Polizei findet blutüberströmte Frau in Spandauer Wohnung: Freund sofort festgenommen

Berlin - Sonntagabend alarmierte ein Nachbar die Polizei zu einer Wohnung im Falkenhagener Feld (Spandau). Als die Beamten eintreffen, finden sie eine blutüberströmte Frau vor.

Der Lebensgefährte des Opfers wurde direkt und an Ort und Stelle verhaftet. (Symbolbild)
Der Lebensgefährte des Opfers wurde direkt und an Ort und Stelle verhaftet. (Symbolbild)

Gegen 19 Uhr soll der Nachbar die Schreie aus einer Wohnung in einem Haus im Salchendorfer Weg gehört haben. In der fand die Polizei schließlich die blutüberströmte Frau.

Die 41-jährige hatte lebensbedrohliche Verletzungen am Hals erlitten!

Ebenfalls in der Wohnung befand sich ihr 43 Jahre alter Lebensgefährte. Er wurde sofort festgenommen und aufgrund einer Handverletzung zunächst in einer Klink ambulant behandelt.

Der tatverdächtige Lebensgefährt wurde im Anschluss der Mordkommission übergeben und wird heute im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ihm wird versuchter Totschlag vorgeworfen.

Die Frau ist nach aktuellen Informationen inzwischen außer Lebensgefahr.

Die Frau wurde so schnell wie möglich in eine Klinik gefahren. Inzwischen schwebt sie nicht mehr in Lebensgefahr. (Symbolbild)
Die Frau wurde so schnell wie möglich in eine Klinik gefahren. Inzwischen schwebt sie nicht mehr in Lebensgefahr. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0