"Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens Top So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen Neu Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt Neu Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.660 Anzeige
3.926

Jetzt also doch! Katalonien erklärt Unabhängigkeit von Spanien

Katalonien kommt mit einem Paukenschlag daher! Die Regierung erklärt die Unabhängigkeit von Spanien!
Demonstranten rufen am Freitag in Barcelona (Spanien) während sie die Rede des katalanischen Regierungschef Puigdemont, die auf einer Leinwand übertragen wird, ansehen.
Demonstranten rufen am Freitag in Barcelona (Spanien) während sie die Rede des katalanischen Regierungschef Puigdemont, die auf einer Leinwand übertragen wird, ansehen.

Barcelona - Das Parlament der Region Katalonien hat mehrheitlich für einen Prozess zur Loslösung von Spanien und zur Gründung eines unabhängigen Staates gestimmt. Die Abgeordneten verabschiedeten am Freitag in Barcelona eine Resolution über die Konstituierung "einer katalanischen Republik als unabhängigen und souveränen Staat", ohne eine Frist für die Ausrufung festzulegen.

Für die Annahme der Resolution stimmten am Freitag in Barcelona in einer geheimen Wahl vor allem die Abgeordneten des separatistischen Regierungsbündnisses JxSí von Regionalpräsident Carles Puigdemont sowie der linksradikalen Partei CUP. Das Ergebnis lautete 72:10 bei zwei Enthaltungen.

Die meisten Abgeordneten der Opposition hatten nach heftiger Debatte noch vor der Abstimmung den Saal verlassen. Die separatistischen Abgeordneten standen nach Bekanntgabe des Abstimmungssieges von ihren Sitzen auf und sangen die katalanische Nationalhymne.

Der katalanische Regionalregierungschef Carles Puigdemont.
Der katalanische Regionalregierungschef Carles Puigdemont.

Vor dem Parlament versammelten sich nach Medienschätzung mehr als 15 000 Anhänger der Unabhängigkeitsbewegung, die das Ergebnis der Abstimmung feierten.

Die Verabschiedung gilt als "Antwort" der Regionalregierung auf die von der Zentralregierung in Madrid angekündigte Anwendung von Zwangsmaßnahmen gegen die Separatisten. Diese Maßnahmen sollten noch am Freitag vom Senat in Madrid gebilligt werden.

Bei dem vom Verfassungsgericht für illegal erklärten Referendum am 1. Oktober hatten in Katalonien etwa 90 Prozent für die Unabhängigkeit der wirtschaftsstarken Region gestimmt. Allerdings beteiligten sich nur gut 40 Prozent der Wahlberechtigten.

In Madrid tagte am Freitagnachmittag unterdessen der Senat. Die zweite Parlamentskammer, wo die konservative Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Mariano Rajoy eine Mehrheit hat, wollte über die Maßnahmen zur Absetzung der katalanischen Regierung und Neuwahlen in der Region im Nordosten Spaniens abstimmen.

Eine Mehrheit galt als sicher.

Ministerpräsident Mariano Rajoy
Ministerpräsident Mariano Rajoy

Update 16.05: Rajoy ruft Spanier zur Ruhe auf

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat die Spanier angesichts der Lage in Katalonien am Freitag zur Besonnenheit aufgerufen.

"Ich bitte alle Spanier um Ruhe. Der Rechtsstaat wird die Legalität in Katalonien wieder herstellen", twitterte er nur wenige Minuten nach einer Abstimmung im katalanischen Parlament, das mehrheitlich für einen Prozess zur Loslösung von Spanien und zur Gründung eines unabhängigen Staates gestimmt hatte.

Update 16.18: Spaniens Senat stimmt für Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien

Der spanische Senat hat am Freitag eine Entmachtung der katalanischen Regionalregierung und andere Zwangsmaßnahmen gebilligt. Ministerpräsident Mariano Rajoy kann damit mit harter Hand gegen die nach Unabhängigkeit strebende katalanische Führung vorgehen.

