschland? Flughafen Frankfurt bereitet sich vor Neu
Dieses Möbelhaus kann sich gerade vor Aufträgen nicht retten. Der Grund ist... 6.133 Anzeige
Als "Stück Schei**e" beschimpft: Künast erreicht Teilerfolg gegen Netzpöbler Neu
Leichenfund in Wohnung: Nachbarn klagten über üblen Gestank! Neu
Bis 53% Rabatt: Bevor mein Laden schließt, setze ich den Rotstift an! 14.622 Anzeige
Fährt die Münchner Polizei neuerdings Porsche? Das steckt dahinter Neu
Lukas Podolski kommt zum 1. FC Köln, aber nicht als Spieler! Neu
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 2.274 Anzeige
Zurück im Weltcup! Erik Lesser bekommt letzte Chance für WM-Quali Neu
Mehr Spieler, mehr Geld: So gut geht es deutschen Spielbanken Neu
Keine Bagger: Schumacher-Kartbahn bei Kerpen kann bleiben! Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 18.675 Anzeige
Mann in Kölner Baumarkt von Platten erschlagen: Unternehmen will Beerdigung bezahlen Neu
Lastwagen verunglückt: Hier läuft literweise Flüssigbeton aus Neu
Vom eigenen Gabelstapler überrollt: Mann schwebt in Lebensgefahr Neu
Vorsicht, Rüssel: Hier spaziert ein Elefant durch die Hotellobby! Neu
"Disney+": Streaming-Dienst startet in Deutschland früher als geplant! Neu
Autofahrer hört plötzlich Knall: Verrückt, was aus dem Gully ragt Neu
Baby zu Tode geschüttelt: Jugendlicher soll für Jahre hinter Gitter Neu
Katja Krasavice klagt über YouTube: "Es ist sehr schwer und unschön" Neu
Rechtsextreme "Pegida München" darf nicht vor Roter Flora in Hamburg demonstrieren Neu
Baby gnadenlos ausgesetzt! Wer erkennt diese Gegenstände? Neu
Überschwemmungs-Drama in Falkensteiner Höhle: Gemeinde bekommt die Kosten ersetzt Neu
Behinderte nachgeäfft: Geht Exsl mit diesem Clip zu weit?! 712
Nazi-Drama bei GZSZ noch nicht vorbei: Muss Erik wieder in den Knast? 1.750
Amira Pocher zeigt das Leben zwischen Glitzerwelt und Mutter-Stress 2.355
Ashley Graham: Jetzt ist das kurvige Model Mama geworden 1.247
Oh la la! Welche TV-Schönheit zeigt sich denn hier mit perfekter Bikini-Figur? 1.856
Mordverdacht: Zwei Tote in Wohnung in Köln entdeckt! 1.178
RB-Leipzig-Stürmer Timo Werner: FC Barcelona jagt den Goalgetter! 3.295
Vater tötet Kojoten mit bloßen Händen, als der sein kleines Kind (2) angreift 2.742
Polizeiwagen mit Käse beworfen: Auch Ochsenknecht-Sohn verdächtigt! 2.071
Von der Bühne ins TV: Vanessa Mai steht mit "Tatort"-Star vor der Kamera 560
1. FC Köln beim BVB: Timo Horn über Erling Haaland und seinen Meister-Favoriten 1.462
Hund von Bulldogge getötet! Caro und Andreas Robens in tiefer Trauer 3.633
Philipp von "Hochzeit auf den ersten Blick": Er hatte was mit 280 Frauen! 2.051
Junge (3) ertrinkt bei Kindergarten-Ausflug: Sein Leichnam wird obduziert 5.421
Brücke einfach nicht gefunden? Irrfahrt endet für Opel-Fahrer (60) in einem Bach 1.972
"Kleebab"-Team mit großem Herz: In diesem Imbiss gibt es eine ganz besondere Aktion 559
Vater tobt mit Sohn (4) auf Bett, als plötzlich ein Schuss fällt: Kind in Lebensgefahr 4.458
Blindgänger in Köln-Deutz: Entschärfung erfolgreich! 371 Update
Krass! So sah YouTube-Star MontanaBlack noch vor wenigen Jahren aus 3.246
Feuerhölle: Elf Menschen sterben bei Brand in Holzhaus! 2.428
Wintertransfer beim FC Bayern: Spieler von Real schon auf Weg nach München? 1.510 Update
Tierhasser zerstören Bienenstöcke: Tausende Bienen erfrieren qualvoll 2.938
Nach sechs Jahren Schweigen: Jana Heinisch packt über GNTM-Verträge aus 9.083
Mysteriöser Mord in Blankenfelde: Verdächtiger (59) ist im Ort kein Unbekannter 3.286
Eine Milliarde Tiere sterben bei Buschbränden in Australien: Zoos im Südwesten spenden 524
DFB-Sportrichter Lorenz: Darum wird die Bundesliga immer fairer 378