Update 21.37: Absetzung der katalanischen Regionalregierung beschlossen

Die spanische Regierung hat die Absetzung der katalanischen Regionalregierung in Barcelona beschlossen. Das gab der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy nach einem außerordentlichen Treffen des Ministerrats am Freitagabend in Madrid bekannt.

Die Absetzung und weitere beschlossene Maßnahmen werden erst mit der Veröffentlichung im spanischen Amtsblatt wirksam.

Fotos: undefined, DPA

Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? Neu Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" Neu Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 4.986 Anzeige Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro Neu Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe Neu Fahrschülerin erfasst Jungen frontal Neu Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.474 Anzeige Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 340 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 167 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 25.740 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 2.474 BMW macht Ernst: 200 Millionen für Produktion von neuem Tesla-Killer 1.029
Menschen im Südsudan brauchen Hilfe: "Aktion Deutschland Hilft" sammelt Spenden 27 Er stand im Verdacht, Anschlag geplant zu haben: Top-Gefährder Halil D. hat sich in die Türkei abgesetzt! 1.057
Frau will Weihnachtsdeko holen und bleibt stecken 830 Veronica Ferres umzingelt von Spezialkräften der Polizei 2.125 Böse Überraschung für Sasha Sasse: Mister Germany wurde die Schärpe geklaut! 340 Horror-Crash: Radfahrer fährt über Rot und stirbt 3.533 So sieht das Hangover-Baby heute aus 2.161 "Die Pietro Lombardi-Story": DSDS-Juror gibt exklusiven Blick in sein Leben 345 Familientragödie: 17-Jähriger tötet eigene Mutter und Oma 3.732 Sanktionen für Hetze im hessischen Landtag: Das sind die neuen Regeln 79 Deshalb brennt eine Weltkugel vor dem Brandenburger Tor! 341 Schlüsseldienst-Abzocke! Die Polizei verrät, wie Ihr Euch schützen könnt 567 Apple Pay startet in Deutschland, doch wie funktioniert es eigentlich? 788 Vom Kollegen in Hals geschossen: Polizist (†23) in Bonn ist tot 7.279 Update 13-Jährige von Mutter als Sex-Sklavin gehalten? Jetzt beginnt der Prozess! 3.505 Grausamer Verdacht: Geistig behinderte Stieftochter zur Prostitution gezwungen? 1.968 Ihr glaubt nicht, wie teuer dieses Auto wird! 889 Stundenlange OP! Mel B in schweren Autounfall verwickelt 830 Sohn schüttet 100.000 Dollar auf Hochzeit seiner Mutter aus 2.206 Wie süß! Mit diesem Bild bestätigt Bonnie Strange endlich ihre neue Liebe! 1.005 Betrunkener Fahrer rast gegen Baum und wird schwer verletzt 1.037 Randale in Ankerzentrum! Bewohner werfen Pflastersteine auf Polizei und Security 3.142 Gefährliche Flüssigkeit ausgetreten! Mann im Krankenhaus 87 "Therapie oder Scheidung"! Willi Herren soll eigene Frau blutig geschlagen haben 2.000 Kunsthalle lässt Sammlung auf Raubkunst prüfen und wird fündig! 972 Lebensgefahr: Mann verteidigt sich gegen Messerangriff mit Axt 3.146 Update Wirbel um dieses Glitzer-Flugzeug: Echt oder nicht? 6.955 Schwangere verliert ungeborenes Kind: Das ist der schockierende Grund 3.565 Dreiste Diebe klauen 80 Weihnachtsbäume! 1.242 Mann (†32) prallt bei tödlichem Unfall gegen Baum 2.115 Aus für den Tatortreiniger! Erfolsgsserie wird eingestellt 1.539 Tödlicher Unfall: Mann kracht frontal in Lkw 1.919 Noch immer Zugausfälle und Verspätungen im Bahn-Fernverkehr 872 Guido Cantz hört auf seine Frau: Weihnachten keine Geschenke! 947 20 Tonnen tote Fische: Das sind die Konsequenzen aus der Löschwasser-Katastrophe 3.531 Horror: Ärzte sollen bei OP Nadel in Frau vergessen haben! 1.081 Update